News

Group photo (July 2016)

     International PhD Programme at the University of Salzburg

          Imaging the Mind

     Connectivity and Higher Cognitive Function

 

The programme covers the following interdisciplinary areas: biology, cognitive neurology, cognitive science, and psychology.. Faculty and research projects:

  • Florian Hutzler:
    1) Reverse inference in functional connectivity studies
    2) Connectivity during natural reading in ecologically valid settings (fixation-related BOLD)
  • Eva Jonas:
    1) Experiencing threat: Social-cognitive, neural, affective, and motivational perspectives
    2) Managing threat: Social-cognitive, neural, affective, and motivational perspectives
  • Wolfgang Klimesch:
    1)Temporal attention, alpha phase and slow oscillations
    2) Memory capacity and the inhibition of distracting information
  • Martin Kronbichler:
    1) Examining brain connectivity abnormalities in mental disorders
    2) Brain connectvity and individual differences in cognitive abilities
  • Josef Perner:
    1) Brain imaging counterfactual thinking and emotions
    2) Tracking brain processes underlying identity statements and theory of mind
  • Belinda Pletzer:
    1) Sex hormone influences on brain connectivity and higher cognitive functions
    2) Sex hormone influences on inter-hemispheric connectivity and global-local processing
  • Manuel Schabus:
    1) Consolidation of motor skills during sleep
    2) Sleep and residual cognitive processing in disorders of consciousness
  • Eugen Trinka:
    1) Emotion recognition and social cognition in juvenile myoclonic epilepsy
    2) Memory in lesional drug resistant mesial temporal lobe epilepsy
  • Frank Wilhelm:
    1) Neural processes underlying intrusive memory formation in PTSD
    2) Dieting, thought control, and fronto-limbic connectivity: New hope for obesity?

The programme started 1st October 2011.


Speaker: Manuel Schabus
Centre for Cognitive Neuroscience & Department of Psychology
University of Salzburg, Hellbrunnerstrasse 34, 5020 Austria
Email: manuel.schabus(at)sbg.ac.at

Deputy Speaker: Josef Perner
Centre for Cognitive Neuroscience & Department of Psychology
University of Salzburg, Hellbrunnerstrasse 34, 5020 Austria
Email: josef.perner(at)sbg.ac.at

Scientific Coordinator: Matthias Schurz
Centre for Cognitive Neuroscience & Department of Psychology
University of Salzburg, Hellbrunnerstrasse 34, 5020 Austria

Email: matthias.schurz(at)sbg.ac.at

Administrative Coordinator: Astrid Sattler
Centre for Cognitive Neuroscience & Department of Psychology
University of Salzburg, Hellbrunnerstrasse 34, 5020 Austria
Tel.: 0043 (0)662 8044 5105 , Email: dkplus.im(at)gmail.com

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

  • ENGLISH English
    • News
    • Die Universität Salzburg hat in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung am Mittwoch, dem 21. September zum sechsten Mal die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für herausragende vorwissen¬schaftliche Arbeiten verliehen. Preisgelder für die SchülerInnen und Schulen im Gesamtwert von 3550 Euro wurden heuer vergeben.
      Die deutsche Kunsthistorikerin Dr. Annika Wienert wurde am Montag, den 19. September für ihre Dissertation mit dem Marko Feingold Preis 2016 ausgezeichnet. Sie setzte sich in ihrer Arbeit mit der Architektur der Vernichtungslager Belzec, Sobibór und Treblinka auseinander.
      Die Orientierungswoche für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2016/2017 an die Universität Salzburg kommen, findet im Zeitraum Montag, 19. September - Freitag, 23. September 2016 statt.
      Der Molekularbiologe Wolfgang Gruber von der Universität Salzburg wurde heute in Graz mit dem Dissertationspreis der Österreichischen Gesellschaft für Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie (ÖGMBT) ausgezeichnet. Der Preis wurde Gruber für seine Entdeckung eines potentiell neuen Krebsmedikaments verliehen.
      Vom 27. - 29.9. gibt es an der Universität Salzburg die Orientierungstage für StudienanfängerInnen mit allgemeinen Informationen zum Studium. Veranstaltungsort ist die Große Universitätsaula.
      Unterzeichnung der Dauerleihgabe des Christian Doppler Fonds
      www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst // Kunstquartier, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG - Die Tagung „The Politics and Polemics of Gender in Early American Theatre“ beschäftigt sich mit der Rolle von Geschlecht im frühen amerikanischen Theater. Die Thematik soll auf Ebenen der Autorschaft, Rezeption, Öffentlichkeit, Polemik verhandelt werden und eine Neubewertung von vielfach vergessenen oder wissenschaftlich ignorierten Theaterstücken ermöglichen.
      Die Plenarvorträge halten Elif Özmen, Regensburg, und Peter Schaber, Zürich.
      Einladung zur Summer School Salzburg „Bildung des Subjekts“ 29.9. bis 30.9.2016 Universität Salzburg, Fachbereich Erziehungswissenschaft
      Die Universitätsbibliothek Salzburg öffnet Tür und Tor
      Die Eröffnung des Studienjahres 2016/17 steht unter dem Motto: 10 Jahre "Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen" und findet am 4. Oktober 2016 ab 9 Uhr an der Katholisch-Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1, statt.
      Mittwoch, 5. Okt. 2016, 18.30 Uhr: Vorträge mit Birgit Johler, Volkskundemuseum Wien, Albert Lichtblau, FB Geschichte, Christiane Rothländer, Uni Wien, Barbara Staudinger und Hannes Sulzenbacher, beide Verein für Erinnerungskultur. Veranstaltungsort: Museum der Moderne Salzburg, Mönchsberg 32.
      Woran glauben - 10 Angebote für aufgeklärte Menschen
    • Veranstaltungen
    • 29.09.16

      Summer School Salzburg

      29.09.16

      The Politics and Polemics of Gender in Early American Theatre

      30.09.16

      Summer School Salzburg

      30.09.16

      The Politics and Polemics of Gender in Early American Theatre

      01.10.16

      Universitätsbibliothek Salzburg - Hauptbibliothek
    • Uni-Shop
    • PRESSE
    • VERANSTALTUNGSRÄUME
    • STELLENMARKT
    • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg