Anmeldung zu Lehrveranstaltungen

Die Anmeldung zu einzelnen Lehrveranstaltungen erfolgt über PLUSonline. Die Termine hierfür werden vor Beginn des Winter- bzw. Sommersemesters unter News bekannt gegeben.

Zusätzliche Hinweise:

  • Bitte melden Sie sich zu allen Lehrveranstaltungen, die Sie besuchen möchten – also nicht nur zu prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen mit Anwesenheitspflicht (PS, SE, KO, EX), sondern auch zu Vorlesungen – möglichst bald nach Anmeldebeginn an, um der Curricularkommission eine rasche Reaktion auf etwaige Kapazitätsengpässe (zu wenige oder zu viele Anmeldungen bei einzelnen Lehrveranstaltungen) zu ermöglichen.
  • Grundsätzlich besteht kein Grund zur Sorge, dass Sie in einer für Ihren Studienfortschritt notwendigen Lehrveranstaltung keinen Platz erhalten. Auch wenn Sie nur auf der Warteliste stehen sollten, können Sie davon ausgehen, dass Sie bei nur geringfügiger Überschreitung der vorgegebenen TeilnehmerInnenzahl (in der Regel 30) die Lehrveranstaltung trotzdem besuchen können, weil sich Studierende oft "sicherheitshalber" für zu viele Lehrveranstaltungen gleichzeitig anmelden. Bitte nehmen Sie in einem solchen Fall den ersten Lehrveranstaltungstermin unbedingt wahr!
  • Sollte es tatsächlich einmal zu einer überfüllten Lehrveranstaltung kommen, werden diejenigen Studierenden, die Politikwissenschaft studieren und/oder in ihrem Studium bereits weiter fortgeschritten sind, bei der Vergabe der Plätze bevorzugt (unabhängig von der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldungen). Wenn es - vor allem auch finanziell - möglich ist, wird zur entsprechenden Lehrveranstaltung eine Parallelgruppe oder eine alternative Lehrveranstaltung eingerichtet.
  • Studierende des Bachelorcurriculums können, wenn sie im jeweiligen Kernfach die Einführungen I+II (VO, PS) sowie die gesamten Methodik-Lehrveranstaltungen absolviert haben, auch bereits Masterseminare besuchen, sofern der/die LeiterIn des Masterseminars dem zustimmt.
  • Bei Lehrveranstaltungen mit prüfungsimmanentem Charakter (PS, SE, KO, EX) gilt die Teilnahme am 3. Lehrveranstaltungstermin, bestätigt mit Unterschrift unter die Anwesenheitsliste, als verbindliche Anmeldung. Sollten danach Studierende die Lehrveranstaltung abbrechen, so sind sie negativ zu beurteilen (= ein negativer Antritt). Studierende, die die Lehrveranstaltung aus triftigen Gründen abbrechen (müssen), können beim Vizerektor Lehre um eine "Nichtbeurteilung" ansuchen.
  • ENGLISH English
  • News
    Am 11. Jänner 2020 ist Emer. Univ. Prof. Dr. Volker Krumm, Ordinarius für Erziehungswissenschaft, nach langem Leiden im 86. Lebensjahr verstorben.
    Hunderte Ballbesucher aus Stadt und Land, Universitätsangehörige und Studierende verbrachten eine rauschende Ballnacht mit viel Tanz und Feierlaune. Hier geht's zur Bildergalerie.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    Einladung zur Tagung "Lebensende in Institutionen"
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
    30.01.20 Lebensende in Institutionen. Jahrestagung des Fachbereichs für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    30.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
    30.01.20 Targeted Machine Learning: How we can use machine learning for causal inference
    30.01.20 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld MUSIK
    31.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg