Foto Zoe Lefkofridi
Dr. Zoe LEFKOFRIDI, Mag. MA, MAIS Assoz.-Prof.
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 (0) 662 / 8044-6602
Fax:
+43 (0) 662 / 8044-166
zoe.lefkofridi@sbg.ac.at

Raum: 2036
Sprechstunde: nach Vereinbarung

Zoe Lefkofridi ist Assoziierte Professorin für Vergleichende Politik an der Abteilung für Politikwissenschaft an der Universität Salzburg. Sie ist affiliiert mit dem Salzburg Center of European Studies (SCEUS) der Universität Salzburg und dem European Governance and Politics Programme vom Robert Schuman Centre for Advanced Studies des Europäischen Hochschulinstitut in Florenz. Lefkofridi habilitierte in Politikwissenschaft und Politische Soziologie an der Universität Salzburg. In ihrer Forschung wendet sie normative und positive Theorien der Demokratie an, um politische Repräsentation empirisch zu untersuchen; im Zuge dessen hat sie, unter anderem, in Journal of Common Market Studies, European Union Politics, Politics and Gender, West European Politics und Oxford University Press publiziert. Vor Salzburg war Zoe Lefkofridi Jean Monnet Fellow am Robert Schuman Center for Advanced Studies und Max Weber Fellow an der Abteilung der Sozialwissenschaften am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz; Visiting Postdoc-Forscherin an der Stanford University und am GESIS (EUROLAB); und Research Fellow an der Universität Wien. Lefkofridi promovierte an der Universität Wien und am Institut für Höhere Studien (IHS) und absolvierte ihre Studien an der Diplomatischen Akademie Wien, am Europakolleg in Brügge und an der Universität Athen. Sie lehrt über Vergleichende Politik, Politische Partizipation, die Ursachen und Konsequenzen ungleicher politischer Repräsentation sowie über die organisatorischen und Policy-Reaktionen von nationalen Parteien auf den europäischen Integrationsprozess. Verschiedene Lehrveranstaltungen von Zoe Lefkofridi wurden für den Preis der hervorragende Lehre der Universiät Salzburg nominiert. Sie betreut Arbeiten in den Bereichen der Vergleichenden Politikwissenschaft und Europäische Studien.

Mehr Informationen finden Sie hier: http://www.mwpweb.eu/ZoeLefkofridi.

  • News
    Für seine Publikation zur Entgiftung der Metalle Strontium und Barium in den Zellen der Hochmoor-Grünalge Micrasterias erhält der Salzburger Biologe Martin Niedermeier den Fritz-Grasenick-Preis 2018 der Österreichischen Gesellschaft für Elektronenmikroskopie (ASEM) im Bereich Life Sciences. Niedermeier hat entdeckt, dass diese Algen aus den Schadstoffen Kristalle bilden, um mit ihnen zurechtzukommen und hat dies mit speziellen Methoden der Elektronenmikroskopie nachgewiesen.
    jeweils mittwochs (10. April, 8. und 22. Mai 2019) von 13:00 - 14:00 Uhr im Clubraum der KHG (Wiener-Philharmoniker-Gasse 2, Salzburg)
    Eine botanische Malerin, Mischa Skorecz sowie ein Fotograf, Mischa Erben stellen Ihre Bilder im Botanischen Garten Salzburg aus.
    Wo: Im Botanischen Garten, Hellbrunnerstr. 34, A-5020 Salzburg
    Wann: 15.4. bis Ende August 2019.
    »Das Bedürfnis nach gerechter Sühne« Wege von »Berufsverbrecherinnen« in das Konzentrationslager Ravensbrück
    Bereits zum zweiten Mal wandert die >KinderUNI unterwegs< mit gebündeltem Wissen in die Region Pongau, heuer in das Bundeschullandheim Schloss Tandalier in Radstadt. Am 2. und 3. Mai 2019 bietet die Universität Salzburg gemeinsam mit akzente Salzburg dem Regionalverband und der KLAR!-Region Pongau, der LAG Lebens.Wert.Pongau, der Kompass Mädchenberatung sowie Architektur - Technik + Schule ein buntes und kostenfreies Programm.
    Gastvortrag von Herrn Univ.-Prof. Dr. Andreas Heil, Universität Wien, am Montag, 6.5.2019, 17.30, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR. E.33, Fachbereich Altertumswissenschaften
    Montag, 06.05.2019 um 17:00 Uhr, UniPark: Vortrag von Kohei Saito, Universität Osaka, Japan, im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Theologie im Zeichen der Zeit"am 7. Mai 2019 um 18:00 im HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, EG) statt.
    Was Arbeit mit Kommunikation zu tun hat 8. Mai 2019, 15.00-18.00, FÜNFZIGZWANZIG, Residenzplatz 10, 5020 Salzburg
    Vortrag von Daniel Tanuro, Agraringenieur und ökosozialistischer Aktivist, am Donnerstag, 9. Mai um 19:30 im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Vortrag von Birgit Mahnkopf, Berlin, am Donnerstag, 9. Mai um 18 Uhr im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Am: 16.05.2019 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 209 (!) der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
  • Veranstaltungen
  • 24.04.19 subnetTALK: Tangible Aesthetics (Vortragssprache EN)
    25.04.19 Netzwerk Qualitative Methoden
    25.04.19 Praxisseminar Sozialversicherung - Unmittelbarkeit der Leistungserbringung
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg