Foto Zoe Lefkofridi
Dr. Zoe LEFKOFRIDI, Mag. MA, MAIS Assoz.-Prof.
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 (0) 662 / 8044-6602
Fax:
+43 (0) 662 / 8044-166
zoe.lefkofridi@sbg.ac.at

Raum: 2036
Sprechstunde: nach Vereinbarung

Zoe Lefkofridi ist Assoziierte Professorin für Vergleichende Politik an der Abteilung für Politikwissenschaft an der Universität Salzburg. Sie ist affiliiert mit dem Salzburg Center of European Studies (SCEUS) der Universität Salzburg und dem European Governance and Politics Programme vom Robert Schuman Centre for Advanced Studies des Europäischen Hochschulinstitut in Florenz. Lefkofridi habilitierte in Politikwissenschaft und Politische Soziologie an der Universität Salzburg. In ihrer Forschung wendet sie normative und positive Theorien der Demokratie an, um politische Repräsentation empirisch zu untersuchen; im Zuge dessen hat sie, unter anderem, in Journal of Common Market Studies, European Union Politics, Politics and Gender, West European Politics und Oxford University Press publiziert. Vor Salzburg war Zoe Lefkofridi Jean Monnet Fellow am Robert Schuman Center for Advanced Studies und Max Weber Fellow an der Abteilung der Sozialwissenschaften am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz; Visiting Postdoc-Forscherin an der Stanford University und am GESIS (EUROLAB); und Research Fellow an der Universität Wien. Lefkofridi promovierte an der Universität Wien und am Institut für Höhere Studien (IHS) und absolvierte ihre Studien an der Diplomatischen Akademie Wien, am Europakolleg in Brügge und an der Universität Athen. Sie lehrt über Vergleichende Politik, Politische Partizipation, die Ursachen und Konsequenzen ungleicher politischer Repräsentation sowie über die organisatorischen und Policy-Reaktionen von nationalen Parteien auf den europäischen Integrationsprozess. Verschiedene Lehrveranstaltungen von Zoe Lefkofridi wurden für den Preis der hervorragende Lehre der Universiät Salzburg nominiert. Sie betreut Arbeiten in den Bereichen der Vergleichenden Politikwissenschaft und Europäische Studien.

Mehr Informationen finden Sie hier: http://www.mwpweb.eu/ZoeLefkofridi.

  • News
    Prof. Dr. Hendrik Lehnert wurde in der gestrigen Wahlsitzung des Universitätsrates für die kommende Amtsperiode, beginnend mit 1. Oktober 2019, zum Rektor der Universität Salzburg gewählt.
    Univ.-Prof. Dr. Stefan Griller vom Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht wurde kürzlich in die renommierte Academia Europaea aufgenommen.
    Das intensiv diskutierte Thema einer fairen Besteuerung der digitalen Wirtschaft ist am 28. Februar 2019 in Salzburg Thema einer Tagung, bei der Wissenschafter/innen der Universitäten Salzburg, Wien, Linz und Salzburg Research sowie erfahrene Vertreter der Wirtschaftstreuhänder und eine Expertin des Finanzministeriums (BMF) referieren.
    Einblicke in die beseelt-geträumten Wunderwelten Nataliya Elmers bieten ihre in Öl und Acryl gehaltenen Bilder.
    Die Universität Salzburg und die Wissensstadt Salzburg laden am 26. Februar 2019 die breite Öffentlichkeit zum internationalen Open NanoScience Congress im Unipark Nonntal ein. Wissenschaftler/innen bieten Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte, ob zu Nanosicherheit oder neuartigen Nanomaterialien. An dem Kongress wirken wesentlich auch die Schüler/innen aus dem Sparkling Science Projekt „Nan-O-Style“ mit. Sie präsentieren ihre Arbeiten zu Nanomaterialien in modernen Lifestyle Produkten.
    Already many years ago, the international research team of Angela Schottenhammer has been collecting and editing Chinese sources on maritime Asia.
    Der ONSC findet am Dienstag, 26. Februar 2019, von 9-13 h im Unipark Nonntal, Salzburg statt.
    with an excursion to the European Space Agency and a visit to the new VEGA observatory
    Prof. Dr. Angela Schottenhammer is part of a multi-disciplinary, international team of scholars under the directorship of Professor Gwyn Campbell of McGill University that has been awarded a $2.5 million partnership grant funded by the Social Sciences and Humanities Research Council of Canada (SSHRC) to investigate six periods of historical and contemporary environmental (e.g. climate change, volcanism, monsoons, cyclones, drought) ...
    Gastvortrag von Herrn Assoz.-Prof. Dr. Gerald Grabherr (Universität Innsbruck) am Montag, 4.3.2019, 18:30 Uhr, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Sommersemester 2019.
  • Veranstaltungen
  • 26.02.19 Öl- und Acrylmalerei • Nataliya Elmer
    28.02.19 Digitalisierung und Besteuerung
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg