Foto Gabriele Spilker
Univ.-Prof. Dr. Gabriele SPILKER
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 (0) 662 / 8044-6622
Fax:
+43 (0) 662 / 8044-166
gabriele.spilker@sbg.ac.at


Raum: 111
Sprechstunde: nach Vereinbarung per Email

 

Gabriele Spilker ist Professorin für Methoden der Politikwissenschaft am Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie der Universität Salzburg. Sie promovierte an der ETH Zürich im Rahmen des Nationalen Forschungsschwerpunktes "Herausforderungen für die Demokratie im 21. Jahrhundert" (2009). Danach war sie als Fritz-Thyssen Fellow am Weatherhead Center of International Affairs der Harvard University (2011-2012), Oberassistentin in der "International Political Economy" Gruppe von Professor Dr. Thomas Bernauer am Center for Comparative and International Studies (CIS) der ETH Zürich (2012-2013) sowie erst Assistenzprofessorin dann assoziierte Professorin für Internationale Politik an der Universität Salzburg (2014-2020). In ihrer Forschung beschäftigt sich Gabriele Spilker mit den Auswirkungen des Klimawandels auf Migration und Konflikt, sowie mit Fragen der internationalen politischen Ökonomie und der internationalen Kooperation. Sie hat unter anderem im British Journal of Political Science, International Organization, Journal of Politics und Nature Climate Change publiziert. Gabriele Spilker ist Teil der S4F in Salzburg.

  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg