Cao, S., Liu, J., Leiss, B., Neubauer, F., Genser, J., Zhao, C., 2011. Oligo-Miocene shearing along the Ailao Shan–Red River shear zone: Constraints from structural analysis and zircon U/Pb geochronology of magmatic rocks in the Diancang Shan massif, SE Tibet, China. Gondwana Research, 19, 97–99.

Cao, S., Neubauer, F., Liu, J., Genser, J., Leiss, B., 2011. 40Ar/39Ar geochronology and exhumation of metamorphic complex in Diancang Shan massif along the Ailao Shan-Red River belt, Yunan, southeastern Tibet, China. Journal of Asian Earth Sciences, 42, 525–550.

Çelik, Ö. F., Marzoli, A., Marschik,  R., Chiaradia, M., Neubauer, F., Öz, İ. 2011. Early–Middle Jurassic intra-oceanic subduction in the İzmir-Ankara-Erzincan Ocean, Northern Turkey.Tectonophysics, 509, 120–134.

Dong, Y., Genser, J., Neubauer, F., Zhang, G., Liu,X., Yang, Z., Heberer, B., 2011. U-Pb and 40Ar/39Ar geochronological constraints on the exhumation history of the North Qinling terrane, China. Gondwana Research, 19, 881–893.

Dong, Y., Zhang, G., Hauzenberger, C., Neubauer, F., Yang, Z., Liu X., 2011. Palaeozoic tectonics and evolutionary history of the Qinling orogen: evidence from geochemistry and geochronology of ophiolite and related volcanic rocks. Lithos, 122, 39–56, doi.org/10.1016/j.lithos.2010.11.011.

Dong,Y., Zhang, G., Neubauer, F., Liu, X., Genser, J., Hauzenberger, C., 2011: Tectonic evolution of the Qinling orogen, China: review and synthesis. Journal of Asian Earth Sciences, 41, 213–237. doi.org/10.1016/j.jseaes.2011.03.002 

Dong, Y., Zhang, G., Neubauer, F., Liu, X., Hauzenberger, C., Zhou, D., Li, W., 2011. Syn- and post-collisional granitoids in the Central Tianshan orogen: geochemistry, geochronology and implications for tectonic evolution. Gondwana Research, 19, doi.org/10.1016/j.gr.2011.01.013.

Friedl G., Cooke R.A., Finger F., McNaughton N.J., Fletcher I.R. 2011. Timing of Variscan HP-HT metamorphismin the Moldanubian Zone of the Bohemian Massif: U-Pb SHRIMP dating on multiply zoned zircons from a granulite from the Dunkelsteiner Wald Massif, Lower Austria. Mineralogy and Petrology, 102, 63–75. 

Han, G., Liu, Y., Neubauer, F., Genser, J., Li, W., Zhao, Y., Liang, C., 2011. Origin of terranes in the eastern Central Asian Orogenic Belt, NE China: U-Pb ages of detrital zircons from Ordovician-Devonian sandstones, North Da Xing'an Mts. Tectonophysics, 511, 109–124. doi.org/10.1016/j.tecto.2011.09.002.

Han, G., Liu, Y., Neubauer, F., Jin, W., Genser, J., Ren, S., Li, W., Wen, Q., Zhao, W., Liang, C. 2011. LA-ICP-MS U-Pb dating and Hf isotopic compositions of detrital zircons from the Permian sandstones in Da Xing’an Mountains, NE China: New evidence for the eastern extension of the Erenhot-Hegenshan suture zone. Journal of Asian Earth Sciences.

Heberer, B., Behrmann, J. H., Rahn, M. K., 2011. Source-to-sink relationships along the South-Central Chileanmargin: evidence from detrital apatite fission-track analysis. Basin Research, 23, 551–570. doi.org/10.1111/j.1365-2117.2011.00504.x  

Hilberg, S., 2011. Anwendung hydrochemischer Modellrechnung zur Bestimmung von Infiltrationsgebieten - Fallbeispiel Reißeck (Oberkärnten, Österreich). Grundwasser, 16/1, 25–36, doi.org/10.1007/s00767-010-0158-1.

Hilberg, S., Schneider, J. F., 2011.The Aquifer Characteristics of the Dolomite Formation - A new Approach for Providing Drinking Water in the Northern Calcareous Alps Region in Germany and Austria.Water Resources Management, 25, 2705-2729. doi.org/10.1007/s11269-011-9834-x

Kargaranbafghi, F., Neubauer, F., Genser, J., 2011. Cenozoic kinematic evolution of southwestern Central Iran: Strain partitioning and accommodation of Arabia–Eurasia convergence. Tectonophysics, 502, 221–243, doi.org/10.1016/ j.tecto.2010.02.004.

Keil, M., Neubauer, F., 2011a. Neotectonics, drainage pattern and geomorphology of the orogen-parallel Upper Enns Valley, Eastern Alps. Geologica Carpathica, 62, 279–295.

Keil, M., Neubauer, F., 2011b. The Miocene Enns Valley basin (Austria) and the North Enns Valley fault. Austrian Journal of Earth Sciences, 104, 49–65.

Lehner, F. K., 2011. The Linear Theory of Anisotropic Poroelastic Solids. In: Leroy, Y. M., Lehner, F. K. (Hrsg.): Mechanics of Crustal Rocks. CISM Courses and Lectures, Volume 533, Springer, Wien, p. 1–41.

Leitner, C., Neubauer, F., 2011. Tectonic significance of structures within the salt deposits Altaussee and Berchtesgaden–Bad Dürrnberg, Northern Calcareous Alps. Journal of Austrian Earth Sciences, 104/2, 2–21.

Leitner, C., Neubauer, F., Urai. J. L., Schoenherr, J., 2011. Structure and Evolution of a Rocksalt-Mudrock-Tectonite: the Haselgebirge in the Northern Calcareous Alps.  Journal of Structural Geology, 33, 970–984. doi.org/10.1016/j.jsg.2011.02.008.

Leroy, Y. M., Lehner, F. K. (Hrsg.), 2011. Mechanics of Crustal Rocks.CISM Courses and Lectures, Volume 533, Springer, Wien, pp. VII + 239 p., ISBN: 978-3-7091-0938-0

Liu, J., Tang, Y., Tran, M.-T.,Cao, S., Zhao, L., Zhang, Z., Zhao, Z., Chen, W., 2011. The nature of the Ailao Shan–Red River (ASRR) shear zone: Constraints from structural, microstructural andfabric analyses of metamorphic rocks from the Diancang Shan, Ailao Shan and Day Nui Con Voi massifs. Journal of Asian Earth Sciences, 21.P., doi.org/10.1016/ j.jseaes.2011.10.020.

Persoiu, A., Onac, B.P., Wynn, J., Bojar, A.-V., Holmgreen, K., 2011. Stable isotopes behavior during cave ice formation by water freezing. In: Journal of Geophysical Research, 116, doi.org/10.1029/2010JD014477

Schorn, A., Neubauer, F., 2011. Emplacement of an evaporitic melange nappe in central Northern Calcareous Alps: evidence from the Moosegg klippe (Austria). Journal of Austrian Earth Sciences, 104/2, 22–46.

  • News
    Mittwoch, 30. September, 13:00 findet ein Online-Vortrag zu den Ergebnissen der Lehrenden-Befragung zum Distance Teaching statt.
    Uni soll zukunftsfit werden / Wissenschaft und Bildung als Investition in die Zukunft - Das neue Rektorat der Paris Lodron Universität Salzburg unter der Leitung von Hendrik Lehnert hat ein schlüssiges Konzept für eine neue Universitätsstruktur vorgelegt, die sich derzeit in interner Abstimmung befindet.
    Forscher*innen des Fachbereichs Geoinformatik an der PLUS arbeiten seit mehreren Jahren in nationalen und internationalen Forschungsprojekten an Themen wie humanitärem Management, Flüchtlingsmanagement, Naturkatastrophen sowie COVID-19. Sie analysieren und werten Milliarden von georeferenzierten Social-Media-Daten aus. Die Ergebnisse dienen Stakeholdern als wichtige Entscheidungsgrundlage.
    Gabriele Spilker, Professorin für Methoden der Politikwissenschaft an der Universität Salzburg wurde gestern Abend in Wien mit dem Ars Docendi Staatspreis für exzellente Lehre an Österreichs Hochschulen ausgezeichnet. Der Preis wird in fünf Kategorien vergeben und ist mit je 7.000 Euro dotiert. Spilker ist die Gewinnerin in der Kategorie „Lernergebnisorientierte Prüfungskultur und deren Verankerung in der Lehrveranstaltung“.
    Gattungstheorie. Herausgegeben von Paul Keckeis und Werner Michler. Berlin: Suhrkamp 2020 (= stw 2179) (erschienen 14.9.2020)
    Mit der Zusammenführung der Bereiche Career und Startup erweitern wir unser bewährtes Career Center Angebot, mit dem Ziel Gründungsinteresse zu wecken und Gründungsinteressierte zu begleiten.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Die 6. Jahrestagung zur Migrations- und Integrationsforschung in Österreich fand heuer vom 16.9. bis 18.9. an der Universität Salzburg – teilweise in Präsenz, teilweise online - statt. Verabschiedet wurde eine Resolution für die Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria.
    Im Rahmen seines Profils „Räume und Identitäten“ wurde am 30. Jänner 2020 am Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht der Universität Salzburg die dritte Jahrestagung abgehalten. Die Tagung mit dem Titel „Lebensende in Institutionen“ griff eine brisante soziale Thematik auf.
    Die Starting Grants werden seit 2007 jährlich vergeben und ermöglichen herausragenden Forscher/innen die Durchführung innovativer Forschungsvorhaben. Die Förderpreise werden in hochkompetitiven Wettbewerben vergeben und stellen für die geförderten Forscher/innen eine bedeutende wissenschaftliche Auszeichnung dar. Dieses Jahr gingen 11 ERC Starting Grants nach Österreich, Forster erhielt den einzigen im Bereich Informatik. 13,3% aller Einreichungen wurden heuer vom ERC gefördert.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2020/21
    Auch historioPLUS musste sich, so wie viele andere auch, an die veränderten Umstände aufgrund von Covid-19 anpassen. Aus diesem Grund erscheint heuer der aktuelle Jahrgang etwas später als in den vergangenen Jahren.
    Seit fast 20 Jahren ist das Sprachenzentrum im Bereich Interkomprehensionsdidaktik tätig – Anlass genug, um namhafte Expert*innen im Bereich Mehrsprachigkeitsdidaktik zu vereinen, um den aktuellen Forschungsstand im Bereich Interkomprehension darzustellen. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist der Sammelband „Lehr- und Lernkompetenzen für die Interkompehension. Perspektiven für die mehrsprachige Bildung“ (Band 10 der Salzburger Reihe zur Lehrer/innen/bildung).
    Programmleitung und Gesprächsführung: Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg