Wie andere Dienstleistungseinrichtungen (DLE) auch, sorgen die ZWD dafür, dass 
     
-Wissenschaft, Forschung, Lehre und Verwaltung unter bestmöglichen Rahmenbedingungen,
-unter Einhaltung der Grundsätze von Wirtschaftlichkeit, Sparsamkeit, Zweckmäßigkeit und Nachhaltigkeit sowie Gendergerechtigkeit, Barrierefreiheit und Nichtdiskriminierung,
-im Rahmen der Rechtsvorschriften und
-nach den Vorgaben der jeweils gültigen Leistungsvereinbarung und des Entwicklungsplanes der Universität stattfinden können.

Die ZWD sind unter den DLEs der Universität jene mit Auffangkompetenz für Erledigungen aller Art; der Tätigkeitsbereich der ZWD umfasst daher vereinfacht
-diverse Infrastrukturdienstleistungen ("Mädchen für alles")sowie die-Liegenschaftsverwaltung der Universität (ausgenommen Raumzuteilung) im umfassenden Sinn;-jeweils damit verbunden Budget- und Personalführung.

LIEGENSCHAFTSVERWALTUNG  im umfassenden Sinn:
Betreuung der Ressource "Raum" (operativ gesamte ZWD)

ZENTRALE INFRASTRUKTURDIENSTLEISTUNGEN aller Art wie z.B.:
Zentraler Einkauf/ Angebotseinholungen/Ausschreibungen (operativ)
Rechnungsabfertigung und Anweisung: mit Beurteilung der sachlichen Richtigkeit (SAP) für das gesamte Budget der ZWD; Handkassa; Ausgangsrechnungserstellung und interne Umbuchungen; Kautionsverwaltungen (z.B. Schlüssel, Parkkarten)
Büromaterialservice: Lager sowie Ausgabe (Lieferung über Hauspost); Unterstützung des Green Office-Projektes; EDV-Verbrauchsmaterial (Toner, Tintenpatronen), Papier, Merchandising-Produkte, Sanitärbedarf; Batterien- und Patronen-/Kartuschensammlung sowie Rückgabe zur nachhaltigen Entsorgung
Printcenter (Hausdruckerei): z.B. Kopieren, Drucken (Heidelberg 4-Farben-Druckmaschine), Layouting (DTP), Bannererstellung, Binden
Diverse Reparaturen intern oder extern veranlassen
Datenaufbereitung für das Handbuch: Datenaufbereitung, Verkauf und Versand Mitteilungsblatt der Universität: Datensammlung und Aufbereitung
Kranzbestellungen bei Todesfällen
Übersiedlungen, Transporte aller Art (Werkstattbus)
Dienstwagen des Rektors: Chauffeur
Reklamationsmanagement

  • News
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 30.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg