Abbildung: 513616.JPG
Ao. Univ. Prof. Dr. Sylvia HAHN Vizerektorin für Internationale Beziehungen und Kommunikation
  • Kapitelgasse 4
  • 5020 Salzburg
Tel:
43 (0) 662-8044-2440
Fax:
43 (0) 662 / 8044-744735
sylvia.hahn@sbg.ac.at

Raum: VR (am Fachbereich Geschichte 2026)
Sprechstunde: nach Vereinbarung
Kontakt:
Marietta Bauernberger, MA
Assistenz Vizerektorat
Telefon: 43 (0)662 8044-2441
E-Mail: marietta.bauernberger(at)sbg.ac.at

Die Historikerin Sylvia Hahn hat seit 2011 das Amt der Vizerektorin für Internationale Beziehungen und Kommunikation inne. Von 2006 bis 2009 war sie stellvertretende und von 2009 bis 2011 Dekanin der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät, für die sie auch als Vizerektorin zuständig ist. Zu Ihren wissenschaftlichen Schwerpunkten zählen die historische Migrationsforschung, die Stadt- und die Geschlechtergeschichte, sowie die Geschichte der Arbeit. Sie absolvierte Forschungsaufenthalte in Deutschland, Großbritannien, Schweden und war Fulbright Scholar in Residence in den USA.

Nikolaus Dimmel, Sylvia Hahn und Franz Gmainer-Pranzl (Hg.), Migration und sozialer Wandel [Salzburger interdisziplinäre Diskurse], Frankfurt am Main 2018 (in Druck).

Sylvia Hahn, Verena Lorber und Andreas Praher (Hg.), Migrationsstadt Salzburg. Arbeit, Alltag und Migration 1960-2010 [Salzburger Beiträge zur Migrationsgeschichte 1, hg. von Sylvia Hahn und Sabine Veits-Falk], Salzburg 2018.

Sylvia Hahn, Bevölkerung – Migration – Arbeit, in: Sylvia Hahn, Verena Lorber und Andreas Praher (Hg.), Migrationsstadt Salzburg. Arbeit, Alltag und Migration 1960-2010 [Salzburger Beiträge zur Migrationsgeschichte 1, hg. von Sylvia Hahn und Sabine Veits-Falk], Salzburg 2018, 29-65.

Sylvia Hahn, Migration als globale Herausforderung: eine Weltgesellschaft der Wanderungen?, in: Silvio Vietta, Michael Gehler und Sanne Ziethen (Hg.), Dimensionen und Perspektiven einer Weltgesellschaft. Fragen, Probleme, Erkenntnisse, Forschungsansätze und Theorien, Wien-Köln-Weimar 2018, 228-245.

Sylvia Hahn, Schreiben über Migration gestern, heute, morgen, in: Lena Karasz (Hg.), Migration und die Macht der Forschung. Kritische Wissenschaft in der Migrationsgesellschaft, Wien 2017, 23-39.

06/2018 – Book Presentation "Migrationsstadt Salzburg. Arbeit, Alltag und Migration 1960-2010" at the Haus der Stadtgeschichte, Salzburg, Austria. 

04/2018 – Participation and Discussion at "Neunkirchner Integrationsgespräche" in the context of the context "ZusammenReden" by the Caritas Foundation, Neunkirchen, Austria. 

02/2018 – Co-Organization and Participation at International Conference "Letters in Troubled Times: Evaluating Epistolary Sources” at Florida State University, Tallahassee, USA.

  • News
    Für seine Publikation zur Entgiftung der Metalle Strontium und Barium in den Zellen der Hochmoor-Grünalge Micrasterias erhält der Salzburger Biologe Martin Niedermeier den Fritz-Grasenick-Preis 2018 der Österreichischen Gesellschaft für Elektronenmikroskopie (ASEM) im Bereich Life Sciences. Niedermeier hat entdeckt, dass diese Algen aus den Schadstoffen Kristalle bilden, um mit ihnen zurechtzukommen und hat dies mit speziellen Methoden der Elektronenmikroskopie nachgewiesen.
    jeweils mittwochs (10. April, 8. und 22. Mai 2019) von 13:00 - 14:00 Uhr im Clubraum der KHG (Wiener-Philharmoniker-Gasse 2, Salzburg)
    Eine botanische Malerin, Mischa Skorecz sowie ein Fotograf, Mischa Erben stellen Ihre Bilder im Botanischen Garten Salzburg aus.
    Wo: Im Botanischen Garten, Hellbrunnerstr. 34, A-5020 Salzburg
    Wann: 15.4. bis Ende August 2019.
    »Das Bedürfnis nach gerechter Sühne« Wege von »Berufsverbrecherinnen« in das Konzentrationslager Ravensbrück
    Bereits zum zweiten Mal wandert die >KinderUNI unterwegs< mit gebündeltem Wissen in die Region Pongau, heuer in das Bundeschullandheim Schloss Tandalier in Radstadt. Am 2. und 3. Mai 2019 bietet die Universität Salzburg gemeinsam mit akzente Salzburg dem Regionalverband und der KLAR!-Region Pongau, der LAG Lebens.Wert.Pongau, der Kompass Mädchenberatung sowie Architektur - Technik + Schule ein buntes und kostenfreies Programm.
    Gastvortrag von Herrn Univ.-Prof. Dr. Andreas Heil, Universität Wien, am Montag, 6.5.2019, 17.30, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR. E.33, Fachbereich Altertumswissenschaften
    Montag, 06.05.2019 um 17:00 Uhr, UniPark: Vortrag von Kohei Saito, Universität Osaka, Japan, im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Theologie im Zeichen der Zeit"am 7. Mai 2019 um 18:00 im HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, EG) statt.
    Was Arbeit mit Kommunikation zu tun hat 8. Mai 2019, 15.00-18.00, FÜNFZIGZWANZIG, Residenzplatz 10, 5020 Salzburg
    Vortrag von Daniel Tanuro, Agraringenieur und ökosozialistischer Aktivist, am Donnerstag, 9. Mai um 19:30 im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Vortrag von Birgit Mahnkopf, Berlin, am Donnerstag, 9. Mai um 18 Uhr im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Am: 16.05.2019 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 209 (!) der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
  • Veranstaltungen
  • 24.04.19 subnetTALK: Tangible Aesthetics (Vortragssprache EN)
    25.04.19 Netzwerk Qualitative Methoden
    25.04.19 Praxisseminar Sozialversicherung - Unmittelbarkeit der Leistungserbringung
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg