Veranstaltungshinweise

Jänner 2015

Forschungsforum

Referenten: Rainer Gottschalg, Reinhard Stiksel (Doktoratskolleg)

Termin: Di, 13.01.2015, 16.15-17.45 Uhr

Ort: HS 107, Kath.-Theol. Fakultät

Tag des Judentums

Studiennachmittag zum Thema: "Über das Verhältnis der Kirche zu den nichtchristlichen Religionen"

Mit: Prof. Susanne Plietzsch und Prof. Ulrich Winkler (Salzburg); Rabbiner Daniel Alter (Berlin)

Termin: Do, 15.01.2015, 15.00-18.00 Uhr

Ort: HS 101, Kath.-Theol. Fakultät

18.15 Uhr Meditation nach Motiven des jüdischen Abendgebetes in der Bibliotheksaula

Johannes XXIII. hatte ursprünglich eine Erklärung zum Judentum angestrebt, doch daraus ergab sich während des Zweiten Vatikanischen Konzils eine umfassende Diskussion zu den nichtchristlichen Religionen, die weit über die jüdisch-christlichen Beziehungen hinausreichte. Das Ergebnis dieses Diskussionsprozesses war die Erklärung Nostra Aetate („Über das Verhältnis der Kirche zu den nichtchristlichen Religionen“), die eine radikale neue Theologie der Religionen enthält. Dem Konzil war ein Kunstgriff gelungen: Einerseits wurde die Frage nach dem Verhältnis zum Judentum in die übergeordnete Frage nach allen Religionen eingeordnet, andererseits geriet das exzeptionelle Verhältnis der Kirche zum Judentum zu keinem Zeitpunkt aus dem Blick.  

Die Wirkung dieses Konzilsdokuments ist 50 Jahre später immer noch als Erfolgsgeschichte zu bezeichnen. Begegnungen zwischen Juden und Christen sind inzwischen zur Normalität geworden. Dennoch gibt es Problemanzeigen, wie z.B.: Was bedeutet es, das Judentum als „ältere Schwester/älteren Bruder“ zu verstehen? Wird jüdisches Selbstverständnis in diese Verhältnisbestimmung einbezogen? Wie steht es um andere Geschwister? Geraten sie wieder aus dem Blickfeld? Diese und ähnliche Fragen werden längst nicht mehr nur unter theologischen, Gesichtspunkten diskutiert.  

Ein halbes Jahrhundert nach Nostra Aetate soll der Tag des Judentums die Möglichkeit geben, Fragen zum wechselseitigen Aufeinander-Bezogen-Sein von Judentum, Christentum und anderen Religionen aufzuwerfen und zu diskutieren.

THEOLOGIE IM ZEICHEN DER ZEIT

"Menschen lieben - und können scheitern. Kirche in den Unwägbarkeiten des Lebens"  

Termin: Dienstag, 20. Jänner 2015, 16.15 – 17.45 Uhr

Ort: Universität Salzburg, Theologische Fakultät, HS 101    

Nach der Bischofssynode ist vor der Bischofssynode. Die Frage nach dem kirchlichen Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen steht weiter im Raum. Sie berührt nicht nur die kirchlichen Biographien von zunehmend mehr Menschen, die nach dem Scheitern ihrer Ehen in neuen Beziehungen leben, sondern trifft auch den Nerv katholischer Identitätsbestimmung. Damit steht auch die Frage im Raum, wie sich die katholische Kirche am Übergang des 21. Jahrhunderts versteht und auf Zukunft hin entwirft.  

Aus neutestamentlicher und dogmatischer Sicht werden Prof. Dr. Marlis Gielen und Prof. Dr. Dr. Hans-Joachim Sander in die Problemstellung einführen, um eine Diskussion mit Frau Mag. Susanne Savel-Damm und dem Publikum zu eröffnen.

Buchpräsentation: „Verändern Gender Studies die Gesellschaft?“

(Hg. Franz Gmainer-Pranzl/Ingrid Schmutzhart/Anna Steinpatz)

Termin: Di, 27.01.2015, 17.00 Uhr

Ort: Gendup (Kaigasse 17)

Februar 2015

ASCHERMITTWOCH

Mittagsgebet

mit Auflegung des Aschenkreuzes

Predigt: Univ.-Prof. Dr. Marlis Gielen

Termin: Mi, 18.02.2015, 12.30 Uhr

Ort: Kollegienkirche

März 2015

Public Lecture

Gastprofessor: Dr. Klaus Hock 

Termin: Di, 17.03.2015, 16.15 Uhr

Ort: HS 103, Kath.-Theol. Fakultät

Tag der offenen Tür

Termin: Mi, 18.03.2015

Gastvortrag 

Referent: Dr. Jörg Rieger 

Thema: Weshalb Postkolonialismus in Europa? - Grundlagen und Auswirkungen eines Perspektivenwechsels in Religionswissenschaft und Theologie

Termin: Do, 19.03.2015, 14.15 Uhr

Ort: HS 103, Kath.-Theol. Fakultät

April 2015

Katharinafeier

Thema: Die Pathologisierung des gesunden Körpers

Termin: Di, 28.04.2015, 17.00-22.00 Uhr

Ort: HS 101, Kath.-Theol. Fakultät

Mai 2015

Forschungsforum

Referent: Dr. Josef Estermann

Termin: Di, 12.05.2015, 16.15-17.45 Uhr

Ort: HS 107, Kath.-Theol. Fakultät

Gastvortrag

Referentin: Mag.Dr.habil. Angelika Walser (Wien)

Thema: Let’s talk about Sex! Moraltheologische Ermutigungen (im Rahmen der Gender-Ringvorlesung „Sexualität – Macht - Gewalt“)

Termin: Mo, 18.5.2015, 18.00-19.30 Uhr

Ort: Uni-Park

Juni 2015

Gastvortrag

Referentin: Mag.Dr. Gertraud Ladner (Innsbruck)

Thema: Gott, befreie meine Kehle (Ps 6,5). (Sexualisierte) Gewalt in Familien in theologischer Perspektive (im Rahmen der Gender-Ringvorlesung „Sexualität – Macht - Gewalt“)

Termin: Mo, 01.06.2015, 18.00-19.30 Uhr

Ort: Uni-Park

Oktober 2015

Vergabe Erwin Kräutler Preis

Termin: Di, 06.10.2015

Ort: Kath.-Theol. Fakultät

November 2015

5. Empfang der Religionen - Schwerpunkt: Bahai

Termin: Di, 10.11.2015, 18.15 Uhr

Ort: HS 101, Kath.-Theol. Fakultät

Interdisziplinäre Tagung 

„Demokratie als Forschungsprojekt“

Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen/Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie (Franz Gmainer-Pranzl/Jessica Fortin-Rittberger)

Termin: 19.11.2015, 18 Uhr – 20.11.2015, 17 Uhr

Ort: Europasaal der Edmundsburg