Forschungsschwerpunkte

Die Forschung des Lehrstuhls ist als Teilbereich des Salzburg Centre for European Union Studies organisiert. Themen wie die institutionelle Entwicklung der EU, die Politik von Interessengruppen in der EU sowie die Außenbeziehungen und die Sicherheitspolitik der Union stehen im Mittelpunkt der Forschung.

MitarbeiterInnen

Folgende MitarbeiterInnen der Abteilung Politikwissenschaft forschen und lehren im Bereich Politik der Europäischen Union:

Forschungsprojekte

MitarbeiterInnen der Abteilung Politikwissenschaft wirken an Forschungsprojekten mit, die am interdisziplinären Salzburg Centre for European Union Studies (SCEUS) betrieben werden. Zur Zeit werden dort folgende aus Drittmitteln finanzierte Forschungsprojekte durchgeführt:

 

Jüngste Publikationen

2017 Blauberger, Michael/Rittberger, Berthold (2017). A rejoinder to Tarrant and Kelemen: A rejoinder to Tarrant and Kelemen, in: Regulation & Governance, 1–5 (early view). [Link]
Blauberger, Michael/Schmidt, Susanne K. (2017a). The European Court of Justice and its political impact, in: West European Politics, 1–12 (early view). [Link]
Blauberger, Michael/Schmidt, Susanne K. (2017b). Free Movement, the Welfare State, and the European Union’s Over-Constitutionalization: Administrating Contradictions, in: Public Administration (forthcoming).
Heindlmaier, Anita/Blauberger, Michael (2017). Enter at Your Own Risk: Free Movement of EU Citizens in Practice, in: West European Politics, 1–20 (early view). [Link]
2016 Blauberger, Michael (2016). Europäischer Schutz gegen nationale Demokratiedefizite?, in: Leviathan, Vol. 44(2), 280–302. [Link]
Blauberger, Michael/Kelemen, R. Daniel (2016). Can courts rescue national democracy? Judicial safeguards against democratic backsliding in the EU, in: Journal of European Public Policy, 1–16. [Link]
Gilardi, Fabrizio/Wasserfallen, Fabio (2016). How Socialization Attenuates Tax Competition, in: British Journal of Political Science, Vol. 46(1), 45–65. [Link]
Leemann, Lucas/Wasserfallen, Fabio (2016a). The Democratic Effect of Direct Democracy, in: American Political Science Review (forthcoming).
Leemann, Lucas/Wasserfallen, Fabio (2016b). Extending the Use and Prediction Precision of Subnational Public Opinion Estimation, in: American Journal of Political Science (forthcoming).
Wasserfallen, Fabio (2016). Policy Diffusion Research and Public Policy in Europe, in: Edoardo, Ongaro/Thiel, Sandra van (eds.): The Palgrave Handbook of Public Administration and Management in Europe, Basingstoke/Houndmills: Palgrave Macmillan (forthcoming).
Weiss, Moritz/Blauberger, Michael (2016). Judicialized Law-Making and Opportunistic Enforcement: Explaining the EU’s Challenge of National Defence Offsets, in: JCMS: Journal of Common Market Studies, Vol. 54(2), 444–462. [Link]
2015 Bamert, Justus/Gilardi, Fabrizio/Wasserfallen, Fabio (2015). Learning and the diffusion of regime contention in the Arab Spring, in: Research & Politics, Vol. 2(3). [Link
Blauberger, Michael (2015). Rechtsstaatlichkeit und dritte Gewalt im Verfassungsverbund aus politikwissenschaftlicher Perspektive, in: Maurer, Andreas/Neisser, Heinrich/Pollak, Johannes (Hrsg.): 20 Jahre EU-Mitgliedschaft Österreichs, Wien: Facultas, 693–710. [Link]
Blauberger, Michael/Rittberger, Berthold (2015). Orchestrating Policy Implementation: EU Governance Through Regulatory Networks, in: Abbott, Kenneth W./Genschel, Philipp/Snidal, Duncan/Zangl, Bernhard (eds.): International organizations as orchestrators, Cambridge : New York: Cambridge University Press, 39–64. [Link]
Puntscher Riekmann, Sonja (2015). Europäische Heterogenität und Verfassung, in: Hoff, Gregor Maria (Hrsg.): Europa: Entgrenzungen, Innsbruck: Tyrolia-Verlag, 83–100. [Link]
Puntscher Riekmann, Sonja/Wydra, Doris (2015a). Like a Phoenix from the Ashes: Looking for a Constitutional Moment in Crisis, in: Jensen, Jody/Miszlivetz, Ferenc (eds.): Reframing Europe’s future: challenges and failures of the European construction, Routledge advances in European politics. London ; New York, NY: Routledge, 35–52. [Link]
Puntscher Riekmann, Sonja/Wydra, Doris (2015b). "Obligations of good faith": On the difficulties of building US-style EU federalism, in: Contemporary Politics, Vol. 21(2), 201–219. [Link]
Schmidt, Susanne K./Blauberger, Michael (2015). Soziales Europa: Der Interpretationsspielraum des Gerichtshofes der Europäischen Union, in: von Alemann, Ulrich/Heidbreder, Eva G./Hummel, Hartwig et al. (Hrsg.): Ein soziales Europa ist möglich: Grundlagen und Handlungsoptionen, Wiesbaden: Springer VS, 63–85. [Link]
Schmidt, Susanne K./Blauberger, Michael/Krüger, Tilman (2015). Internationalizing Law against the Odds: The Power of Courts and their Limits, in: Rothgang, Heinz/Schneider, Steffen (eds.): State transformations in OECD countries: dimensions, driving forces, and trajectories, 107–126. [Link]
Wasserfallen, Fabio (2015). The Cooperative Capacity of Swiss Federalism, in: Swiss Political Science Review, Vol. 21(4), 538–555. [Link]

Die vollständigen Publikationslisten der MitarbeiterInnen im Bereich Politik der Europäischen Union können auf deren persönlichen Webseiten eingesehen werden.

  • News
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
  • Veranstaltungen
  • 24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
    25.05.18 KREATIV: Wissenschaft
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
    30.05.18 Habilitationskolloquium Dr. Roland Reischl (Analytische Chemie)
    30.05.18 Kommunikationsprozesse zwischen Kunstschaffen und Öffentlichkeiten
    30.05.18 Give That Old Time Religion: Das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg