Foto Zoe Lefkofridi
Dr. Zoe LEFKOFRIDI, Mag. MA, MAIS Assoz.-Prof.
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 (0) 662 / 8044-6602
Fax:
+43 (0) 662 / 8044-166
zoe.lefkofridi@sbg.ac.at

Raum: 2036
Sprechstunde: nach Vereinbarung

Zoe Lefkofridi ist Assoziierte Professorin für Vergleichende Politik an der Abteilung für Politikwissenschaft an der Universität Salzburg. Sie ist affiliiert mit dem Salzburg Center of European Studies (SCEUS) der Universität Salzburg und dem European Governance and Politics Programme vom Robert Schuman Centre for Advanced Studies des Europäischen Hochschulinstitut in Florenz. Lefkofridi habilitierte in Politikwissenschaft und Politische Soziologie an der Universität Salzburg. In ihrer Forschung wendet sie normative und positive Theorien der Demokratie an, um politische Repräsentation empirisch zu untersuchen; im Zuge dessen hat sie, unter anderem, in Journal of Common Market Studies, European Union Politics, Politics and Gender, West European Politics und Oxford University Press publiziert. Vor Salzburg war Zoe Lefkofridi Jean Monnet Fellow am Robert Schuman Center for Advanced Studies und Max Weber Fellow an der Abteilung der Sozialwissenschaften am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz; Visiting Postdoc-Forscherin an der Stanford University und am GESIS (EUROLAB); und Research Fellow an der Universität Wien. Lefkofridi promovierte an der Universität Wien und am Institut für Höhere Studien (IHS) und absolvierte ihre Studien an der Diplomatischen Akademie Wien, am Europakolleg in Brügge und an der Universität Athen. Sie lehrt über Vergleichende Politik, Politische Partizipation, die Ursachen und Konsequenzen ungleicher politischer Repräsentation sowie über die organisatorischen und Policy-Reaktionen von nationalen Parteien auf den europäischen Integrationsprozess. Verschiedene Lehrveranstaltungen von Zoe Lefkofridi wurden für den Preis der hervorragende Lehre der Universiät Salzburg nominiert. Sie betreut Arbeiten in den Bereichen der Vergleichenden Politikwissenschaft und Europäische Studien.

Mehr Informationen finden Sie hier: http://www.mwpweb.eu/ZoeLefkofridi.

  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg