Em. o.Univ.-Prof. Dr. Richard Hammer

Abbildung 1315172.JPG

Emeritus Professor

Büro 2.19 (2.OG)

Kapitelgasse 5-7
A-5010 Salzburg

Telefon: +43 (0)662 8044 3712 (Sekretariat: -3700, 3702 oder 3717)
Telefax: +43 (0)662 8044 623

E-mail: richard.hammer@sbg.ac.at


Sprechstunde

nach Vereinbarung

 

Lebenslauf

Nach Absolvierung der HTL für Maschinenbau und einer zweijährigen Tätigkeit in der Industrie, Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Innsbruck. 1977 Promotion zum Dr.rer.soc.oec. 1978 Fulbright-Stipendium und einjähriger Forschungsaufenthalt in den USA.

Wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Hinterhuber am Institut für Unternehmungsführung an der Universität Innsbruck. 1986 Habilitation für den Gesamtbereich der Betriebswirtschaft. Nach weiteren Forschungsaufenthalten in den USA und in Kanada 1987 und der Fortsetzung der Tätigkeit als Univ.-Doz. in Innsbruck war er 1988 und 1989 als Gastprofessor in Wien an der Technischen Universität tätig. 1989 erfolgte die Berufung als Univ.-Prof. an die Universität Innsbruck. 

1995 Ruf an die Paris Lodron Universität Salzburg als Ordinarius für BWL und Unternehmensführung am Institut für Wirtschaftswissenschaften. 1997 bis 2002 Vorstand des Instituts für Wirtschaftswissenschaften. 2001 bis 2010 Geschäftsführer an der Salzburg Management Business School (smbs). Seit 2002 Sellvertretender Fachbereichsleiter Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Emeritiert mit 30.09.2015.

 

Forschung

Lehre

  • ENGLISH English
  • News
    Am 22.3. fand die erste „Alumni Lecture“ im Rahmen der Salzburger Vorlesungen statt. Dabei werden herausragende Absolventinnen und Absolventen der Universität Salzburg eingeladen, zu aktuellen Themen Stellung zu nehmen.
    Bart Simpsons Hintern, die drei Schweinchen und sogar eine Live-Ultraschalluntersuchung waren auf der Bühne zu erleben. In der wieder restlos ausgebuchten ARGEkultur reichte das Themenspektrum von Anthropologie über Neurolinguistik bis zur Holzchemie. Unser Konsumverhalten wurde ebenso analysiert wie unsere Sprechwerkzeuge. Dazu war ein gut erhaltenes und höchst informatives Haushaltsbuch aus Mozarts Zeit und ein Bild von Bansky im Einsatz.
    Pinzgauer! Helden - Narren - Pioniere / Portraits aus der Provinz
    Bei den W&K-Veranstaltungen werden ExpertInnen eingeladen, die Wissenswertes rund um das Thema vermitteln.
    In vier Blöcken, 14:30 - 18:00 Uhr im HS 103 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, 3. OG) die Frage nach dem spezifisch Theologischen der Theologie erörtert. Nächster Termin: DI 4.4.17.
    W&K-Forum. Di, 4. April 2017, 19-20.30 Uhr, DAS KINO, Gewölbe, Giselakai 11, Salzburg. Filmscreening & Gespräch mit dem Künstler Oliver Ressler. Gesprächspartnerin: Karolina Radenković, Galerie 5020. Auseinandersetzungen mit Migration und Flucht spielen in zeitgenössischen künstlerischen Positionen eine zentrale Rolle, so auch im Werk des österreichischen Künstlers und Filmemachers Oliver Ressler.
    Prof. Christian Neuhäuser (TU Dortmund) wird am 5. April 2017 am Zentrum für Ethik und Armutsforschung einen öffentlichen Vortrag zum Thema "Anhaltende Armut und die Grenzen des Wohlfahrtsstaates" halten.
    Ausgangspunkt des Gastvortrags im Rahmen der Philosophischen Gesellschaft in Salzburg in Kooperation mit dem Salzburger Arbeitskreis für Psychoanalyse (SAP) ist eine simple Feststellung und eine komplexe Frage.
    Der Universitätskammerchor Collegium Musicum Salzburg lädt am FR 7.4.17, 19.30 Uhr, zum Passionskonzert in die Stadtpfarrkirche Itzling ein.
    Daniel Hebenstreit hält am 10. April 2017 um 16 Uhr im Grünen Hörsaal (403) der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "The modern single life: stochastic modelling of individual cells and molecules". Der Fachbereich Molekulare Biologie lädt herzlich dazu ein!
    Symposium. Mi, 17. Mai 2017, 14-19.30 Uhr, W&K Atelier. Organisation & Moderation: Siglinde Lang/Sandra Chatterjee. Die eigene Lebenswelt aktiv mitgestalten zu können gilt als zivilgesellschaftliches Grundrecht- und umfasst dabei auch das Bürgerrecht auf kulturelle Teilhabe. Doch wird dieses auch genutzt und in Anspruch genommen?
  • Veranstaltungen
  • 28.03.17 FWF Informationstag 2017
    28.03.17 Kulturmanagement in der Migrationsgesellschaft
    28.03.17 Kanonische Texte
    28.03.17 Buchpräsentation mit Walter Thaler
    29.03.17 Schreib- und Kreativitätstechniken für Projektanträge
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg