Anmeldung: 16.09.–11.10.2019

Online-Terminvergabe

  • In den ersten 7 Anmeldetagen (16.–24.09.2019) ist die Anmeldung zu den Kursen nur mit Terminen möglich.
  • Termine für die persönliche Anmeldung erhalten Sie ab Mittwoch, 11.09.2019, 8:30 Uhr, über www.uni-salzburg.at/sprachenzentrum.
  • Termine werden NUR ONLINE vergeben. Bitte beachten Sie, dass die Registrierung KEINE Anmeldung für einen Sprachkurs darstellt.
  • Ab Mittwoch, 25.09.2019, können Sie sich OHNE vorherige Terminvereinbarung zu den Öffnungszeiten des Sekretariats anmelden.

Die Anmeldung zu allen Sprachkursen erfolgt ausschließlich persönlich im Sekretariat des Sprachenzentrums. Telefonische Anmeldungen sowie Anmeldungen per E-Mail können nicht entgegengenommen werden.

Bitte nehmen Sie sich ausreichend Zeit für Beratung (ggf. Einstufungstest) und Anmeldung (ca. 45 Minuten).

VeranstaltungstitelBeschreibungAktion
Termin für Einstufungstest und Kursanmeldung  Anmeldung zu: Termin für Einstufungstest und Kursanmeldung

Derzeit sind alle Termine vergeben.

Da sich kurzfristige Änderungen ergeben können, können Sie unter Umständen auch in den kommenden Tagen über den Link frei gewordene Termine für den Zeitraum vom 16.09.-24.09.2019 buchen. Ab dem 25.09.2019 können Sie ohne Termin zur Kursanmeldung kommen. An diesem Tag kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Wir bitten um Verständnis.

Sollten Sie einen Termin gebucht haben, aber doch nicht kommen können, bitten wir Sie, uns zu informieren, damit der Termin neu vergeben werden kann.

Die von Ihnen bei der Online-Terminvergabe eingegebenen Daten werden ausschließlich für die Verwaltung der Anmeldetermine am Sprachenzentrum gespeichert - längstens bis zu Beginn der Lehrveranstaltung.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen der Universität Salzburg.

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise auf ausgebuchte Kurse.

Sie finden diese Hinweise direkt bei den einzelnen Kursen auf dieser Homepage. Bei ausgebuchten Kursen besteht die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen.

20 Jahre Sprachenzentrum

Das Sprachenzentrum wurde im Jahr 1999 als Serviceeinrichtung der Universität Salzburg gegründet. Lag in den ersten Jahren der Schwerpunkt der Tätigkeiten auf der Konzeption von Kursmodellen zum autonomen Fremdsprachenlernen, so hat sich seither die konzeptuelle Ausrichtung auf die Förderung der Mehrsprachigkeit verlagert. Seit nunmehr 17 Jahren bietet das Sprachenzentrum der Universität Salzburg ein vielfältiges Angebot an Sprachkursen an. Ein besonderes Anliegen dabei ist uns – neben einem breiten Angebot an allgemeinen Sprachkursen – die Entwicklung neuer, innovativer Kurskonzepte.

Zusätzlich zum Sprachkursangebot engagiert sich das Sprachenzentrum seit vielen Jahren in Forschungs- und Lehrprojekten im Bereich Fremdsprachendidaktik. Schwerpunkte sind hier die Mehrsprachigkeitsdidaktik und die Didaktik des Deutschen als Zweitsprache. Durch die Entwicklung von Kursmodellen und Lernmaterialien für die Erwachsenenbildung gewährleisten wir den Transfer in die Praxis.

Am 21.05.2019 haben wir unser 20-jähriges Bestehen mit vielen Kolleginnen und Kollegen und unseren Kooperationspartner_innen im Rahmen eines Fortbildungsnachmittags und in einem anschließenden Festakt gefeiert.

 

Das Sprachenzentrum stellt mit seinen Sprachkursen mit geringer Teilnehmer/innen/zahl (max. 20) sowohl den Studierenden und Bediensteten der Universität Salzburg und der Universität Mozarteum als auch allen anderen Sprachinteressierten ein breites Sprachlernangebot zur Verfügung. Jährlich nehmen mehr als 1.500 Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer an Sprachkursen des Sprachenzentrums teil. Es werden Kurse in insgesamt zwölf Sprachen angeboten. Neben allgemeinen Kursen bietet das Sprachenzentrum auch diverse Spezialkurse an.

Die Vernetzung von Forschung und Praxis wird durch Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich Zweitsprachen- und Fremdsprachendidaktik und durch die Kooperation mit zahlreichen nationalen und internationalen Institutionen gewährleistet.

Das gesamte Kursprogramm finden Sie hier auf unserer Website und in der Broschüre. Laufend aktualisierte Informationen, z. B. über bereits ausgebuchte Sprachkurse oder Änderungen, finden Sie ebenfalls hier auf unserer Website.

  • News
    Die Orientierungsveranstaltungen für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2019/2020 an die Universität Salzburg kommen, finden im Zeitraum von Montag, 16. bis Freitag, 27 September 2019 statt.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner heute Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Das diesjährige Austrian Proteomics and Metabolomics Research Symposium (APMRS) findet von 18. bis 20. September an der Universität Salzburg statt. Im Rahmen dieser Tagung werden die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten der Proteom- und Metabolomforschung in Medizin, Pharmazie und Ökologie vorgestellt. Die Bandbreite der Konferenzbeiträge reicht von Grundlagenforschung bis zu industriellen Anwendungen in den verschiedensten Bereichen.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    24.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Dr. Brigitta Elsässer Venia: „Organische Chemie“
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg