Master of Arts in Syriac Theology

Dauer 4 Semester
Veranstaltungsort Salzburg
ECTS 120 Punkte
Kosten 1.560 Euro
Akademischer Abschluss Master of Arts (in Syriac Theology)

Ziele und Nutzen

Die syrische Theologie gehört mit ihrer umfassenden orientalisch-semitischen Literatur und Spiritualität zu den bedeutendsten Strömen der Christenheit. Bis in das 14. Jh. erreichte das syrische Christentum die größte geographische Ausdehnung und dabei hat es eine reiche religiöse Kultur in seinen jeweiligen pluralistischen Kontexten entwickelt.

Der Lehrgang vermittelt sprachliche, theologische und historische Kompetenzen und konzentriert sich auf jene Bereiche, die für das kulturelle und religiöse Verständnis des syrischen Christentums von Relevanz sind. Dazu gehören Qualifikationen zur Umsetzung syrischer Theologie in Beruf und Alltag inmitten der kulturellen und religiösen Vielfalt einer globalisierenden Umwelt, u.a. im Religionsunterricht, in der Katechese, in der pastoralen und seelsorgerlichen Arbeit im ökumenischen und interreligiösen Austausch.

Zielgruppe

Der Lehrgang ist sowohl für Mitglieder der Kirchen syrischer Tradition, die sich als Theologinnen und Theologen auf das Lehramt und die Pastoralarbeit vorbereiten, als auch für Absolventinnen und Absolventen der Geisteswissenschaften (wie Theologie, Geschichte, Orientalistik, Archäologie), die sich in syrischer Theologie, Tradition und Kultur spezialisieren wollen.

Inhalte

Das Studium umfasst folgende Themen des syrischen Christentums:
-          Sprache und Literatur
-          Bibelwissenschaft
-          Kirchengeschichte
-          Liturgiewissenschaft
-          Spiritualität und monastische Literatur
-          Patristische Studien und systematische Theologie
-          Kirchenrecht, Praktische Theologie und Religionspädagogik

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Aho Shemunkasho
Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte
Universität Salzburg
Universitätsplatz 1
A-5020 Salzburg
+43 (0)662-8044-2926
aho.shemunkasho(at)sbg.ac.at

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg