Abbildung: 549336.JPG
Univ.-Prof. Jessica FORTIN-RITTBERGER, M.Sc. Ph.D.
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
43 (0) 662-8044-6609
Fax:
43 (0) 662-8044-166
jessica.fortin-rittberger@sbg.ac.at http://jessica-fortin.weebly.com/


Raum: 2035
Sprechstunde: Nach Vereinbarung
Anmeldung bei Frau Schütz
gertraud.schuetz@sbg.ac.at; (8044-6600)

Jessica Fortin-Rittberger, Ph.D., ist Professorin für Vergleichende Politikwissenschaft am Fachbereich für Politikwissenschaft und Soziologie der Universität Salzburg. Sie schloss ihre Promotion 2008 an der McGill University (Montréal) ab und erhielt ein Postdoc-Stipendium des Fond Québécois de Recherche sur la Société et la Culture, das sie an der Universität Lüneburg antrat. Von 2009-2013 war sie Senior Researcher bei GESIS - Leibniz Institut für Sozialwissenschaften in Mannheim und vertrat den Lehrstuhl für Vergleichende Regierungslehre an der Universität Mannheim (2010-11). In ihrer Forschung beschäftigt sich Prof. Fortin-Rittberger u. a. mit politischen Transformationsprozessen in postkommunistischen Staaten, politischen Institutionen und deren Messung, Demokratisierungprozessen und der politischen Repräsentation von Frauen. Ihre Arbeiten sind in international begutachteten Zeitschriften erschienen (u. a. Comparative Political Studies, European Journal of Political Research, West European Politics und Democratization). Laufende Forschungsprojekte unter ihrer Leitung betreffen die Auswirkungen von Wahlsystemenen. 

Weitere Informationen finden sich auf http://jessica-fortin.weebly.com.

  • News
    Die Salzburger Armenien-Expertin Jasmine Dum-Tragut berichtet in den Salzburger Nachrichten vom 12. Oktober über die Situation in Bergkarabach in Armenien. Die Wurzeln des Konflikts gehen hier weit zurück. Das macht einen Kompromiss momentan schwermöglich.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • 21.10.20 Gesundheitsfördernde Effekte von Musikhören – Die Rolle des psychobiologischen Stressystems
    22.10.20 Entrepreneurship ABC: Gründungsformalitäten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg