Erasmus Outgoing

Was ist das Erasmus-Programm?

Auslandsaufenthalte, Sprachkenntnisse und die Bereitschaft zur Mobilität erhöhen die Berufs- und Karrierechancen der AbsolventInnen des Studiums der Soziologie. Die Curricularkommission Soziologie empfiehlt Studierenden daher nachdrücklich, während ihres Bachelorstudiums einen Auslandsaufenthalt einzuplanen.

Im Rahmen des Erasmus-Programms der EU können Studierende der Soziologie an Partnerinstituten in zahlreichen europäischen Ländern studieren. Sie erhalten damit weitreichende Möglichkeiten, Teile ihres Studiums im Ausland zu absolvieren, wobei die gesetzliche Gewährleistung besteht, dass die dort abgelegten Prüfungen für das Studium in Österreich anerkannt werden. Es ist durch bewährte Praxis sichergestellt, dass dies ohne Verlust von Studienzeiten möglich ist.

Bewerbungen für Studienaufenthalte im Studienjahr 2019/2020 sind bis 22.3.2019 möglich.

 

Information und Beratung

Ass.Prof. Dr. Wolfgang Aschauer
Sprechstunde: Mi, 14-15 Uhr

Email: wolfgang.aschauer(at)sbg.ac.at

 

Was wird gefördert?

  • Gefördert wird die Mobilität von Studierenden.
  • Es gilt der Grundsatz der gesicherten gegenseitigen Anrechnung von Zeugnissen.
  • Es besteht die Möglichkeit, einen speziellen Studienabschluss zu erlangen, die Dauer des Aufenthalts an einem Partnerinstitut sollte dann möglichst zwei Semester betragen.
  • Gefördert werden die Aufenthaltskosten.
  • Gefördert werden die Reisekosten.
  • Gefördert werden Kosten für die Sprachvorbereitung.

 

Wo kann man studieren?

Derzeit verfügen wir über Austauschvereinbarungen mit zahlreichen Partnern von Antalya (Türkei) bis Tampere (Finnland).

Erasmus-Partner

Universität website Studien-plätze
D-Osnbru01 Universität Osnabrück https://www.imis.uni-osnabrueck.de/startseite.html 2
B-Brussel01 Vrije Universiteit Brussel  http://www.vub.ac.be/ES/ 2
D-Bielefe01 Universität Bielefeld http://www.uni-bielefeld.de/soz 2
D-Jena01 Friedrich Schiller Universität http://www.soziologie.uni-jena.de/ 2
E-Granada01 http://www.ugr.es/en/pages/perfiles/estudiantes_internacionales 2
I-Firenze01 http://www.dsps.unifi.it/changelang-eng.html 2
MK-Skopje01 Cyril and Methodius University http://www.ukim.edu.mk/en_index.php 2
NL-Rotterdam01 Erasmus Universität http://www.eur.nl/english/ 2
PT-Lisboa07 Inst. Superior de Ciencias http://iscte.pt/ 2
SF-Kuopio12 University of Eastern Finland http://www.joensuu.fi 2
SF-Tampere01 Tampereen Yliopisto Finland http://www.uta.fi/english/ 2
S-Lund01 http://www.lunduniversity.lu.se/ 2
TR-Antalya01 http://www.akdeniz.edu.tr/en/ 2

 

Bewerbungen

Folgende Angaben sind im formlosen Bewerbungsschreiben zu machen bzw. zu bestätigen:

  • Gewünschte Gastuniversität: reihen Sie bitte 3 mögliche Universitäten
  • Studienrichtung und Semester, in dem Sie sich befinden
  • Zeugnisse über bisher abgelegte Prüfungen (Kopie des aktualisierten Prüfungspasses mit Angabe aller absolvierten Lehrveranstaltungen)
  • Selbsteinschätzung der Sprachkompetenz (Sprache des Gastlandes)
  • Bisherige Auslandserfahrungen, Motivation für den angestrebten Auslandsaufenthalt
  • Wünschen Sie eine sprachliche Vorbereitung (Heimat- oder Gastuniversität)?
  • Lebenslauf und Foto


Kriterien für die Nominierung

  • Verfügbarkeit von Studienplätzen
  • Leistungsnachweis und Notendurchschnitt in Soziologie
  • BewerberInnen anderer Studienrichtungen sind möglich, jedoch werden Soziologie-Studierende bevorzugt


Hinweis

Diese Ausschreibung von Erasmus-Stipendien gilt vorbehaltlich der Genehmigung der beantragten Aktivitäten des Fachbereichs durch die Europäische Kommission.

  • ENGLISH English
  • News
    vom 6.3. bis 26.6.2019 - Mittwoch 18 Uhr, HS 3.409, Unipark Nonntal
    ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNG // Von 6. März bis 26. Juni 2019 findet, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h, im Unipark Nonntal mit Vortragenden aus unterschiedlichen Disziplinen die Ringvorlesung "Literatur- und Kulturgeschichte der Polemik" statt. // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Vom 29. Juli bis 30. August 2019 bietet das Kinderbüro der Universität Salzburg erneut eine Sommerbetreuung in den Räumlichkeiten der Naturwissenschaftlichen Fakultät an. Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren werden durch erfahrene PädagogInnen betreut.
    Eine Train-the-Trainer-Workshopreihe am Programmbereich Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion In dieser Train-the-Trainer-Workshopreihe geht es um das Kennenlernen, Reflektieren, Erproben von verschiedenen Vermittlungsformaten, Toolboxen und Arbeitsmaterialien. Sie stellen unterschiedliche Annäherungsformen und Vermittlungsinstrumentarien für die Arbeit in Museen und Kulturinstitutionen, für die schulische Arbeit sowie für die Erwachsenenbildung zur Verfügung.
    Ringvorlesung im Rahmen der LV 999.922 Globale Herausforderungen im Sommersemester 2019
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Vortrag von Willi Haas, Universität für Bodenkultur Wien, am Donnerstag, 21. März um 17 Uhr im Hörsaal E.004 (HS Anna Bahr-Mildenburg), UniPark, Erzabt-Klotz-Straße 1
    Dr. Zsófia Horváth hält am 22. März 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Saline pond metacommunities: from local stressors to landscape connectivity". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Am 28. und 29. März findet das Symposion von Dr. Robert R. Junker, Biowissenschaften, in Kooperation mit den DSPs "Dynamic Mountain Environments" und "Statistics and Applied Data Science“ als Auftaktveranstaltung des START Projektes (FWF) “Successional Generation of Functional Multidiversity”.
    "Designing professional development of teachers to support domain specific thinking in history education"
    Dr. Eric Driscoll referiert über "The American School of Classical Studies at Athens Dienstag, 9. April 2019 um 13.15 Uhr - Residenzplatz 1 Stiege 4, SR. 1.42
    Ankündigung der ANTRITTSVORLESUNGEN von Univ.-Prof. Dr. András Jakab, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer und Univ.-Prof. Dr. Sebastian Schmid - Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    Vortragsreihe „Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive“, Auftakt am 09. April 2019, 17:15 bis 18:45 Uhr, HS 1 (Thomas Bernhard) Unipark
    Die Paris Lodron Universität Salzburg veranstaltet von 11. bis 14. April 2019 gemeinsam mit der Bowling Green State University, Ohio die jährliche Austrian Studies Association Konferenz in den USA. In diesem Jahr sind die Gastgeber der Konferenz die Bowling Green State University und die Universität Salzburg. Diese feiern somit auch ihre 50-jährige Partnerschaft.
  • Veranstaltungen
  • 23.03.19 Treffen der österreichischen NeutestamentlerInnen 2019
    25.03.19 Writing a Riot: Documenting Feminist Histories Using Zines
    26.03.19 FWF INFORMATIONSTAG 2019
    27.03.19 20 Jahre ÖZBF – Einblicke in das Aufgabenfeld der Begabtenförderung und Begabungsforschung in Österreich
    27.03.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    27.03.19 subnetTALK: Aquatocene (Vortragssprache EN)
    27.03.19 Öffentliche Ringvorlesung: Literatur- und Kulturgeschichte der Polemik
    27.03.19 Baltasar Gracián und die Polemik um barocke Wortkunst
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg