"Pflanzenwelt & Urbanes Gärtnern"

Ö1 Hörsaal an der Universität Salzburg

Open Innovation an österreichischen Universitäten

Mit dem Thema "Pflanzenwelt & Urbanes Gärtnern" startet die Universität Salzburg ihren ersten Ö1-Hörsaal und setzt damit den Beginn einer Reihe von Initiativen zum Wissensaustausch von Gesellschaft und Universitäten - Citizen Science.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Das Spektrum des Programms ist so bunt wie die Pflanzenwelt selbst.

Von altem Pflanzenwissen, Pflanzenvielfalt, Ökologie, die Entwicklung der Pflanze in 20 Jahren bis hin zu "essbaren Gemeinden und urbanem Gärtnern". Die BesucherInnen erwarten Wissenspoints mit vielen Infos zu wissenschaftlicher Praxis, ein Pflanzenmarkt sowie Tipps und Tricks zum "Garteln" zu Hause.

Das Programm ist umfangreich und generationsübergreifend angelegt. Die „Grüne Schule“ der Universität Salzburg bietet Workshops für Kinder- und Jugendliche an, MitarbeiterInnen führen durch den Botanischen Garten und ExpertInnen laden zu Vorträgen ein.

Hier eine kurze Übersicht zum Programm (Gesamtprogramm):

Eröffnungsvortrag um 10.30 Uhr hält Karl Ploberger  zum Thema „365 Gartenfragen – und Antworten für intelligente Faule“. Der "Biogärtner der Nation", wie Karl Ploberger oft bezeichnet wird,  präsentiert sein neuestes - mittlerweile 18. Buch –, zeigt Bilder aus seinem Garten und von den Gartenreisen und gibt viele Tipps fürs „Garteln“ am Land und in der Stadt.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Die Projektpreisträgerinnen des Salzburger Ö1-Hörsaals Eunike Grahofer - „Das Pflanzenwissen der einfachen Leut‘ - und Sandra Peham - "Einfach Essbar - Eine bessere Welt ist pflanzbar!" - teilen ihr Wissen ebenso mit den BesucherInnen wie auch WissenschaftlerInnen unserer Universität, darunter Andreas Tribsch - alles zum Thema „Kaffee“ - und Stefan Dötterl zum Thema „Duft und Bestäubung“.

Insgesamt gibt es fünf Wissenspoints zum Mitmachen, Informieren und Diskutieren:

Ein Pflanzenmarkt mit speziellem Pflanzensortiment, Kulinarisches wie auch eine Podiumsdiskussion um 15.00 Uhr mit Salzburger PolitikerInnen, WissenschaftsexpertInnen und InteressenvertreterInnen des Urban Gardenings runden diesen Tag ab.

 

 

  • News
    Welche Studentinnen und Studenten in Österreich spenden am meisten Blut? Das war die Challenge des „Vampire Cups“ vom Österreichischen Roten Kreuz. Universitäten und Fachhochschulen aus Wien, Niederösterreich, Burgenland, der Steiermark, Oberösterreich, Salzburg und Tirol haben am Wettbewerb teilgenommen – die Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg konnte jetzt den Pokal mit nach Hause nehmen.
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Mit gebündelter Unterstützung des Chinazentrums und des Kinderbüros der Universität Salzburg wurden bereits letzte Woche Vorbereitungen getroffen: Gastprofessorin Wei Li erklärt: „Wir übten chinesische Schriftzeichen: Anlassbedingt als erstes „Hallo“ und „Willkommen“ für ein Begrüßungsbanner.“
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg