Lehrveranstaltungen im Bachelor (Auswahl)

Grundkurs Sozialpsychologie

Der Grundkurs Sozialpsychologie besteht aus einer dreistündigen Vorlesung und einer Übungsgruppe, die im zweiten Semester des Bachelor-Studienplans vorgesehen sind. In der Vorlesung werden sozialpsychologische Grundlagen und Theorien vermittelt sowie wichtige Forschungsbefunde des Bereichs vorgestellt. Wichtige Themen sind hierbei die soziale Kognition, das Selbst, kognitive Dissonanz, Einstellungen, Hilfeverhalten, sozialer Einfluss, Aggression und Gruppenprozesse. In den Übungsgruppen vertiefen die Studierenden die Vorlesungsinhalte und können sie in verschiedenen Übungen selbst „erfahren“. Hierdurch sollen die Studierenden ein Gefühl für die praktische Relevanz der vermittelten sozialpsychologischen Inhalte und deren Anwendungsbereiche bekommen.

 

 

Empirisches Seminar

In den empirischen Seminaren in der Sozialpsychologie haben die Studierenden im fünften Semester die Möglichkeit, spannende sozialpsychologische Experimente umzusetzen. Je nach Fragestellung können die Studierenden hierbei verschiedene experimentelle oder auch physiologische Methoden lernen, wie z.B. die EEG-Ableitung. Außerdem lernen die Studierenden ihre eigenen gesammelten Daten auszuwerten, die Ergebnisse zu interpretieren und schlussendlich eine wissenschaftliche Arbeit hieraus zu verfassen.
Wenn Sie als Studierender Interesse an einem empirischen Seminar in der Sozialpsychologie haben, sprechen Sie einfach den Seminarleiter auf die genauen Themen an und geben Sie das Sozialpsychologie-Seminar als Wunsch an.

 

  

 

 

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg