"Pflanzenwelt & Urbanes Gärtnern"

Der Wissenspoint:

"Urbanes Gärntnern"

(Arbeitsgruppe Univ.-Prof. Jürgen Breuste gemeinsam mit der Autorin Romana Hasenöhrl und dem Verein Erdling)

Die AG Stadt- und Landschaftsökologie beschäftigt sich hauptsächlich mit Stadt- bzw. Landschaftsökologie in Städten und dem Landschaftsmanagement in genutzten Kulturlandschaften. Wesentliche Forschungsbereiche sind eine nachhaltige Stadtentwicklung, die Analyse und Bewertung städtischer Strukturen, das Management von Stadtökosystemen und städtischen Grünräumen, die Suburbanisierung, Qualitätsumweltziele und Strategien zum Naturschutz v.a. im städtischen Raum. Um diese Ziele zu erreichen, werden praxis-orientierte Forschungsprojekte zu Themen der städtischen Umweltentwicklung durchgeführt und Kooperationen mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Entscheidungsträgern auf lokalem und regionalem Niveau aufgebaut.

Die Autorin Romana Hasenöhrl stellt ihr Buch mit dem Titel “Der Garten in der Tasche” vor. Dieses Buch ist in Anlehnung an die Guerilla Gardening Idee und den Stadtgärtnertrend entstanden und behandelt die wichtigsten Themen des Stadtgärtners: Platzmangel, schmales Budget und den Wunsch, vom eigenen Balkon zu leben. Neben der Recherche zu diesem Buch wurden unzählige Einkaufs-, Bade- und sonstige Taschen bepflanzt und beerntet. Sie wird uns zeigen, wie man platzsparend und kreativ gärtnern kann.


Der Verein Erdling entstand im Dezember 2013 aus dem Wunsch, Menschen für die Erzeugung von Obst und Gemüse zu begeistern. Ziel ist es, Menschen für die Lebensmittelerzeugung und deren Verarbeitung zu begeistern und Interesse für einen zukunftsfähigen, regionalen, saisonalen und ökBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildesologisch verträglichen Landbau mit alternativen Vermarktungsformen zu wecken. Zur Umsetzung dieses Vorhabens pachtet der Verein landwirtschaftliche Nutzflächen für den gemeinschaftlichen Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern in und um die Stadt Salzburg. Träger dieser gemeinschaftlichen Landwirtschaft (GeLa) und somit für diese verantwortlich sind die Vereinsmitglieder selbst. Dadurch fördert der Verein das Ineinandergreifen von Erzeuger und Verbraucher, dessen Grenzen nach und nach verwischen. Weitere Informationen: www.erdling.at

 

  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg