Willkommen am fachbereich Slawistik!

 

 

Aktuelles

Zweiter Prüfungstermin bei Dr. Irina Rebrova (Russisch, Alle kurse)

5. März 2018, zwischen 11 und 16 Uhr

(Raum wird noch bekannt gegeben)

Internationale Konferenz in Wrocław: Languages in Contact/Cultures in Contact


Weitere Informationen

StudienBeratung

für Studienanfänger/innen und Fortgeschrittene

bei Mitarbeitenden des Fachbereichs

Unsere wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen beraten Sie gerne. Bitte melden Sie sich vorab per e-mail an:

 

ERASMUS+ International Credit Mobility (KA 107)

++++ Slawistik ++++

Neue Partnerschaft in Moskau: Ein gemeinsam mit dem Moskauer Puškin-Institut gestellter Antrag wurde im Rahmen von ERASMUS+ mit 16 Mobilitätsmonaten für Studierende (8 für jede Seite) sowie mit Lehrendenmobilität bedacht, die bis 2019 eingelöst werden. Infolge dieser neuen Zusammenarbeit, die vor allem Studierenden des Lehramtstudiums zugute kommen soll (das Puškin-Institut ist die größte Institution für Russisch-als-Fremdsprache und Fachdidaktik Russisch), wird auch eine neue Universitätspartnerschaft geschaffen werden. Im Februar 2018 findet als erste gemeinsame wissenschaftliche Veranstaltung eine Konferenz zu Russisch im Zeitalter globalisierter Kommunikation statt (vgl. http://www.pushkin.institute/science/konferencii/peresekaya_granicy/?clear_cache=Y )


++++ PLUS ++++

Die Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS) erweist sich spätestens seit diesem Sommer als führende Hochschulinstitution, was die Zusammenarbeit mit Staaten außerhalb der EU betrifft, und das im Vergleich zu allen anderen Universitäten, Fachhochschulen und pädagogischen Hochschulen Österreichs.  

Durch erfolgreiche Drittmittelanträge wirbt die PLUS auch in diesem Jahr beim EU-Programm ERASMUS+ International Credit Mobility (KA 107) die meisten Mittel ein: Insgesamt stehen den Salzburgern ab jetzt bis 2019 Gelder in der Höhe von über €1,6 Mio zur Verfügung (Calls 2015, 2016 & 2017), welche die besten Studierenden und Lehrenden aus aller Welt nach Salzburg führen und heimischen Studierenden und Lehrenden die universitäre Welt außerhalb der EU öffnen werden. "Das wird die internationale Sichtbarkeit Salzburgs als Hochschulstandort nachhaltig prägen." "Salzburg macht sich dadurch nicht nur als Kultur- und Tourismusstandort sondern als Hochschulstandort einen Namen", so Peter Mayr, der neue Leiter des Büros für Internationale Beziehungen an der Universität Salzburg. Eine Gesamtbudgetübersicht über alle Ergebnisse der Calls der ERASMUS+ International Credit Mobility (KA 107) 2015-2017 findet man unter diesem Link: https://bildung.erasmusplus.at/de/hochschulbildung/internationale-mobilitaet/mein-laufendes-projekt/  

Weiterführende Informationen:  

Peter Mayr
Leiter - Director
Internationale Beziehungen – International Relations
Paris Lodron Universität Salzburg – University of Salzburg  
Tel. +43 662 8044-2040, Mobil: +43 664 828 9233
A-5020 Salzburg, Sigmund-Haffner-Gasse 18, 2. Stock
Email: peter.mayr[at]sbg.ac.at  

 

Neue MA-Studiengänge ab WS 2016/17

Ab Wintersemester 2016/17 bieten wir Ihnen am FB Slawistik zwei neue MA-Studiengänge an:

In beiden Studiengängen kann Slawistik als Schwerpunktfach gewählt werden.

 

Information über Stipendien

An der Universität Salzburg werden Leistungs-, Förderungs- und Forschungsstipendien vergeben, für die Sie sich über das Prüfungsreferat bzw. Fakultätsbüro bewerben können.

Überblick und Informationsblätter

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie hier:

 

 

Serviceseite Mit Stellenangeboten uvm.

Auf unserer Service-Seite finden Sie interessante Stellenangebote mit erwünschten Sprachkenntnissen in Polnisch, Russisch, Tschechisch. Weiters informieren wir Sie dort über Sommerschulen im osteuropäischen Ausland, Stipendien uvm.

 

FWF-Projekt am fachbereich (Laufzeit: Juli 2012 bis 30. Juni 2016)

"Nadel und Faden. Transformationen des sowjetischen Kostüms als Spiegel des Wertewandels in der Sowjetunion am Beispiel der individuellen Herstellung von Kleidung (1953-1985)"

Projektleiterin: Univ.-Prof. Dr. Eva Hausbacher

zur Homepage des Projektes

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Aktuell ist die Bibliographie Mode – Konsum – Alltagskultur. Auswahlbibliographie zur sowjetischen Kulturgeschichte (1953–1985) im Universitätsverlag Winter erschienen.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Desweiteren möchten wir Sie auf den Schlussbericht des Projekts aufmerksam machen: pdf

 

 

 

  • News
    Die Orientierungswoche für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Sommersemester 2018 an die Universität Salzburg kommen, findet im Zeitraum Montag, 19. Februar - Freitag, 23. Februar 2018 statt.
    Ab 1.3.18 findet am FB Arbeits- und Wirtschaftsrecht jeden Do zwischen 17.00 und 20.00 Uhr eine interdisziplinäre Ring-VO zum Thema „Migration, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik“ statt, die das Thema Migration und die Frage nach angemessenen Antworten der Sozialpolitik auf die damit verbundenen Herausforderungen für Staat und Gesellschaft in insgesamt 13 Beiträgen aus historischer, politik- und rechtswissenschaftlicher Perspektive in den Mittelpunkt stellt.
    Mit dem 1.2.2018 startete das am Fachbereich Erziehungswissenschaft angesiedelte drittmittelfinanzierte Forschungsprojekt ‚TransMiK’. Das Akronym steht für ‚Transit’, ‚Migration’ und ‚Köln’, und nimmt Bezug darauf, dass unter der Thematik „Leben und Arbeiten in Köln“ vor Ort leitfadengestützte Interviews mit 150 MitarbeiterInnen des Flughafens Köln/Bonn aus dem Geschäftsbereich „Ground Services“ geführt werden.
    160 SchülerInnen folgten gespannt dem Thema „Von Cybermobbing, Hass-Postings & illegalen Downloads. Die strafrechtliche Sicht auf Cybercrime und andere Phänomene im WWW“. Der Strafrechtsexperte der Universität Salzburg Prof. Hubert Hinterhofer gab Auskunft, wann man sich strafbar macht und wie man sich schützen kann.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Sommersemester 2018.
    Dr. Karoline Kollmann hält am 19. Februar 2018 um 16.00 Uhr s.t. im HS 403 (grüner HS) an der NAWI einen Gastvortrag zum Thema "CDK6 in hematopoietic malignancies". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Von 7. März bis 27. Juni 2018 findet, jeweils am Mittwoch um 18 bis 19.30 Uhr, im Unipark Nonntal mit Vortragenden aus unterschiedlichen Disziplinen die Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION statt.
    Veranstaltet vom Fachbereich Philosophie KTH und der Internationalen Ferdinand Ebner Gesellschaft: am 8. und 9. März 2018 (Universität Salzburg, Europasaal in der Edmundsburg)
    Festvortrag im Rahmen des 17. Österreichischen Archäologentags am Montag, 26. Feburar 2018, 19 Uhr im HS 230 (Kapitelgasse 4) von Herrn Prof. Dr. Andreas Schachner (Deutsches Archäologisches Institut, Türkei).
    Ende Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz Grundverordnung in Kraft und mit ihr auch die Änderungen des österreichischen Datenschutzgesetzes. Das neue Datenschutzrecht zielt auf den besseren Schutz personenbezogener Daten im digitalen Zeitalter. Zum neuen Datenschutzrecht veranstaltete der Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht der Universität Salzburg am 1. Februar 2018 in der Salzburger Edmundsburg eine Tagung mit Vortragenden aus Wissenschaft und Praxis.
    Kreativ zum erfolgreichen Geschäftsmodell mit dem Business Model Canvas - Datum: 27. Februar 2018, 9.45 – 16.30 Uhr - Ort: Universität Salzburg (Senatssitzungssaal, Kapitelgasse 4-6) - Vortragende: Ines Haberl (FFG) & Irina Röd (Irina Röd Consulting)
    Am Mittwoch, den 14. März 2018, lädt die Universität Salzburg Schülerinnen und Schüler, Eltern und Interessierte herzlich ein, sich über das vielfältige Studienangebot zu informieren. Das Programm finden Sie hier.
    Auch dieses Jahr organisiert das WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt gemeinsam mit dem Wiener Zentrum für Rechtsinformatik (WZRI) der Universität Wien die mittlerweile größte und bedeutendste wissenschaftliche Tagung in Österreich und Mitteleuropa auf dem Gebiet der Rechtsinformatik: das Internationale Rechtsinformatik Symposion IRIS. Abgehalten wird die Veranstaltung vom 22. bis 24. Februar 2018 in den Räumen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg.
  • Veranstaltungen
  • 20.02.18 Steuerliche Folgen bei Grundstücksübertragungen im Rahmen von Unternehmensübergaben
    23.02.18 Transformative Recovery? The European Recovery Program (ERP)/Marshall Plan in European Tourism
    23.02.18 Buchpräsentation: The Marshall Plan - since 1947. Saving Europe, rebuilding Austria.
    24.02.18 Transformative Recovery? The European Recovery Program (ERP)/Marshall Plan in European Tourism
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg