Tagung: Was weiß die Linguistik über Sprachenlernen – was braucht die Schule? Forschungsbasierte Fortbildung für Sprachlehrpersonen an BMHS in Österreich

14. Oktober 2016, 10:30 – 16:45
Universität Salzburg, Unipark Nonntal
Seminar-Nr: BBS001SE31

Eine Anmeldung für Mitarbeiter/innen bzw. (Lehramts-)Studierende an österreichischen Universitäten und Pädagogischen Hochschulen sowie Mitarbeiter/innen in weiteren Bildungseinrichtungen bzw. –institutionen in Österreich ist bis spätestens 30. September 2016 online über http://goo.gl/forms/IuUNLJpSMcGzOHlT2 möglich.

VII. Österreichische Studierendenkonferenz der Linguistik (ÖSKL)

Die VII. Österreichische Studierendenkonferenz der Linguistik (ÖSKL) findet dieses Mal vom 21.-22. November 2104 an der Universität Salzburg (UNIPARK) statt .

The 7th Austrian Students' Conference of Linguistics will be held at the University of Salzburg (UNIPARK) from 21st November to 22nd November 2014.

BKL-WORKSHOP 2014

Der Workshop Klinische Linguistik findet im Jahr 2014 vom 1. bis zum 3. Mai an der Universität Salzburg statt. 

Als Keynote Speaker konnten wir die Präsidentin der Internatioal Clinical Linguistics and Phonetics Association, Prof. Dr. Sara Howard aus Sheffield als Keynote-Speaker gewinnen.
 
Die Einreichung von Beiträgen ist bis zum 3. März 2014 unter bkl-workshop2014(at)sbg.ac.at möglich. 

Eingeladen sind Fachleute aus Sprachtherapie, Linguistik, Psychologie, Medizin und verwandten Disziplinen, um aktuelle Themen zu allen Bereichen der klinischen Linguistik und assoziierter Fachgebiete zu präsentieren. Neben wissenschaftlichen Beiträgen sind solche aus der sprachtherapeutisch Praxis ausdrücklich gewünscht. 

Erbeten werden wissenschaftliche Vorträge /Falldarstellungen (20-30 Minuten) sowie Poster, die Ergebnisse aus wissenschaftlichen Studien und praktischer Tätigkeit zur Diskussion stellen. Das einzureichende Abstract mit einem maximalen Umfang von einer Din A4-Seite soll folgende Informationen enthalten: Titel, Art (Vortrag, Poster oder Workshop), Name und Anschrift der/des Vortragenden, Thema und Ziel der Arbeit, Methodik, Ergebnisse und Ausblicke und maximal fünf Literaturangaben. 

Einreichungsschluss ist der 3. März 2014

Kontaktadresse: Thomas Kaltenbacher Senior Scientist Dep't of Linguistics and Centre of Neurocognitive Research University of Salzburg Erzabt Klotz Strasse 1 5020 Salzburg/Austria bkl-workshop2014(at)sbg.ac.at   

 

Für die Workshop TeilnehmerInnen gibt es im Hotel Jufa ein beschränktes Zimmerkontingent. Bei der Buchung bitte den Vermerk „BKL-Workshop – Uni Salzburg 1.-3.Mai“ angeben. Der Doppelzimmerpreis beträgt € 75,-- das Einzelzimmer kostet € 45,-- Das Kontingent ist bis Mitte April reserviert.

Sie erreichen uns vom Hauptbahnhof aus mit den Bussen Linie Nr. 5 oder 25. Wenn Sie an der Haltestelle "Justizgebäude" aussteigen, sehen Sie bereits das große, neue Gebäude des UNIPARK.


Das Programm im Überblick:

 

Donnerstag, 1. Mai 2014

14.00 - 18.00 Uhr             Vorstandssitzung, Prüfungskolloquien
18.00 - 19.30 Uhr             Treffen der Supervisoren
Ab 20.00 Uhr                     Begrüßungsabend    

Freitag, 2. Mai 2014
 
Ab 8.30 Uhr                        Öffnung Tagungsbüro
9.15 - 9.45 Uhr                  Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des BKL
                                             Begrüßung durch die Universität Salzburg
9.45 - 11.00 Uhr                Keynote: Sara Howard, University of Sheffield:
                                             "Intelligibilty in connected speech: insights from
                                             perceptual and instrumental phonetics"

 11.00 – 11.30 Uhr             Kaffeepause

11.30 – 13.00 Uhr             Plenarvorträge
13.00 – 14.00 Uhr             Mittagspause
14.00 – 15.30 Uhr             Plenarvorträge

15.30 – 16.15 Uhr             Posterbegehung und Kaffeepause

16.15 – 18.45                    Mitgliederversammlung
19.00 Uhr                           Gesellschaftsabend    

Samstag, 3. Mai 2014

09.00 – 11.00 Uhr             Workshops

11.00 – 11.30 Uhr             Gabelfrühstück & Kaffeepause

11.30 – 13.30 Uhr             Plenarvorträge & Ausklang

40. Österreichische Linguistiktagung 2013

Die 40. Österreichische Linguistiktagung findet vom 22.-24. November 2013 an der Universität Salzburg, Unipark, Erzabt-Klotz-Straße 1 statt.

Programm (alphabetisch): Stand 21. November 2013

Abstracts zum Downloaden (alphabetisch):

Tagungsbüro (SE 3.403, 3. Stock): informelle Begrüßung 

Adresse: UNIPARK, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg

Öffnungszeiten: Freitag, 22.11.2013:11.30 - 17:00
                          Samstag, 23.11.2013: 09.00 - 17.00
                          Sonntag, 24.11.2013: 09.00 - 12.30

Tagungsgebühr: 45 € / 15 € (Studierende)

Anmeldung unter: ioannis.fykias[AT]sbg.ac.at (Tagungsleiter); ispr[AT]sbg.ac.at (Fachbereichsmail) oder vor Ort.

Lageplan:

Dieser Plan ist direkt erreichbar unter der unten angeführten Url:

Sie erreichen uns vom Hauptbahnhof aus mit den Bussen Linie Nr. 5 oder 25. Wenn Sie an der Haltestelle "Justizgebäude" aussteigen, sehen Sie bereits das große, neue Gebäude des UNIPARK.

  • ENGLISH English
  • News
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Sommersemester 2017.
    Im Frühjahr 2017 jährt sich zum 175. Mal die Publikation von Christian Dopplers Aufsatz" Vom farbigen Licht der Doppelsterne". Darin legt er erstmals die Grundlagen seiner Theorie nieder, die als Doppler-Effekt die moderne Physik prägen wird. Der bekannte österreichische Physiker Anton Zeilinger bezeichnet den Doppler-Effekt als "Jahrtausendeffekt". Jeweils montags ab 6.3.17, 17.15 - 18.45 Uhr, Haus der Gesellschaftswissenschaften, Rudolfskai 42, Hörsaal 380.
    Nicole Meisner-Kober wird am 6. März 2017 um 16 Uhr im Grünen Hörsaal (403) der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "RNA pathologies, RNA drugs and exosomal RNA shuttles: Three tales on lessons learned from pharmaceutical RNA research" halten. Der Fachbereich Molekulare Biologie lädt herzlich dazu ein!
    In vier Blöcken wird ab 7. März 2017, 14:30 - 18:00 Uhr im HS 103 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, 3. OG) die Frage nach dem spezifisch Theologischen der Theologie erörtert.
    Anne Fleig (Berlin) eröffnet mit Ihrem Vortrag die Ringvorlesung "Polemik und Gender. Konstruktionen - Distinktionen - Provokationen" des Programmbereichs Kunstpolemik - Polemikkunst am 8.3. im Unipark (18–19.30h, Erzabt-Klotz-Str. 1, E.002). www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
    Öffentliche Ringvorlesung von Wissenschaft und Kunst im Unipark Nonntal, jeweils am Mittwoch, 18.00-19.30h, mit Vortragenden aus unterschiedlichen Disziplinen - www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
    Ein Vortrag mit Univ.-Prof. Dr. Juliana P. Perez, Universität Sao Paolo in der Pädagogischen Hochschule an der Akademiestraße, 18 Uhr.
    Vortragsreihe zu revolutionären Innovationen und Paradigmenwechseln in der Linguistik. Mittwochs, 18-19:30 Uhr
    Geographisches Kolloquium: Vortrag von Priv. Doz. Dr. Franz Dollinger, Land Salzburg - Raumplanung, Donnerstag, 9. März 2017 um 17 Uhr, HS 436, Naturwissenschaftliche Fakultät.
    Tagung im Kunstquartier / 13.00-19.30h / Wissenschaft und Kunst, Bergstr. 12a. Keynote 18h / Ingeborg Harms (UdK, Berlin): Mode im Rückspiegel. Das Ende von Trend und Geschwindigkeit www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst
    Vortrag mit Live-Musik und Gespräch - 15. MÄRZ 2017 | 19:30 UHR | ARGEkultur SALZBURG, STUDIO - Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg - EINTRITT FREI
    Freitag, 24.3.17, 14-21 Uhr, und Samstag, 25.3.17, 9.30-22 Uhr, Kleines Studio, Universität Mozarteum Salzburg, Mirabellplatz 1, 5020 Salzburg. ReferentInnen: Katharina Anzengruber, Achim Bornhöft, Silke Egeler-Wittmann, Klaus Feßmann, Simone Heilgendorff, Anna-Maria Kalcher, Jan Kopp, Wolfgang Lessing, Martin Losert, Ludwig Nussbichler, Carolin Ralser, Karen Schlimp, Matthias Schlothfeldt, Helmuth Schmidinger und Helmuth Zapf
    Gastvortrag am Montag, 27.3.2017, 18.30 Uhr, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33, Klassische und Frühägäische Archäologie, Vortragender: Univ.-Prof. Dr. Helmut Reimitz, University of Princeton (New Jersey); Department of History
    Prof. Christian Neuhäuser (TU Dortmund) wird am 5. April 2017 am Zentrum für Ethik und Armutsforschung einen öffentlichen Vortrag zum Thema "Anhaltende Armut und die Grenzen des Wohlfahrtsstaates" halten.
    Daniel Hebenstreit hält am 10. April 2017 um 16 Uhr im Grünen Hörsaal (403) der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "The modern single life: stochastic modelling of individual cells and molecules". Der Fachbereich Molekulare Biologie lädt herzlich dazu ein!
  • Veranstaltungen
  • 03.03.17

    Von der Wesensverwandtschaft zur gemeinsamen Rasse – die Transformation des neuhumanistischen Griechenbildes im altsprachlichen Unterricht der NS-Zeit
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg