Abbildung: 548923.JPG
Univ.-Ass. DDr. Christina M. Kreinecker Neutestamentliche Bibelwissenschaft
  • Universitätsplatz 1
  • 5020 Salzburg
Tel:
43 (0)662 / 8044-2924
Fax:
43 (0)662 / 8044-742924
christina.kreinecker@sbg.ac.at http://www.uni-salzburg.at/bwkg

Studium der Klassischen Philologie (Latein), Katholischen Religionspädagogik und Fachtheologie an der Paris-Lodron-Universität Salzburg sowie in Rom (Pontificia Univerisità Gregoriana und Università degli Studi di Roma "La Sapienza"). 2008 Dr. theol. (Neues Testament), 2010 Dr. phil. (Klassische Philologie/Papyrologie).  

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (FWF) 2005-2007 zur Biblia Coptica, 2007-2011 „Papyrologische Kommentare zum Neuen Testament“ (2. Thessaloniker, Passionsberichte); 2010 Visiting Scholar an der Divinity School der University of Chicago (USA); 2011-2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin (ERC) zu den frühesten Pauluskommentaren als Quelle des biblischen Textes (COMPAUL) am Institute for Textual Scholarship and Electronic Editing (ITSEE) der University of Birmingham (UK); seit Herbst 2013 Universitätsassistentin für Neues Testament in Salzburg.  

Preise und Auszeichnungen: Erwin Wenzl Preis (2011); Würdigungspreis des Österreichischen Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (2008); Promotion sub auspiciis praesidentis rei publicae (2008); Leistungstipendien der Universität Salzburg (2005, 2007, 2010).  

Lehrtätigkeit an der University of Birmingham, der Kirchlichen Hochschule Edith Stein (Salzburg) und der Universität Salzburg.  

Editorial Board: Texts and Studies (Gorgias Press).  

Mitglied der Studiorum Novi Testamenti Societas (SNTS) und der Society of Biblical Literature (SBL), Honorary Fellow des Institute for Textual Scholarship and Electronic Editing (ITSEE)/Birmingham.  

Forschungsinteressen: neutestamentliche Textüberlieferung; biblische Handschriftenkunde; Kanonentstehung; sozialgeschichtliche Verortung des Neuen Testaments; Einfluss der griechisch-römischen Welt auf das Neue Testament; bibeltheologische Fragestellungen.

© Foto: Luigi Caputo

  • ENGLISH English
    • News
    • Im Rahmen des Tags der Lehre wurden gestern an der Universität Salzburg Preise für hervorragende Lehre vergeben. Unter insgesamt 39 Einreichungen wählte die Jury drei Proseminare und eine Vorlesung aus:
      28. April 2015, 17:00 an der Katholisch-Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1, 5020 Salzburg, EG. Thema: leibvoll. leidvoll. lustvoll. Wieviel Schönheit braucht die Scham?
      Die Universität Salzburg und die Universität Linz bieten in diesem Sommersemester eine gemeinsame Ringvorlesung „Disability Studies“ an. Diese wird am 8./9. Mai 2015 in Salzburg und am 29./30. Mai 2015 in Linz abgehalten. Forscherinnen und Forscher sowie Kulturschaffende präsentieren aus aktuellen Arbeiten und setzen sich mit dem Phänomen Behinderung im Kontext von Partizipation, Inklusion, Repräsentation, Kunst und kulturellen Formen in Österreich auseinander.
      18. April und 19. April 2015 im Botanischen Garten, 10.00 - 16.30 Uhr
      Pastime with Good Companye (King Henry VIII) - Der Fachbereich Anglistik und Amerikanistik wird heuer 51 Jahre. Das ist ein unkonventionelles Datum für eine Geburtstagsfeier. Wir haben uns deshalb zu einer unkonventionellen Geburtstagsfeier entschlossen. Wir wollen ein positives Signal setzen und zeigen, welche enormen Potenziale wir hier für die Zukunft haben: an Wissen, Kreativität und Internationalität!
      Der neueste Roman „Komplizen des Glücks“ des bekannten Salzburger Schriftstellers O.P. Zier handelt von der ungewöhnlichen Familie Wirring.
      Dank einer großzügigen Hinterlassenschaft seitens Herrn Kurt Zopf schreibt die Universität Salzburg den mit 10.000,-- Euro dotierten Kurt-Zopf-Förderpreis für habilitierte Angehörige der Universität aus.
      Do 23.4. und Fr 24.4.2015, SR E.33 und SR 0.18 (Residenzplatz 1, Salzburg)
      In den Wochen von 16. April bis 2. Juli bietet der Forschungsservice einen Informationsstand an den 4 Fakultäten an. Wir informieren Sie zu Fragen des Geistigen Eigentums sowie zum Wissenstransferzentrum West. Sie sind herzlich eingeladen, zu den Informationsständen an Ihrer Fakultät zu kommen.
      Am Fachbereich Philosophie KGW findet vom 23.–24. April 2015 im Rahmen der Salzburg-Irvine-Munich Kooperation ein Workshop zum Thema “Inductive Inferences in the Sciences” statt.
      In der heutigen Sitzung des Salzburger Universitätsrates unter dem Vorsitz von Universitätsprofessor Dr. Hans Moser, wurden alle vier Vizerektorinnen und Vizerektoren der Universität Salzburg für die nächste Rektoratsperiode von 1. Oktober 2015 bis 30. September 2019 wiederbestellt.
    • Veranstaltungen
    • 20.04.15

      Ringvorlesung: Adelskultur am Ende des Ancien Régime

      20.04.15

      Sexualität - Macht - Gewalt

      20.04.15

      Zur Topographie der Stadt Rom: eine Verknüpfung von Geschichte, Geographie und Archäologie

      21.04.15

      Religion und Politik: historische und systematische Dimensionen eines aktuellen Spannungsverhältnisses

      22.04.15

      (Kleine) Schule des Komponierens – Komponieren in der (Musik-)Schule
    • Uni-Shop
    • PRESSE
    • VERANSTALTUNGSRÄUME
    • STELLENMARKT
    • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg