Willkommen am fachbereich Slawistik!

 

 

Aktuelles

 

++++ Filmclub horizonte ++++

Auch in diesem Wintersemester zeigt Das Kino in Kooperation mit dem Fachbereich Slawistik wieder vier preisgekrönte Filme aus dem slawischen Sprachraum im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln. Spannende Abende sind garantiert!

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Flyer mit einer Kurzbeschreibung der Filme als PDF zum Download hier

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Bachelorstudium Sprache - Wirtschaft - Kultur

Seit Oktober 2018 ist das Bachelorstudium "Sprache - Wirtschaft - Kultur" auch mit slawischen Sprachen studierbar!

Hier geht's zur Webseite

... und hier zum Infofolder

 

Studienberatung SWK Slawische Sprachen:

Mag. Natalia Maslennikova: donnerstags, 10-11:30 Uhr
Bob Muilwijk, MA: dienstags, 13-14 Uhr

StudienBeratung

für Studienanfänger/innen und Fortgeschrittene

bei Mitarbeitenden des Fachbereichs

Unsere wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen beraten Sie gerne. Bitte melden Sie sich vorab per e-mail an:

 

ERASMUS+ International Credit Mobility (KA 107)

++++ Slawistik ++++

Neue Partnerschaft in Moskau: Ein gemeinsam mit dem Moskauer Puškin-Institut gestellter Antrag wurde im Rahmen von ERASMUS+ mit 16 Mobilitätsmonaten für Studierende (8 für jede Seite) sowie mit Lehrendenmobilität bedacht, die bis 2019 eingelöst werden. Infolge dieser neuen Zusammenarbeit, die vor allem Studierenden des Lehramtstudiums zugute kommen soll (das Puškin-Institut ist die größte Institution für Russisch-als-Fremdsprache und Fachdidaktik Russisch), wird auch eine neue Universitätspartnerschaft geschaffen werden. Im Februar 2018 findet als erste gemeinsame wissenschaftliche Veranstaltung eine Konferenz zu Russisch im Zeitalter globalisierter Kommunikation statt (vgl. http://www.pushkin.institute/science/konferencii/peresekaya_granicy/?clear_cache=Y )


++++ PLUS ++++

Die Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS) erweist sich spätestens seit diesem Sommer als führende Hochschulinstitution, was die Zusammenarbeit mit Staaten außerhalb der EU betrifft, und das im Vergleich zu allen anderen Universitäten, Fachhochschulen und pädagogischen Hochschulen Österreichs.  

Durch erfolgreiche Drittmittelanträge wirbt die PLUS auch in diesem Jahr beim EU-Programm ERASMUS+ International Credit Mobility (KA 107) die meisten Mittel ein: Insgesamt stehen den Salzburgern ab jetzt bis 2019 Gelder in der Höhe von über €1,6 Mio zur Verfügung (Calls 2015, 2016 & 2017), welche die besten Studierenden und Lehrenden aus aller Welt nach Salzburg führen und heimischen Studierenden und Lehrenden die universitäre Welt außerhalb der EU öffnen werden. "Das wird die internationale Sichtbarkeit Salzburgs als Hochschulstandort nachhaltig prägen." "Salzburg macht sich dadurch nicht nur als Kultur- und Tourismusstandort sondern als Hochschulstandort einen Namen", so Peter Mayr, der neue Leiter des Büros für Internationale Beziehungen an der Universität Salzburg. Eine Gesamtbudgetübersicht über alle Ergebnisse der Calls der ERASMUS+ International Credit Mobility (KA 107) 2015-2017 findet man unter diesem Link: https://bildung.erasmusplus.at/de/hochschulbildung/internationale-mobilitaet/mein-laufendes-projekt/  

Weiterführende Informationen:  

Peter Mayr
Leiter - Director
Internationale Beziehungen – International Relations
Paris Lodron Universität Salzburg – University of Salzburg  
Tel. +43 662 8044-2040, Mobil: +43 664 828 9233
A-5020 Salzburg, Sigmund-Haffner-Gasse 18, 2. Stock
Email: peter.mayr[at]sbg.ac.at  

 

Neue MA-Studiengänge ab WS 2016/17

Ab Wintersemester 2016/17 bieten wir Ihnen am FB Slawistik zwei neue MA-Studiengänge an:

In beiden Studiengängen kann Slawistik als Schwerpunktfach gewählt werden.

 

FWF-Projekt am fachbereich (Laufzeit: Juli 2012 bis 30. Juni 2016)

"Nadel und Faden. Transformationen des sowjetischen Kostüms als Spiegel des Wertewandels in der Sowjetunion am Beispiel der individuellen Herstellung von Kleidung (1953-1985)"

Projektleiterin: Univ.-Prof. Dr. Eva Hausbacher

zur Homepage des Projektes

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Aktuell ist die Bibliographie Mode – Konsum – Alltagskultur. Auswahlbibliographie zur sowjetischen Kulturgeschichte (1953–1985) im Universitätsverlag Winter erschienen.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Desweiteren möchten wir Sie auf den Schlussbericht des Projekts aufmerksam machen: pdf

 

 

 

  • News
    Durch einstimmigen Jurybeschluss wurde Ass. Prof. MMag. Dr. Jörg Paetzold mit dem Hanns Abele Preis der WU Wien für die beste Doktorarbeit der letzten fünf Jahre aus dem Bereich "wissenschaftliche Grundlagen der Wirtschaftspolitik" ausgezeichnet.
    Wissenschaftler der Uni Salzburg haben die internationalen Auswirkungen eines Brexit-Schocks auf ausgewählte Mitgliedstaaten der Eurozone und Großbritannien untersucht.
    Am 6.2. wurde Prof. DDr. DDr.h.c. J. Michael Rainer, Fachbereich Privatrecht, Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, in Madrid in Anwesenheit des österreichischen Botschafters Mag. Christian Ebner der Preis „Ursicinio Alvarez“ des Spanischen Notariates für seine Verdienste um das Römische Recht verliehen.
    Auch dieses Jahr organisiert das WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt gemeinsam mit dem Wiener Zentrum für Rechtsinformatik (WZRI) der Universität Wien die mittlerweile größte und bedeutendste wissenschaftliche Tagung in Österreich und Mitteleuropa auf dem Gebiet der Rechtsinformatik: das Internationale Rechtsinformatik Symposion IRIS. Abgehalten wird die Veranstaltung vom 21. bis 23. Februar 2019 in den Räumen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg.
    Einblicke in die beseelt-geträumten Wunderwelten Nataliya Elmers bieten ihre in Öl und Acryl gehaltenen Bilder.
    Die Universität Salzburg und die Wissensstadt Salzburg laden am 26. Februar 2019 die breite Öffentlichkeit zum internationalen Open NanoScience Congress im Unipark Nonntal ein. Wissenschaftler/innen bieten Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte, ob zu Nanosicherheit oder neuartigen Nanomaterialien. An dem Kongress wirken wesentlich auch die Schüler/innen aus dem Sparkling Science Projekt „Nan-O-Style“ mit. Sie präsentieren ihre Arbeiten zu Nanomaterialien in modernen Lifestyle Produkten.
    Already many years ago, the international research team of Angela Schottenhammer has been collecting and editing Chinese sources on maritime Asia.
    Der ONSC findet am Dienstag, 26. Februar 2019, von 9-13 h im Unipark Nonntal, Salzburg statt.
    Prof. Dr. Angela Schottenhammer is part of a multi-disciplinary, international team of scholars under the directorship of Professor Gwyn Campbell of McGill University that has been awarded a $2.5 million partnership grant funded by the Social Sciences and Humanities Research Council of Canada (SSHRC) to investigate six periods of historical and contemporary environmental (e.g. climate change, volcanism, monsoons, cyclones, drought) ...
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Sommersemester 2019.
    with an excursion to the European Space Agency and a visit to the new VEGA observatory
  • Veranstaltungen
  • 20.02.19 IRIS 2019
    21.02.19 IRIS 2019
    21.02.19 Orientation Week SoSe 2019: Unipark Bibliothek - Information und Führung (Deutsch)
    21.02.19 Orientation Week SoSe 2019: Unipark library - information and tour (English)
    21.02.19 Orientation Week SoSe 2019: Unipark library - information and tour (English)
    21.02.19 Orientation Week SoSe 2019: fortress tour
    21.02.19 IRIS 2019
    22.02.19 IRIS 2019
    22.02.19 Orientation Week SoSe 2019: main library - information and tour (English)
    22.02.19 Orientation Week SoSe 2019: Hauptbibliothek - Information und Führung (Deutsch)
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg