Abbildung: 1623195.JPG
Univ.Prof. Dr. Ingrid PAUS-HASEBRINK Leiterin der Abteilung Audiovisuelle und Online-Kommunikation, Dekanin der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät, Gründungsleiterin des Fachbereiches Kommunikationswissenschaft (bis zum 28.02.2006)
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43-662-8044-4152
Fax:
+43-662-8044-4190
ingrid.paus-hasebrink@sbg.ac.at Abteilung Audiovisuelle und Online-Kommunikation

Raum: 012
Sprechstunde: Dienstag, 15:00 - 16:00 Uhr und nach Vereinbarung,
Anmeldung bei Monika Hoppenthaler // (monika.hoppenthaler@sbg.ac.at; 8044-4193)
Abteilung: Abteilung Audiovisuelle und Online-Kommunikation

1. Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • AV-Genre- und Formatforschung (u.a. Daily Talks, Daily Soaps, Real Life-Formate)
  • AV-Rezeptionsforschung (speziell von Radio, Fernsehen und Internet)
  • Digitales Fernsehen in Österreich
  • (Medien)Sozialisationsforschung
  • Kinder- und Jugendmedienforschung
  • Medienpädagogik
  • Phänomene der Populärkultur


2. Aktuelle Forschungsprojekte

  • EU Kids Online IV (2014-2017): Europäisches Forschungsprojekt zur Risikowahrnehmung von Heranwachsenden (gefördert durch die Europäische Kommission, das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend sowie durch die Landesjugendräte der Bundesländer)
  • Langzeitstudie zur Mediensozialisation sozial benachteiligter Kinder (2005-2007; 2009-2012) und Jugendlichen (2014-2017) in Österreich (gefördert vom Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank)
  • The World Hobbit Project: Internationales Forschungsprojekt in 46 Länder zur Rezeption der Hobbit-Trilogie und deren Bedeutung für Rezipientinnen und Rezipienten


3. Funktionen und Mitgliedschaften

  • Dekanin der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg
  • Leiterin der Abteilung für Audiovisuelle und Online-Kommunikation sowie des Kompetenzbereichs Audiovisuelle und Online-Kommunikation
  • Gründungsleiterin des Fachbereichs Kommunikationswissenschaft (2004-2006)
  • Vertreterin der KGW-Fakultät in der Kommission zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis der Universität Salzburg
  • Mitglied der Doktorats-Curricularkommission der KGW-Fakultät
  • Mitglied des Management Committies COST Action ISO906 "Transforming Audiences - Transforming Societies" / Vice-Chair von Working Group 4 COST Action ISO 906
  • Board Member des Journal of Media Psychology
  • Editorial Board-Mitglied von Medien Journal - Zeitschrift für Kommunikationskultur
  • Editorial Board-Mitglied der Online-Zeitschrift Medienpädagogik
  • Editorial Board-Mitglied der Zeitschrift Medienimpulse
  • ENGLISH English
    • News
    • Die "ditact - women’s IT studies 2015" wurde am Montag, 24. August, im Unipark Nonntal der Universität Salzburg eröffnet.
      Vom 10. bis 12. September 2015 findet in Kooperation mit dem Fachbereich Psychologie der Universität Salzburg eine gemeinsame Tagung der Fachgruppe Geschichte der Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie und der Gesellschaft für Kulturpsychologie statt. Veranstaltungsort ist die Bibliotheksaula der Universität Salzburg. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
      Die „3. Salzburg Summer School“ von 7. bis 9. September steht heuer unter dem Motto „... und Schule gelingt!“ und stellt den gesellschaftlichen Wandel in der Schule, die neuen Medien und aktuelle Bildungsreformen in den Mittelpunkt.
      Der Außenpolitik-Redakteur der Salzburger Nachrichten Dr. Helmut Müller diskutiert mit den ORF-AuslandskorrespondentInnen Karim El-Gawhary und Mathilde Schwabeneder über die Flüchtlingskatastrophe und ihre Folgen. WANN: Mittwoch, 16. September 2015, 19.00 Uhr. WO: Universität Salzburg, Große Universitätsaula, Max Reinhardt Platz im Festspielbezirk. Anmeldung ist erforderlich!
      Wie verschiedene Persönlichkeitstypen auf potentielle existentielle Bedrohungen reagieren haben Psychologen der Universität Salzburg nach einem von ihnen erstellten und international viel beachteten Modell sozialpsychologisch und neuropsychologisch untersucht.
      Four summer interns of the Computational Systems Group arranged the song "Bad Romance" by Lady Gaga in a software tool called "Antescofo".
      In Zusammenarbeit mit Mag.a Magarita Paulus aus der Pfarre Leopoldskron-Moos organisiert Univ.-Prof. Dr. Aho Shemunkasho, Professor für Geschichte und Theologie des syrischen Christentums am Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte, Deutschsprachkurs für Flüchtlinge aus Syrien und afrikanischen Ländern.
      Der dritte „Erwin-Kräutler-Preis für kontextuelle Theologie und interreligiösen Dialog“ wird am 6. Oktober 2015 in einer Feier an Frau Dr. Eneida Jacobsen vergeben.
    • Veranstaltungen
    • Uni-Shop
    • PRESSE
    • VERANSTALTUNGSRÄUME
    • STELLENMARKT
    • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg