Romana Sammern (Filzmoser) - Publikationen

Monographie

  • geb. Filzmoser, Hurenbilder: Ein Motiv in der Druckgraphik des 17. und 18. Jahrhunderts, Köln: Böhlau 2014
    Rezensionen: Jean Michel Massing: Miroir des Courtisanes, in: Print Quarterly 32, 2015, 199-202; Nina Trauth: Romana Filzmoser: Hurenbilder. Ein Motiv in der Druckgrafik des 17. und 18. Jahrhunderts, in: WerkstattGeschichte 69 (2015), 91-93
     

Herausgeberschaften

  • Geisteswissenschaftliche Spaziergänge. Festschrift für Renate Prochno-Schinkel, hg. v. Tanja Hinterholz und Romana Sammern, Regensburg: Schnell & Steiner 2019
     
  • Schönheit - Der Körper als Kunstprodukt. Kommentierte Quellentexte von Cicero bis Goya, hg. v. Romana Sammern und Julia Saviello, Berlin: Reimer 2019 (open access, DOI: http://books.ub.uni-heidelberg.de/arthistoricum/catalog/book/425)

  • Gemachte Menschen, hg. v. Wolf-Dietrich Löhr, Romana Sammern und Julia Saviello, Kritische Berichte 45, 1 (2017)

Aufsätze

  • zusammen mit Julia Saviello: Einleitung: Der schöne Körper als Kunstprodukt, in: Schönheit - Der Körper als Kunstprodukt. Kommentierte Quellentexte von Cicero bis Goya, hg. v. Romana Sammern und Julia Saviello, Berlin: Reimer 2019 (open access, DOI: http://books.ub.uni-heidelberg.de/arthistoricum/catalog/book/425), S. 9–38

  • Kommentare in Schönheit - Der Körper als Kunstprodukt. Kommentierte Quellentexte von Cicero bis Goya, hg. v. Romana Sammern und Julia Saviello, Berlin: Reimer 2019 (open access, DOI: http://books.ub.uni-heidelberg.de/arthistoricum/catalog/book/425): - Ovid: Der Anschein von Natürlichkeit (1. Jh. n. Chr.), S. 49–57 - Baldassare Castiglione: Der Reiz der Nachlässigkeit (1528), S. 157–164 - Albrecht Dürer: Die Vielfalt des menschlichen Körpers (1528), S. 165–177 - Agnolo Firenzuola: Die Frau als schönes Objekt (1541), S. 191–202 - Ludovico Dolce: Die Schönheit des weiblichen Inkarnats (1565), S. 231–239 - Giovan Battista Della Porta: Die Physiognomie der schönen Gestalt (1586), S. 251–260 - Peter Paul Rubens: Die Schönheit trainierter Körper (ca. 1610), S. 261–272

  • Cupid and the Bear: Emblems of Creation and Images of Seduction in Sixteenth-Century Art Writing and Love Imagery
    in: Images of sex and desire in Renaissance thought and modern historiography, hg. v. Angeliki Pollali und Berthold Hub, London (u.a.): Routledge 2017, S. 99-113 (Visual Culture and Early Modernity) (peer reviewed)

  • mit Julia Saviello und Wolf-Dietrich Löhr:
    Make-up/Makeover. Editorial

    in: Kritische Berichte 45 (2017), 3-7 (peer reviewed)

  • Idol and Face: Thomas Tuke’s Puritan Discourse on Face–Painting and Idolatry, in: Kritische Berichte 45 (2017), 27–32 (peer reviewed)

  • Woman in bed by Matthew William Peters (1742-1814). Titian, Reynolds, and a pictorial revenge
    in: British Art Journal XVI, Nr. 3 (2016), 20-31 (open access, DOI: https://doi.org/10.11588/artdok.00005408), S. 9–38

  • Red, White, and Black: Colors of Beauty, Tints of Health, and Cosmetic Materials in Early Modern English Art Writing
    in: Early Science and Medicine 20 (2015), 397-427 (peer reviewed) (open access, DOI: http://dx.doi.org/10.1163/15733823-02046p05); Neudruck in: Early Modern Color Worlds, hg. v. Tawrin Baker, Sven Dupré, Sachiko Kusukawa und Karin Leonhard, Leiden: Brill 2016, S. 109-139

  • Painting upon the life. Color Knowledge and Color Practice in English Art Writing and Cosmetics Treatises of the Sixteenth- and Seventeenth Centuries
    in: Colour Histories. Science, Art, and Technology in the 17th and 18th Centuries, hg. v. Magdalena Bushart und Friedrich Steinle, Berlin: De Gruyter Verlag 2015, : http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/volltexte/2017/5407) S. 179-198

  • Conceptualizing the copy – Abraham Bosse's Sentimens sur la distinction des diverses manieres de peinture, desin et gravure et des originaux d'avec leurs copies
    in: Between East and West: Reproductions in Art, hg. v. Shigetoshi Osano, Krakow: IRSA 2014, S. 95-107
    open access URL: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/3687/

  • Marco di Bartolomeo Rustici (1392/93-1457), La Dimostrazione dell'Andata del Santo Sepolcro (Codex Rustici)
    in: Florenz! Kat. Ausst. Bonn 2013, Kat. 120, S. 235

  • Stadtraum – Bühnenraum. Wien als Kapitale in Josef Richters Bildergalerien
    in: Images en capitale. Vienne, fin XVIIe - début XIXe siecles, hg. v. Christine Lebeau und Wolfgang Schmale, Wien 2011,S. 33-52
    open access URL: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/3689/

  • „Schönheit und Quark – Quark auf Schönheit“. Der Wiener Neuesten Mode Allmanach und Marriage A-La-Mode
    in: Kommunikation und Information im 18. Jahrhundert. Das Beispiel der Habsburgermonarchie, hg. v. Johannes Frimmel und Michael Wögerbauer, Wiesbaden 2009 (Buchforschung. Beiträge zum Buchwesen in Österreich 5), S. 341-356
    open access URL: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/3702/

  • Die süße Milch der Venus. Zur Ikonographie der Syphilis im 16. und 17. Jahrhundert
    in: Sünde. Süße Laster – Lässliche Moral in der bildenden Kunst, hg. v. Thomas Habersatter, Kat. Ausst.Salzburg 2008, S.133-138

  • Der Tod in Maske. Prostitution und Krankheit im Totentanz des späten 18. Jahrhunderts
    in: L'Artmacabre 8 (2007), S. 61-71; Neudruck in: Tod in Maske. Prostitution und Krankheit im Totentanz des späten 18. Jahrhunderts, in: Sünde. Süße Laster –Lässliche Moral in der bildenden Kunst, hg. v. Thomas Habersatter, Kat. Ausst. Salzburg 2008, S. 123-131

  • Von visueller und körperlicher Verfügbarkeit. Lamis Foyer de la Danse als anrüchiger Raum
    in: Souvenirs de Taglioni, hg. v. Gunhild Oberzaucher-Schüller, München 2007, S. 225-237

  • Blickwechsel. Zur Bildpolitik der Berliner Prostitutionsdebatte um 1800
    in: Verhandlungen im Zwielicht – Momente der Prostitution in Geschichte und Gegenwart, hg. v. Sabine Grenz und Martin Lücke, Berlin 2006 (GenderCodes 1), S. 209-222
    open access URL: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/3701/

  • Wohnen, Arbeiten und Zuwanderung in Lend im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert (Ergebnisse der Diplomarbeit)
    in: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde 145 (2005), S. 265-290.

Zeitungsartikel

Rezensionen

Lehre

  • SS 2020
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Einführung in die Ikonographie. Grundkurs
     
  • WS 2019/20
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Vorbereitungskurs zur Bachelor- bzw. Masterprüfung. Vorlesung mit Übung
     
  • SS 2019
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Einführung in die Ikonographie. Grundkurs

  • SS 2018
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Literatur, wissenschaftliches Arbeiten und methodische Grundlagen. Grundkurs

  • SS 2018
    Universität Passau, Professur für Kunstgeschichte/Bildwissenschaften:
    Die Schönheit des Menschen in Kunst und Theorie. Vorlesung

  • WS 2017/2018
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Literatur, wissenschaftliches Arbeiten und methodische Grundlagen. Grundkurs

  • WS 2016/2017
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Meisterwerke in Wiener Sammlungen (Buch- und Tafelmalerei des Mittelalters und der Renaissance). Exkursion

  • WS 2015/2016
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Das Maß aller Dinge. Die Schönheit des Menschen in Kunst und Theorie. Vorlesung

  • WS 2014/2015
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Künstlerlegenden. Vorlesung

  • WS 2013/2014
    Universität Passau, Professur für Kunstgeschichte/Bildwissenschaften:
    Peter Paul Rubens. Proseminar und Exkursion

  • WS 2012/13
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Die Frau als Bild. Stereotype Geschlechterkonstruktionen in der Geschichte der Malerei1500-1750. Proseminar

  • SS 2006
    Paris Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft:
    Mitwirkung an der Vorlesungsleitung „Tanzgeschichte der 2. Hälfte des 19. Jhs.” mit Dr. Gunhild Oberzaucher-Schüller und Imma Walderdorff: Malerei und Tanz

  • SS 2005
    Humboldt-Universität zu Berlin, Kulturwissenschaftliches Seminar:
    Geschlecht und Identität im Porträt. Übung vor Originalen in der Gemäldegalerie SMPK

Vorträge (Auswahl)

  • 30.11.2017
    The Porous Body, Konferenz, The King's College, London
    Palette of Beauty: Complexion, Art and Medicine

  • 19.2.2016
    Gemachte Menschen. Die Schönheit des Körpers in Kunst und KosmetikWorkshop, Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München
    Face and Idolatry

  • 18.12.2014
    Politics, History and Culture in Austria and Central Europe, Ringvorlesung, Prof. Dr. Sylvia Hahn, Universität Salzburg
    A History of Art in Austria in 17 Objects

  • 3.6.2014
    Universität Salzburg, Abteilung Kunstgeschichte:
    Künste der Verschönerung, Techniken der Bilderzeugung. Überlegungen zur Kosmetik als Kategorie der kunsthistorischen Forschung

  • 29.3.2014
    Gesti Amorosi: The Body Language of Love in Renaissance Art, Sektion, Renaissance Society of America (RSA)-Konferenz, New York City:
    Ideal Lovers: Embodying Sexual Desire in Seventeenth-Century Visual Culture

  • 20.9.2013
    Early Modern Colour Practices, Workshop, Max Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin:
    Red, White, and Black. Colour Knowledge in 17th-Century English Cosmetic Writings

  • 12.6.2013
    Kunsthistorisches Institut in Florenz – MPI, Labor:
    Farbe, Lebendigkeit, Nachahmung – Kopie

  • 16.5.2013
    Die Zugkraft der Linie, Vorlesung, Prof. Dr. Nicola Suthor, Freie Universität Berlin:
    Das Originale der Graphik und die Praxis der Kopie bei Abraham Bosse

  • 26.4.2013
    Aktuelle Forschungsthemen. Ringvorlesung, Universität Salzburg:
    Hurenbilder. Aspekte eines Motivs in der Kunst der Frühen Neuzeit

  • 20.3.2013
    L'Amour fou. Ringvorlesung, Arts & Humanities, Universität Salzburg:
    Liebeswahn. Das Thema in Kunst und Kunstwissenschaft

  • 16.1.2013
    Between East and West: Reproductions in Art, CIHA Colloquium, Otsuka Museum of Art, Naruto, Japan:
    Original/Copy. The dualistic concept in 17th-century art-writing and practice

  • 30.6.2012
    Colour in the 17th and 18th centuries: Connexions between Science, Arts, and Technology, Tagung, Technische Universität Berlin:
    Colour knowledge and colour practice in English cosmetic treatises of the seventeenth century

  • 8.2.2012
    Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin:
    Gesicht und Bild. Überlegungen zu Kosmetiktraktaten des 16. und 17. Jahrhunderts

  • 30.9.2011
    Embodied Fantasies, Tagung an der School of Visual Arts, New York City:
    Chimerizing the Body: Art theoretical Concepts of Fantasy in Italian 17th century obscene Literature

  • 19.9.2011
    Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, Humboldt-Universität zu Berlin:
    Die Hure als Bild, das Hurenbild

  • 27.7.2011
    13. Internationalen Kongress zur Erforschung des 18. Jahrhunderts, Graz, Sektion: Zeit und Zeitlichkeit in der Kunst des 18. Jahrhunderts:
    Ancient − Modern. Historizität in der englischen Malerei des 18. Jahrhunderts am Beispiel von Matthew William Peters

  • 17.12.2008
    États, population, identités et territoires en Europe centrale (18e-20e), Table ronde, Prof.Christine Lebeau, EHESS, Paris:
    Espace urbain – espace scénique. Vienne capitale dans les «Galeries de tableaux» de Joseph Richter

  • 22.12.2008
    La gran Moria. Pest und Seuchen in Venedig 1348-1797. Studienkurs des Deutschen Studienzentrums Venedig:
    Die Anfänge der institutionellen Syphilispolitik in Italien

  • 14.12.2007
    Befürchtungen des 18. Jahrhunderts. Tagung am IFK, Wienzusammen mit Franz Fillafer:
    Sleepy Hollow. Einleitung der Tagung

  • 1.12.2006
    Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK), Wien:
    Der gefällige Blick: zur Visualisierung von Prostitution um 1800
  • ENGLISH English
  • News
    Die Orientierungsveranstaltungen für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2019/2020 an die Universität Salzburg kommen, finden im Zeitraum von Montag, 16. bis Freitag, 27 September 2019 statt.
    Im aktuellen Ökonomen Ranking des deutschen Handelsblatts errang Universitätsprofessor Florian Huber (31) vom Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS) in der Reihung nach aktueller Forschungsleistung Platz 100 und im Ranking der Jungökonomen, bei der die gesamte Forschungsleistung der unter 40-Jährigen bewertet wird, den exzellenten 62. Platz.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner heute Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Am 19. September 19 sprechen Alexander Pinwinkler (Universität Salzburg) und Johannes Koll (Wirtschaftsuniversität Wien) im Unipark (E.003) über die Entstehung des Buches und über problematische akademische Ehrungen.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Das diesjährige Austrian Proteomics and Metabolomics Research Symposium (APMRS) findet von 18. bis 20. September an der Universität Salzburg statt. Im Rahmen dieser Tagung werden die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten der Proteom- und Metabolomforschung in Medizin, Pharmazie und Ökologie vorgestellt. Die Bandbreite der Konferenzbeiträge reicht von Grundlagenforschung bis zu industriellen Anwendungen in den verschiedensten Bereichen.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Welche Rechtsschutzmöglichkeit - Gewährleistung oder Irrtum - ist für Käufer der vom Diesel-Abgasskandal betroffenen Autos vorteilhafter? Die Juristin Christina Buchleitner hat in ihrer an der Universität Salzburg abgelegten Dissertation die beiden Rechtsbehelfe gegenübergestellt. Nun hat die 26jährige Wienerin dafür den ersten Preis beim Young Investigators Award der Universität Salzburg gewonnen.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 18.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    24.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg