ForschungsSchwerpunkte

Die Mitglieder des Lehrstuhls befassen sich vornehmlich mit internationalen Wirtschaftsbeziehungen. Besondere Expertise besteht dabei in den Feldern von Handelspolitik, Regionalismus und internationalen Verhandlungen sowie Umweltpolitik.

MitarbeiterInnen

Folgende MitarbeiterInnen der Abteilung Politikwissenschaft forschen und lehren im Bereich Internationale Politik:

Forschungsprojekte

Zur Zeit werden im Fachgebiet Internationale Politik folgende aus Drittmitteln finanzierte Forschungsprojekte durchgeführt:

 

Jüngste Publikationen

2019 Böhmelt, Tobias/Gabriele Spilker (2019). Selection Bias in Political Science & International Relations Applications, in: Luigi Curini/Robert J. Franzese Jr. (eds): SAGE Handbook of Research Methods in Political Science & International Relations, Thousand Oaks (forthcoming).
Dür, Andreas/David Marshall/Patrick Bernhagen (2019). The political influence of business in the European Union, Ann Arbor. [Link]
Huber, Robert A./Wicki, Michael L./Bernauer, Thomas (2019). Public support for environmental policy depends on beliefs concerning effectiveness, intrusiveness, and fairness, in: Environmental Politics, 1–25. [Link]
Kim, In Song/Helen Milner/Thomas Bernauer/Iain Osgood/Gabriele Spilker/Dustin Tingley (2018). Firms’ Preferences over Multidimensional Trade Policies: Global Production Chains, Investment Protection and Dispute Settlement Mechanisms, in: International Studies Quarterly (forthcoming).
Kim, Soo Yeon/Gabriele Spilker (2019). Global Value Chains and the Political Economy of WTO Disputes, in: Review of International Organization (forthcoming).
Koubi, Vally/Gabriele Spilker (2019). Natural Resources, Environmental Change and Conflict William R. Thompson (ed.): Oxford Encyclopedia of Empirical International Relations Theory, Oxford (forthcoming).
Mohrenberg, Steffen/Huber, Robert A/Freyburg, Tina (2019). Love at first sight? Populist attitudes and support for direct democracy, in: Party Politics, 1-12. [Link]
Nguyen, Quynh/Gabriele Spilker (2019). The Elephant in the Negotiation Room: PTAs through the Eyes of Citizens, in: Manferd Elsig/Michael Hahn/Gabriele Spilker (eds.): The Shifting Landscape of Global Trade Governance, Cambridge (forthcoming).
Wicki, Michael/Robert Alexander Huber /Thomas Bernauer (2019). Can policy-packaging increase public support for costly policies? Insights from a choice experiment on policies against vehicle emissions, in: Journal of Public Policy, 1–27. [Link]
2018 Dür, Andreas (2018). How interest groups influence public opinion: Arguments matter more than the sources: How interest groups influence public opinion, in: European Journal of Political Research. [Link]
Koubi, Vally/Tobias Böhmelt/Gabriele Spilker/Lena Schaffer (2018). The Determinants of Environmental Migrants’ Conflict Perception, in: International Organization, 72(4), 905-936. [Link]
Lechner, Lisa (2018). Good for some, bad for others: US investors and non-trade issues in preferential trade agreements, in: The Review of International Organizations, 13(2), 163–187. [Link]
Morin, Jean-Frédéric/Andreas Dür/Lisa Lechner (2018). Mapping the Trade and Environment Nexus: Insights from a New Data Set, in: Global Environmental Politics, 18(1), 122–139. [Link]
Raess, Damian/Andreas Dür/Dora Sari (2018). Protecting labor rights in preferential trade agreements: The role of trade unions, left governments, and skilled labor, in: The Review of International Organizations, 13(2), 143–162. [Link]
Spilker, Gabriele/Thomas Bernauer/In Song Kim/Helen Milner/Iain Osgood/Dustin Tingley (2018). Trade at the margin: Estimating the economic implications of preferential trade agreements, in: The Review of International Organizations, 13(2), 189–242. [Link]
Spilker, Gabriele/Thomas Bernauer/Víctor Umaña (2018). What Kinds of Trade Liberalization Agreements Do People in Developing Countries Want?, in: International Interactions, 44(3), 510–536. [Link]
2017 Beyers, Jan/Andreas Dür/Arndt Wonka (2017). The political salience of EU policies, in: Journal of European Public Policy, 1–12. [Link]
Dür, Andreas (2017). EU Trade Policy, Virtual Special Issue of the Journal of European Public Policy. [Link]
Osgood, Iain/Dustin Tingley/Thomas Bernauer/In Song Kim/Helen Milner/Gabriele Spilker (2016). The Charmed Life of Superstar Exporters: Survey Evidence on Firms and Trade Policy, in: The Journal of Politics, 79(1), 133–152. [Link]
Spilker, Gabriele/Vally Koubi/Thomas Bernauer (2017). International Political Economy and the Environment, in: William R. Thompson (ed.): Oxford Research Encyclopedia of Politics, Oxford. [Link]
2016 Böhmelt, Tobias/Gabriele Spilker (2016). The interaction of international institutions from a social network perspective, in: International Environmental Agreements: Politics, Law and Economics, 16(1), 67–89. [Link]
Dür, Andreas (2016). Insiders versus outsiders: interest group politics in multilevel Europe, New York, NY. [Link]
Koubi, Vally/Gabriele Spilker/Lena Schaffer/Thomas Bernauer (2016). Environmental Stressors and Migration: Evidence from Vietnam, in: World Development, 79, 197–210. [Link]
Koubi, Vally/Gabriele Spilker/Lena Schaffer/Tobias Böhmelt (2016). The role of environmental perceptions in migration decision-making: evidence from both migrants and non-migrants in five developing countries, in: Population and Environment, 38(2), 134–163. [Link]
Lechner, Lisa (2016). The domestic battle over the design of non-trade issues in preferential trade agreements, in: Review of International Political Economy, 23(5), 840–871. [Link]
Spilker, Gabriele/Thomas Bernauer/Víctor Umaña (2016). Selecting Partner Countries for Preferential Trade Agreements: Experimental Evidence From Costa Rica, Nicaragua, and Vietnam, in: International Studies Quarterly, 60(4), 706-718. [Link
Spilker, Gabriele/Vally Koubi (2016). The effects of treaty legality and domestic institutional hurdles on environmental treaty ratification, in: International Environmental Agreements: Politics, Law and Economics, 16(2), 223–238. [Link]
Vannoni, Matia/Andreas Dür (2016). Studying preference attainment using spatial models, in: European Political Science. [Link]
Zimmermann, Hubert/Andreas Dür (eds.) (2016). Key controversies in European integration, Houndmills, Basingstoke, Hampshire-New York. [Link]

Die vollständigen Publikationslisten der MitarbeiterInnen im Bereich Internationale Politik können auf deren persönlichen Webseiten eingesehen werden.

  • News
    Im aktuellen Ökonomen Ranking des deutschen Handelsblatts errang Universitätsprofessor Florian Huber (31) vom Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS) in der Reihung nach aktueller Forschungsleistung Platz 100 und im Ranking der Jungökonomen, bei der die gesamte Forschungsleistung der unter 40-Jährigen bewertet wird, den exzellenten 62. Platz.
    Die Orientierungsveranstaltungen für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2019/2020 an die Universität Salzburg kommen, finden im Zeitraum von Montag, 16. bis Freitag, 27. September 2019 statt.
    Am Dienstag, dem 1. Oktober 2019 findet um 17.15 Uhr im HS 3.348 (Unipark, 3. Stock, Fachbereich Romanistik) eine Info-Veranstaltung statt, die sich in erster Linie an alle Neuinskribierten des Masterstudiums richtet. Darüber hinaus sind aber auch alle anderen Studierenden des Fachs sowie sonstige Interessierte herzlich eingeladen.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner am Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Die Universität Salzburg vergab in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung erneut die Dr. Hans-Riegel-Fachpreise im Bundesland Salzburg, heuer im Gesamtwert von 5400 Euro. Jury­koor­dina­tor Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Maurizio Musso von der Universität Salzburg betont: „Mit mittler­weile 5 Fachbereichen ist der Preis in diesem Jahr um eine Kategorie reicher, wobei für die Fach­jury der Universität Salzburg die engagierte Arbeit der jungen Talente immer eine neue Bereicher­ung ist.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Vom Arbeitsmarkt bis zur Zuwanderung. Wie haben sich in Österreich Einstellungen und Lebensformen in den letzten Jahrzehnten verändert? Das wird vom 26.- 28. September 2019 an der Universität Salzburg beim Kongress „Alles im Wandel? Dynamiken und Kontinuitäten moderner Gesellschaften“ eines der Schwerpunktthemen sein. Veranstaltet wird der Kongress von der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.
    Wie schon für die jüngste Europawahl hat ein Team der Abteilung Politikwissenschaft der Universität Salzburg gemeinsam mit der Digital-Agentur MOVACT auch für die Nationalratswahl am 29. September ein digitales Wahlhilfe-Tool entworfen – den WahlSwiper.
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Holz-/Linolschnitte und Ölmalerei • Franz Glanzner
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2019/20
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Karl-Markus Gauß liest für sozial benachteiligte Kinder in Rumänien. Der Salzburger Schriftsteller Karl-Markus Gauß setzt sich seit Jahrzehnten mit dem Leben der Roma in Osteuropa auseinander. Im Dialog mit Michael König, Geschäftsführer des Diakoniewerks Salzburg, spricht er an diesem Abend über seine Erfahrungen.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    In einer spannend besetzten Veranstaltung diskutieren Markus Hinterhäuser/Intendant der Salzburger Festspiele und Christophe Slagmuylder/Intendant der Wiener Festwochen unter Moderation von Dorothea von Hantelmann/Professorin am Bard College Berlin, über das „Festival Kuratieren Heute“
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 24.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Dr. Brigitta Elsässer Venia: „Organische Chemie“
    25.09.19 Wenn die E-Gitarre lacht... Taschenopernfestival 2019 "Salzburg liegt am Meer"
    26.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    26.09.19 Holz-/Linolschnitte und Ölmalerei • Franz Glanzner
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg