Romana Sammern (Filzmoser) - Publikationen

Monographie

  • geb. Filzmoser, Hurenbilder: Ein Motiv in der Druckgraphik des 17. und 18. Jahrhunderts, Köln: Böhlau 2014
    Rezensionen: Jean Michel Massing: Miroir des Courtisanes, in: Print Quarterly 32, 2015, 199-202; Nina Trauth: Romana Filzmoser: Hurenbilder. Ein Motiv in der Druckgrafik des 17. und 18. Jahrhunderts, in: WerkstattGeschichte 69 (2015), 91-93
     

Herausgeberschaften

  • Geisteswissenschaftliche Spaziergänge. Festschrift für Renate Prochno-Schinkel, hg. v. Tanja Hinterholz und Romana Sammern, Regensburg: Schnell & Steiner 2019
     
  • Schönheit - Der Körper als Kunstprodukt. Kommentierte Quellentexte von Cicero bis Goya, hg. v. Romana Sammern und Julia Saviello, Berlin: Reimer 2019 (open access, DOI: http://books.ub.uni-heidelberg.de/arthistoricum/catalog/book/425)

  • Gemachte Menschen, hg. v. Wolf-Dietrich Löhr, Romana Sammern und Julia Saviello, Kritische Berichte 45, 1 (2017)

Aufsätze

  • zusammen mit Julia Saviello: Einleitung: Der schöne Körper als Kunstprodukt, in: Schönheit - Der Körper als Kunstprodukt. Kommentierte Quellentexte von Cicero bis Goya, hg. v. Romana Sammern und Julia Saviello, Berlin: Reimer 2019 (open access, DOI: http://books.ub.uni-heidelberg.de/arthistoricum/catalog/book/425), S. 9–38

  • Kommentare in Schönheit - Der Körper als Kunstprodukt. Kommentierte Quellentexte von Cicero bis Goya, hg. v. Romana Sammern und Julia Saviello, Berlin: Reimer 2019 (open access, DOI: http://books.ub.uni-heidelberg.de/arthistoricum/catalog/book/425): - Ovid: Der Anschein von Natürlichkeit (1. Jh. n. Chr.), S. 49–57 - Baldassare Castiglione: Der Reiz der Nachlässigkeit (1528), S. 157–164 - Albrecht Dürer: Die Vielfalt des menschlichen Körpers (1528), S. 165–177 - Agnolo Firenzuola: Die Frau als schönes Objekt (1541), S. 191–202 - Ludovico Dolce: Die Schönheit des weiblichen Inkarnats (1565), S. 231–239 - Giovan Battista Della Porta: Die Physiognomie der schönen Gestalt (1586), S. 251–260 - Peter Paul Rubens: Die Schönheit trainierter Körper (ca. 1610), S. 261–272

  • Cupid and the Bear: Emblems of Creation and Images of Seduction in Sixteenth-Century Art Writing and Love Imagery
    in: Images of sex and desire in Renaissance thought and modern historiography, hg. v. Angeliki Pollali und Berthold Hub, London (u.a.): Routledge 2017, S. 99-113 (Visual Culture and Early Modernity) (peer reviewed)

  • mit Julia Saviello und Wolf-Dietrich Löhr:
    Make-up/Makeover. Editorial

    in: Kritische Berichte 45 (2017), 3-7 (peer reviewed)

  • Idol and Face: Thomas Tuke’s Puritan Discourse on Face–Painting and Idolatry, in: Kritische Berichte 45 (2017), 27–32 (peer reviewed)

  • Woman in bed by Matthew William Peters (1742-1814). Titian, Reynolds, and a pictorial revenge
    in: British Art Journal XVI, Nr. 3 (2016), 20-31 (open access, DOI: https://doi.org/10.11588/artdok.00005408), S. 9–38

  • Red, White, and Black: Colors of Beauty, Tints of Health, and Cosmetic Materials in Early Modern English Art Writing
    in: Early Science and Medicine 20 (2015), 397-427 (peer reviewed) (open access, DOI: http://dx.doi.org/10.1163/15733823-02046p05); Neudruck in: Early Modern Color Worlds, hg. v. Tawrin Baker, Sven Dupré, Sachiko Kusukawa und Karin Leonhard, Leiden: Brill 2016, S. 109-139

  • Painting upon the life. Color Knowledge and Color Practice in English Art Writing and Cosmetics Treatises of the Sixteenth- and Seventeenth Centuries
    in: Colour Histories. Science, Art, and Technology in the 17th and 18th Centuries, hg. v. Magdalena Bushart und Friedrich Steinle, Berlin: De Gruyter Verlag 2015, : http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/volltexte/2017/5407) S. 179-198

  • Conceptualizing the copy – Abraham Bosse's Sentimens sur la distinction des diverses manieres de peinture, desin et gravure et des originaux d'avec leurs copies
    in: Between East and West: Reproductions in Art, hg. v. Shigetoshi Osano, Krakow: IRSA 2014, S. 95-107
    open access URL: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/3687/

  • Marco di Bartolomeo Rustici (1392/93-1457), La Dimostrazione dell'Andata del Santo Sepolcro (Codex Rustici)
    in: Florenz! Kat. Ausst. Bonn 2013, Kat. 120, S. 235

  • Stadtraum – Bühnenraum. Wien als Kapitale in Josef Richters Bildergalerien
    in: Images en capitale. Vienne, fin XVIIe - début XIXe siecles, hg. v. Christine Lebeau und Wolfgang Schmale, Wien 2011,S. 33-52
    open access URL: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/3689/

  • „Schönheit und Quark – Quark auf Schönheit“. Der Wiener Neuesten Mode Allmanach und Marriage A-La-Mode
    in: Kommunikation und Information im 18. Jahrhundert. Das Beispiel der Habsburgermonarchie, hg. v. Johannes Frimmel und Michael Wögerbauer, Wiesbaden 2009 (Buchforschung. Beiträge zum Buchwesen in Österreich 5), S. 341-356
    open access URL: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/3702/

  • Die süße Milch der Venus. Zur Ikonographie der Syphilis im 16. und 17. Jahrhundert
    in: Sünde. Süße Laster – Lässliche Moral in der bildenden Kunst, hg. v. Thomas Habersatter, Kat. Ausst.Salzburg 2008, S.133-138

  • Der Tod in Maske. Prostitution und Krankheit im Totentanz des späten 18. Jahrhunderts
    in: L'Artmacabre 8 (2007), S. 61-71; Neudruck in: Tod in Maske. Prostitution und Krankheit im Totentanz des späten 18. Jahrhunderts, in: Sünde. Süße Laster –Lässliche Moral in der bildenden Kunst, hg. v. Thomas Habersatter, Kat. Ausst. Salzburg 2008, S. 123-131

  • Von visueller und körperlicher Verfügbarkeit. Lamis Foyer de la Danse als anrüchiger Raum
    in: Souvenirs de Taglioni, hg. v. Gunhild Oberzaucher-Schüller, München 2007, S. 225-237

  • Blickwechsel. Zur Bildpolitik der Berliner Prostitutionsdebatte um 1800
    in: Verhandlungen im Zwielicht – Momente der Prostitution in Geschichte und Gegenwart, hg. v. Sabine Grenz und Martin Lücke, Berlin 2006 (GenderCodes 1), S. 209-222
    open access URL: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/3701/

  • Wohnen, Arbeiten und Zuwanderung in Lend im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert (Ergebnisse der Diplomarbeit)
    in: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde 145 (2005), S. 265-290.

Zeitungsartikel

Rezensionen

  • Rezension von: 
    Denis Bruna (Hg.): Fashioning the body: an intimate history of the silhouette, New Haven /London: Yale University Press 2015

    in: KUNSTFORM 16 (2015), Nr. 11, URL: http://www.arthistoricum.net/kunstform/rezension/ausgabe/2015/11/27407/


  • Rezension von:
    Walter S. Melion, Joanna Woodall, Michael Zell (Hg): „Ut pictura amor“. Liebe als Gegenstand kunstwissenschaftlicher Forschung. The Reflexive Imagery of Love in Artistic Theory and Practice, 1500–1700, Leiden (u.a.) 2017 (Intersections 48), in: Kunstchronik 72, Heft 11 (2019), S. 541–545

Lehre

  • SS 2020
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Einführung in die Ikonographie. Grundkurs
     
  • WS 2019/20
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Vorbereitungskurs zur Bachelor- bzw. Masterprüfung. Vorlesung mit Übung
     
  • SS 2019
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Einführung in die Ikonographie. Grundkurs

  • SS 2018
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Literatur, wissenschaftliches Arbeiten und methodische Grundlagen. Grundkurs

  • SS 2018
    Universität Passau, Professur für Kunstgeschichte/Bildwissenschaften:
    Die Schönheit des Menschen in Kunst und Theorie. Vorlesung

  • WS 2017/2018
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Literatur, wissenschaftliches Arbeiten und methodische Grundlagen. Grundkurs

  • WS 2016/2017
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Meisterwerke in Wiener Sammlungen (Buch- und Tafelmalerei des Mittelalters und der Renaissance). Exkursion

  • WS 2015/2016
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Das Maß aller Dinge. Die Schönheit des Menschen in Kunst und Theorie. Vorlesung

  • WS 2014/2015
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Künstlerlegenden. Vorlesung

  • WS 2013/2014
    Universität Passau, Professur für Kunstgeschichte/Bildwissenschaften:
    Peter Paul Rubens. Proseminar und Exkursion

  • WS 2012/13
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Die Frau als Bild. Stereotype Geschlechterkonstruktionen in der Geschichte der Malerei1500-1750. Proseminar

  • SS 2006
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Mitwirkung an der Vorlesungsleitung „Tanzgeschichte der 2. Hälfte des 19. Jhs.” mit Dr. Gunhild Oberzaucher-Schüller und Imma Walderdorff: Malerei und Tanz

  • SS 2005
    Humboldt-Universität zu Berlin, Kulturwissenschaftliches Seminar:
    Geschlecht und Identität im Porträt. Übung vor Originalen in der Gemäldegalerie SMPK

Vorträge (Auswahl)

  • 11.10.2019
    Perfumery and Cosmetics Recipes in the Middle Ages, Workshop, Universidad de Córdoba (eingeladen): Opus dei and pictura meretrici. Color, Cosmetics, and Paint in Patristic Texts and Art Literature

  • 30.11.2017
    The Porous Body, Konferenz, The King's College, London
    Palette of Beauty: Complexion, Art and Medicine

  • 19.2.2016
    Gemachte Menschen. Die Schönheit des Körpers in Kunst und KosmetikWorkshop, Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München
    Face and Idolatry

  • 18.12.2014
    Politics, History and Culture in Austria and Central Europe, Ringvorlesung, Prof. Dr. Sylvia Hahn, Universität Salzburg
    A History of Art in Austria in 17 Objects

  • 3.6.2014
    Universität Salzburg, Abteilung Kunstgeschichte:
    Künste der Verschönerung, Techniken der Bilderzeugung. Überlegungen zur Kosmetik als Kategorie der kunsthistorischen Forschung

  • 29.3.2014
    Gesti Amorosi: The Body Language of Love in Renaissance Art, Sektion, Renaissance Society of America (RSA)-Konferenz, New York City:
    Ideal Lovers: Embodying Sexual Desire in Seventeenth-Century Visual Culture

  • 20.9.2013
    Early Modern Colour Practices, Workshop, Max Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin:
    Red, White, and Black. Colour Knowledge in 17th-Century English Cosmetic Writings

  • 12.6.2013
    Kunsthistorisches Institut in Florenz – MPI, Labor:
    Farbe, Lebendigkeit, Nachahmung – Kopie

  • 16.5.2013
    Die Zugkraft der Linie, Vorlesung, Prof. Dr. Nicola Suthor, Freie Universität Berlin:
    Das Originale der Graphik und die Praxis der Kopie bei Abraham Bosse

  • 26.4.2013
    Aktuelle Forschungsthemen. Ringvorlesung, Universität Salzburg:
    Hurenbilder. Aspekte eines Motivs in der Kunst der Frühen Neuzeit

  • 20.3.2013
    L'Amour fou. Ringvorlesung, Arts & Humanities, Universität Salzburg:
    Liebeswahn. Das Thema in Kunst und Kunstwissenschaft

  • 16.1.2013
    Between East and West: Reproductions in Art, CIHA Colloquium, Otsuka Museum of Art, Naruto, Japan:
    Original/Copy. The dualistic concept in 17th-century art-writing and practice

  • 30.6.2012
    Colour in the 17th and 18th centuries: Connexions between Science, Arts, and Technology, Tagung, Technische Universität Berlin:
    Colour knowledge and colour practice in English cosmetic treatises of the seventeenth century

  • 8.2.2012
    Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin:
    Gesicht und Bild. Überlegungen zu Kosmetiktraktaten des 16. und 17. Jahrhunderts

  • 30.9.2011
    Embodied Fantasies, Tagung an der School of Visual Arts, New York City:
    Chimerizing the Body: Art theoretical Concepts of Fantasy in Italian 17th century obscene Literature

  • 19.9.2011
    Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, Humboldt-Universität zu Berlin:
    Die Hure als Bild, das Hurenbild

  • 27.7.2011
    13. Internationalen Kongress zur Erforschung des 18. Jahrhunderts, Graz, Sektion: Zeit und Zeitlichkeit in der Kunst des 18. Jahrhunderts:
    Ancient − Modern. Historizität in der englischen Malerei des 18. Jahrhunderts am Beispiel von Matthew William Peters

  • 17.12.2008
    États, population, identités et territoires en Europe centrale (18e-20e), Table ronde, Prof.Christine Lebeau, EHESS, Paris:
    Espace urbain – espace scénique. Vienne capitale dans les «Galeries de tableaux» de Joseph Richter

  • 22.12.2008
    La gran Moria. Pest und Seuchen in Venedig 1348-1797. Studienkurs des Deutschen Studienzentrums Venedig:
    Die Anfänge der institutionellen Syphilispolitik in Italien

  • 14.12.2007
    Befürchtungen des 18. Jahrhunderts. Tagung am IFK, Wienzusammen mit Franz Fillafer:
    Sleepy Hollow. Einleitung der Tagung

  • 1.12.2006
    Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK), Wien:
    Der gefällige Blick: zur Visualisierung von Prostitution um 1800
  • ENGLISH English
  • News
    Von 15.-21. Juni 2020 organisiert die PLUS (FB Erziehungswissenschaften) in Kooperation mit dem Stonehill College (USA) ein neues, attraktives Ausbildungsformat für PhD StudentInnen und NachwuchswissenschaftlerInnen. Das „Action Research Summer Camp 2020“ ist Teil des Fulbright Specialist Programs von Fulbright Austria.
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    ... with an excursion to the European Space Agency and a visit to the new VEGA observatory
    Dr. Alisauskiene bietet im SS 2020 eine Lehrveranstaltung zum Thema "Religionen in Mittel- und Osteuropa nach dem Fall der Berliner Mauer" an. Die LV wird auf englisch abgehalten.
    Die 3. Tagung junger Europarechtler*innen – 3rd Young European Law Scholars Conference (YELS) lädt junge Forscherinnen und Forscher im Europarecht und verwandten Disziplinen zu einer Diskussion über die Gestaltung der Zukunft Europas ein. Internationale Expertinnen und Experten werden dabei die Beiträge der Nachwuchsforscher*innen kommentieren.
    Das Sprachenzentrum der Paris-Lodron-Universität Salzburg hat im Auftrag der Österreichischen Gesundheitskasse – Landesstelle Salzburg Materialien für erwachsene Deutschlernende rund um das Thema „Zahngesundheitsvorsorge“ erstellt. Die Materialien sollen österreichweit in Deutsch-als-Zweitsprache-Kursen eingesetzt werden und können über die ÖGK – Landesstelle Salzburg bzw. online bezogen werden.
    Achtung: Die LV- und Workshopanmeldung für das Sommersemester-Programm des Career Centers startet am 10.02. um 12:00 Uhr. Begrenzte Kursplätze!
    Der Wissenschaftsbetrieb unterliegt immer mehr der Quantifizierung und Bewertung von Forschungsleistungen, auch bibliometrische Kennzahlen werden zunehmend für Evaluierungen und Benchmarks herangezogen.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Sommersemester 2020
    Fr 28. Februar, 14-20 Uhr und Sa 29. Februar 2020, 9-14 Uhr in der Abguss-Sammlung des FB Altertumswissenschaften, Residenzplatz 1, 5020 Salzburg
    Dienstag, 10. März 2020, 19:30, ARGEkultur Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
    Am DO 12.03.2020 findet um 18:30 Uhr im Hörsaal 207 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Churfürststraße 1, 5020 Salzburg (Zugang beschildert) ein Vortrag zum Thema "Fünf Jahre EuErbVO: Neues aus dem internationalen Erbrecht".
    In diesem Workshop am FR 13./SA 14.3. geht es in erster Linie um die Vermittlung orientalischer, im Spezifischen iranischer Musik durch die Methode der freien Improvisation. Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem westlichen Kulturkreis die persische Musik mit ihrer besonderen Klangfarbe und ihrer modalen Struktur näherzubringen, damit sie mit diesem Material nach östlichem Verständnis weiterimprovisieren können.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Am 25.02. - 26.02.2020 findet die Tagung Public: Religion & Space (Öffentlich: Religion & Raum) an der Katholisch-Theologischen Fakultät im HS 104 statt. Die Tagung fragt nach theoretischen Grundlagen ebenso wie nach praktischen Beispielen. Wie reflektiert sich Religion im öffentlichen Raum? Gibt es vergleichbare oder unterschiedliche Formen moderner religiöser Raumproduktion im urbanen Raum und in der Natur?
    Dienstag 17. März 2020, 17:00, Wissenschaft und Kunst, Atelier 1. St. / Ausstellungsraum enter EG, Bergstraße 12a, 5020 Salzburg Im Oktober 2019 startete am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst das interuniversitäre Doktoratskolleg „Die Künste und ihre öffentliche Wirkung: Dynamiken des Wandels“. Es wird von Nicole Haitzinger und Bartolo Musil geleitet und gemeinsam von der Universität Mozarteum und der Paris-Lodron-Universität Salzburg sowie vom Land Salzburg finanziert.
    Die weltbekannte Sängerin Maria Farantouri, wichtigste Interpretin der Lieder Mikis Theodorakis‘ und „Stimme Griechenlands“, ist im Rahmen des ersten Ernst-Bloch-Symposions live in Salzburg zu hören.
  • Veranstaltungen
  • 26.02.20 Quantifizierung der Wissenschaft: Bibliometrie und Altmetriken
    26.02.20 IRIS 2020: Responsible Digitalisation / Verantwortungsvolle Digitalisatisierung
    27.02.20 Bildungsmonitoring in Österreich
    27.02.20 IRIS 2020: Responsible Digitalisation / Verantwortungsvolle Digitalisatisierung
    27.02.20 YELS 2020
    27.02.20 IRIS 2020: Responsible Digitalisation / Verantwortungsvolle Digitalisatisierung
    28.02.20 YELS 2020
    28.02.20 IRIS 2020: Responsible Digitalisation / Verantwortungsvolle Digitalisatisierung
    28.02.20 6. Tagung zur Didaktik der Alten Sprachen in Österreich
    29.02.20 6. Tagung zur Didaktik der Alten Sprachen in Österreich
    29.02.20 IRIS 2020: Responsible Digitalisation / Verantwortungsvolle Digitalisatisierung
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg