Abbildung: 1175328.JPG
Univ.Prof. Dr. Elisabeth Klaus Leiterin der Abteilung Kommunikationstheorien und Öffentlichkeiten
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43-662-8044-4163
Fax:
+43-662-8044-4190
elisabeth.klaus@sbg.ac.at Abteilung Kommunikationstheorien und Öffentlichkeiten

Raum: 015
Sprechstunde: Mittwoch 11.30-13 Uhr
Anmeldung bei Frau Waldmann (michaela.waldmann@sbg.ac.at; 8044-4194)
Abteilung: Abteilung Kommunikationstheorien und Öffentlichkeiten

1. Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Theorien der Medien- und Kommunikationswissenschaft  
  • Kommunikationswissenschaftliche Geschlechterforschung 
  • Öffentlichkeitstheorien
  • Cultural Studies und Populärkultur (Unterhaltungstheorien, Publikums- und Genreforschung, Reality TV, Zeitgenössische Drama Serien)  
  • Inklusion und Exklusion durch/in Medien
  • Medien & kulturelle Produktion


2. Aktuelle Forschungsprojekte

  • Frauenbilder im ORF
  • Kooperationspartnerin „Sparkling Science Projekt“ unter der Leitung von Dr. Elke Zobl
  • Kunst und/in Migrationsdiskursen
  • Die Salzburger Bettlerdebatte in den Medien
  • Das Drei-Ebenen-Modell von Öffentlichkeit


3. Funktionen

  • Leiterin der Abteilung Kommunikationstheorien und Öffentlichkeiten am Fachbereich Kommunikationswissenschaft in Salzburg
  • Co-Leiterin des Programmbereichs "Zeitgenössische Kunst und Kulturelle Produktion" im Schwerpunkt "Wissenschaft und Kunst“ (Mozarteum und Universität Salzburg)
  • Wissenschaftliche Leitung des Doktoratskollegs „Die Künste und Ihre öffentliche Wirkung: Resonanz-Transfer-Konzepte“
  • Vorsitzende der Curricularkommission für das Interuniversitäre Doktoratsstudium Wissenschaft und Kunst
  • Mitglied im Redaktionsbeirat der open access Fachzeitschrift „Media and Communication“ (MaC)
  • Mitherausgeberin der Reihe "Critical Media Studies and Communication" beim Transcript Verlag, Bielefeld
  • Mitherausgeberin der Reihe "Medien- und Geschlchterforschung" beim LIT-Verlag, Münster/Wien


4. Mitgliedschaften

  • Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Kommunikationswissenschaft (ÖGK)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
  • Mitglied im Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (BdWi)
  • Mitglied im Deutschen Journalistinnbund (JB)
  • ENGLISH English
    • News
    • Die ERÖFFNUNG zur diesjährigen Sommeruni findet am Montag, 22.08.2016 um 12:30 Uhr im Unipark Nonntal statt.
      Einen breiten Themen-Mix unter dem Generalmotto "Neue Aufklärung" bietet heuer das "Europäische Forum Alpbach" vom 17.8. bis 2.9. Rund 5.000 TeilnehmerInnen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur diskutieren Fragen zur Zukunft der EU und über Menschenrechtsthemen.
      Vom 27. - 29.9. gibt es an der Universität Salzburg die Orientierungstage für StudienanfängerInnen mit allgemeinen Informationen zum Studium. Veranstaltungsort ist die Große Universitätsaula.
      In der wechselvollen und durch Völkermord gezeichneten Geschichte Armeniens wird nun ein weiteres dunkles Kapitel beleuchtet. Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut verfolgt als erste Forscherin die Spuren von 200 armenischen Kriegsgefangenen, die in den Gefangenenlagern der k.u.k. Monarchie während des Ersten Weltkriegs inhaftiert waren. Darunter auch im Lager in Grödig/Salzburg.
    • Veranstaltungen
    • 01.09.16

      Psychotherapeutisches Propädeutikum - Infoveranstaltung
    • Uni-Shop
    • PRESSE
    • VERANSTALTUNGSRÄUME
    • STELLENMARKT
    • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg