01.02.2017

Department of German Studies Assumes Chairmanship of ÖGG

The Department of German Studies at the University of Salzburg assumed chairmanship of the Austrian Society for German Studies (ÖGG) on 25 January, 2017.

FB Germanistik übernimmt Vorsitz der ÖGG

Der Fachbereich Germanistik der Universität Salzburg hat am 25. 1. 2017, die Vorstandschaft der Österreichischen Gesellschaft für Germanistik (ÖGG) übernommen. In der Generalversammlung vom 25. Jänner 2017 ist Werner Michler, Universitätsprofessor für Neuere deutsche Literatur, zum Präsidenten gewählt worden, er folgt damit Univ.-Prof. Stephan Müller (Universität Wien) nach. Die Funktion des zweiten Vorsitzenden wird Manfred Kern, Universitätsprofessor für Ältere Deutsche Sprache und Literatur übernehmen. Die nächste internationale wissenschaftliche Jahrestagung der Gesellschaft wird voraussichtlich von 5.-8.10.2017 in Salzburg stattfinden („Übertragen – Vermitteln – Übersetzen“).

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am Stefan Zweig-Centre der Universität Salzburg wurden auch die diesjährigen Wissenschaftspreise der ÖGG für die besten Dissertationen des Vorjahres übergeben, an Univ.-Ass. Dr. Paul Keckeis (Universität Salzburg) und Dr. Anna Havinga (University of Aberdeen). Ein Vortrag von Prof. Konstanze Fliedl (Universität Wien) beschloss den Abend, an dem auch zwei weitere Bände der Schriftenreihe „Stefan Zweig – neue Forschung“ des Stefan Zweig-Centres vorgestellt wurden.

Die Österreichische Gesellschaft für Germanistik, 1992 auf Anregung von Wendelin Schmidt-Dengler gegründet, ist der Fachverband der universitären und außeruniversitären Germanistik in Österreich. Sie versteht sich als Plattform und Netzwerk; ihr besonderes Anliegen ist, die Vielfalt innerhalb des Faches mit den notwendigen Vernetzungen der germanistischen sowie verwandter Fachgebiete (z.B. der allgemeinen Linguistik, Fremdsprachendidaktik, Kultur- oder Medienwissenschaft) und der damit zusammenhängenden Ausdifferenzierung, auch in Bezug auf die Architektur(en) des Studiengangs Germanistik, zu fördern und gleichzeitig einheitlich als Germanistik aufzutreten.

Mitterauer Gertraud

VB

Fachbereich Germanistik Sekretariat

Unipark Nonntal, Erzabt Klotz Str. 1, 5020 Salzburg

Tel: 8044 4366

E-mail to Mitterauer Gertraud

  • News
    Bart Simpsons butt, the three pigs and even a live ultrasound examination were experienced on stage. In the ARGEculture, which has been completely rebuilt, the spectrum of topics ranged from anthropology to neurolinguistics to wood chemistry. Our consumption behavior was analyzed, as well as our speech tools. A well-preserved and highly informative household book from Mozart's time and a picture of Bansky were objects on hand.
    The Design of Trade Agreements (DESTA) Project of Political Science at the University of Salzburg received first prize from the International Political Economy Society (IPES) for the best dataset in the field of International Political Economy.
    On Thursday, 23 March, at 17:30, the lecture series of the Department of Communication Science and the Center for ICT&S continues with a lecture by Inngrid Paus-Hasebrink (Communication Science) on "Socialization in Digitally Networked Everyday Worlds". Location: Hörsaal 381, Rudolfskai 42.
    Visiting lecturer on Monday, 27 March, 2017, at 18:30, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33, Classical and Early Aegean Archeology. Lecturer: Univ.-Prof. Dr. Helmut Reimitz, University of Princeton (New Jersey); Department of History.
    Pinzgauer! Heroes - Fools - Pioneers / Portraits from the Province
    At the W&K events, experts are invited to present interesting information on the topic.
    The question of Theological Theology is discussed in four blocks, from 2:30 to 18:00 in HS 103 of the Catholic Theological Faculty (Universitätsplatz 1, Salzburg, 3 OG). Next event: Tues., 4 April, 2017.
    W & K Forum. Tuesday, 4 April, 2017, 19:00 - 20:30, DAS KINO, Gewölbe, Giselakai 11, Salzburg. Filmscreening and conversation with the artist Oliver Ressler. Interviewer: Karolina Radenković, Galerie 5020. Controversies with migration and flight play a central role in contemporary artistic positions, including the work of the Austrian artist and filmmaker Oliver Ressler.
    On 5 April, 2017, Prof. Christian Neuhäuser (TU Dortmund) will give a public lecture on "Anhaltende Armut und die Grenzen des Wohlfahrtsstaates" at the Center for Ethics and Poverty Research.
    The starting point of the guest lecture is a simple statement and a complex question: the Philosophical Society in Salzburg in cooperation with the Salzburg Working Group for Psychoanalysis (SAP)
    Symposium. Wednesday, 17 May, 2017, 14:00 - 19:30, W & K Atelier. Organization & Moderation: Siglinde Lang / Sandra Chatterjee. To be able to participate actively in shaping one's own life is regarded as a fundamental right of civil society and includes the right to cultural participation. But is this participation made use of and fully utilized?
  • Veranstaltungen
  • 23.03.17 Vortrag der Salzburger Juristischen Gesellschaft
    24.03.17 Anregen – Vertiefen – Ausbilden. Komponieren im didaktischen Kontext
    24.03.17 Ecological Modelling: a spatial view
    25.03.17 Anregen – Vertiefen – Ausbilden. Komponieren im didaktischen Kontext
    27.03.17 "Being Co-wife in the Eye of Media"
  • Uni-Shop
  • PRESS
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's flickr site