Completed PhD Theses

2014

Bartel Esther: Structures and kinematics along the Austroalpine/Southalpine boundary, Eastern Alps: The role of strike-slip faulting. Betreuer: Prof. Dr. Franz Neubauer
Publications from this thesis:
doi:10.1016/j.tecto.2014.10.019, doi:10.1016/j.jsg.2014.09.016

Schorn Anja: Polyhalite - A Key for Unravelling Sedimentary and Tectonic Processes of Evaporites: the Haselgebirge Formation of the Eastern Alps. Publications from the theses
Betreuer: Prof. Dr. Franz Neubauer
Publications from this thesis: doi:10.1016/j.jsg.2012.10.006  doi:10.1016/j.tecto.2012.10.016 doi:10.1016/j.jsg.2013.12.008
http://www.univie.ac.at/ajes/archive/

2013

Wei Li: Growth of the Tibet plateau: evidence from surface uplift and exhumation of the Qimantagh, Western China. Betreuer: Prof. Dr. Franz Neubauer
Publications from this thesis: doi:10.1016/j.jseaes.2013.08.030

Müllegger Martin: Standsicherheitsprobleme in anthropogen veränderten Felsböschungen am Beispiel der Biratalwand bei Dürnstein/Wachau. Betreuer: Ao. Prof. Dr. Josef-Michael Schramm

2012

Guoqing Han
: Formation of continental crust by island arc accretion: the case of the Paleozoic-Mesozoic orogens in NE China. Betreuer: Univ.-Prof. Dr. Franz Neubauer
Publications from this thesis: doi:10.1016/j.jseaes.2014.08.006 doi:10.1016/j.jseaes.2011.11.011

2011

Christoph Leitner: Deformation of the Alpine Haselgebirge Formation - Structures, 40Ar/39Ar Polyhalites Ages and their Interpretation. Betreuer: o.Univ.-Prof. Dr. Franz Neubauer
Publications from this thesis:doi:10.1016/j.jsg.2011.02.008
http://www.univie.ac.at/ajes/archive/  doi:10.1007/s00531-012-0836-6
doi.org/10.1144/SP378.5

2008

Melanie Keil: Evolution of an Alpine fault-controlled longitudinal valley: the Upper Enns Valley (Austria). Betreuer: O.Univ.-Prof. Dr. Franz Neubauer

Fariba Kargaranbafghi: Mesozoic-Conozoic tectonic evolution of Central Iran: the Chapedony metamorphic core complex and its hangingwall units. Betreuer: O.Univ.-Prof. Dr. Franz Neubauer
Publications from this thesis: doi.org/10.1130/GSATG229A.1 doi:10.1016/j.jseaes.2015.03.010 doi:10.1016/j.tecto.2010.02.004 doi:10.1016/j.tecto.2015.03.019  doi:10.1016/j.tecto.2012.06.017

Franz Weichenberger: Konzeption und Implementierung eines digitalen Systems zur ingenieurgeologischen und hydrogeologischen Bearbeitung von Tunnelbauprojekten - Dokumentation, Analyse, Prognose Betreuer: Ao.Univ.-Prof. Dr. J.-M. Schramm

Khaled Mahmud Shams: Chromium Contamination from Tannery Wastes in the Soils of Hazaribagh Area in Dhaka City, and Aspects of Its Phytoremediation. Betreuer: Univ.-Prof. Mag. DDr. Gottfried Tichy

2006
 
Maria Wiesinger
: Late-stage tectonic processes in orogens: constraints from Ar-Ar and fission track dating and structural studies. Betreuer: O.Univ.-Prof. Dr. Franz Neubauer

2004

Aleksandar Ilic: Tectonic evolution of Central Dinarides: constraints from structural analysis and 40Ar/39Ar dating.
Andrea Rieser: The Cenozoic Qaidam basin in Western China: Linking basin fill with mountains by isotopical and compositional constraints. Betreuer: O.Univ.-Prof. Dr. Franz Neubauer
Jörg Laimer: Karstwasserdynamik des Ischler und Ausseer Salzbergs. Karstmorphologie, Karsthydrogeologie und Karstvulnerabilität der Hallstätter Zone von Ischl - Aussee. Betreuer: Ao.Univ.-Prof. Dr. J.-M. Schramm

2003

Renate Abpurg: Revision der Phyllobranchida aus dem Alttertiär (Eozän) Österreichs und des angrenzenden Bayerns Betreuer: Univ.-Prof. Mag. DDr. Gottfried Tichy
Yamirka Rojas-Agramonte: Tectonic evolution of the Sierra Maestra mountain range, Cuba: from subduction to arc-continent collision and transform motion.
Paul Herbst: Verformungsgeschichte in Gletschern und Klima: Pasterze, Österreich. Betreuer: O.Univ.-Prof. Dr. Franz Neubauer

2002

Gerhard Amann: Ore-Genesis During Orogenesis: Structural Control of Epigenetic Ore Deposits in the Eastern Alps (Austria) and Central Andes (Argentina).
Rodrigo Heidorn: Polymetallic deposits within the Rachaite volvcanivc Complex, Province of Jujuy, Argentina: mineralogical and geological aspects.
Gernot Paulus:3D-dimensional fluid flow at the base of the Molasse basin: application of GIS methods.
Detlef Schneider: 40Ar/ 39Ar dating of detrital white mica, geochemistry and detrital mode of peripheral foreland basins (Molasse and Silesian basins).
Betreuer: O.Univ.-Prof. Dr. Franz Neubauer

2001
Univ.-Prof. Mag. DDr. Gottfried Tichy:
Didaktische und geodidaktische Grundlagen zur Vermittlung von Grundwissen und Grundeinstellungen in den Geowissenschaften Betreuer: em. O.Univ.-Prof. Dr. Horst Werner

2000

Yongjiang Liu: 40Ar/39Ar geochronology and P-T-t paths constraining tectonic processes in orogenic belts: Results from Qilian and Kunlun Mountains (Western China) and Radstadt Mountains (Eastern Alps, Austria) Betreuer: O.Univ.-Prof. Dr. Franz Neubauer
Lia Carola Sieghart: Klimatisch und anthropogen induzierte Veränderungen der Umwelt am Fallbeispiel von Queensland (NO-Australien) unter Berücksichtigung der Stellung der australischen Ureinwohner in Zusammenarbeit mit dem Stamm der Quandamoka Betreuer: Univ.-Prof. Mag. DDr. Gottfried Tichy

1998

Xianda Wang: Structural studies in internal zones of orogens: Tauern Window (Eastern Alps) and Dabie mountains (Central China) Betreuer: O.Univ.-Prof. Dr. Franz Neubauer

1997

Volker Karl: Zur Taxonomie und Morphologie einiger tertiärer Weichschildkröten unter besonderer Berücksichtigung von Trionychinae Zentraleuropas (Testudines: Trionychidae) Betreuer: Univ.-Prof. Mag. DDr. Gottfried Tichy
Joachim Schweigl: Kinematik der zentralen Nördlichen Kalkalpen (Ostalpen). Ergebnisse strukturgeologischer, sedimentologischer, stratigraphischer, geochemischer Untersuchungen und Spaltspurdatierungen (translation: Kinematics of the central Northern Calcareous Alps (Eastern Alps). Results from structural, sedimentological, stratigraphic, geochemical investigations and fission-track dating).
Franz Nemes: Kinematics of the Periadriatic Fault in the Eastern Alps - Evidence from structural analysis, fission track dating and basin modelling.
Walter Kurz: Alpine tectonic evolution of the Tauern Window – constraints from structural and metamorphic geology. Betreuer: O.Univ.-Prof. Dr. Franz Neubauer

1996

Jaromir Leichmann: Geologie und Petrologie des Brünner Massivs. Betreuer: Univ.-Prof. Dr. Volker Höck
Michael Premstaller: 100 Stunden Frosthebeversuch. Neue Kriterien für die Beurteilung der Frostempfindlichkeit eines nichtbindigen Lockermaterials auf der Basis des Frosthebeversuchs.
Christian Uhlir: Geological Studies on slope dynamics in the Ganesh Himal (Central Nepal). Betreuer: Ao.Univ.-Prof. Dr. J.-M. Schramm

  • News
    Forscher*innen des Fachbereichs Geoinformatik an der PLUS arbeiten seit mehreren Jahren in nationalen und internationalen Forschungsprojekten an Themen wie humanitärem Management, Flüchtlingsmanagement, Naturkatastrophen sowie COVID-19. Sie analysieren und werten Milliarden von georeferenzierten Social-Media-Daten aus. Die Ergebnisse dienen Stakeholdern als wichtige Entscheidungsgrundlage.
    Gabriele Spilker, Professorin für Methoden der Politikwissenschaft an der Universität Salzburg wurde gestern Abend in Wien mit dem Ars Docendi Staatspreis für exzellente Lehre an Österreichs Hochschulen ausgezeichnet. Der Preis wird in fünf Kategorien vergeben und ist mit je 7.000 Euro dotiert. Spilker ist die Gewinnerin in der Kategorie „Lernergebnisorientierte Prüfungskultur und deren Verankerung in der Lehrveranstaltung“.
    Mit der Zusammenführung der Bereiche Career und Startup erweitern wir unser bewährtes Career Center Angebot, mit dem Ziel Gründungsinteresse zu wecken und Gründungsinteressierte zu begleiten.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Die 6. Jahrestagung zur Migrations- und Integrationsforschung in Österreich fand heuer vom 16.9. bis 18.9. an der Universität Salzburg – teilweise in Präsenz, teilweise online - statt. Verabschiedet wurde eine Resolution für die Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria.
    Im Rahmen seines Profils „Räume und Identitäten“ wurde am 30. Jänner 2020 am Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht der Universität Salzburg die dritte Jahrestagung abgehalten. Die Tagung mit dem Titel „Lebensende in Institutionen“ griff eine brisante soziale Thematik auf.
    Für einen sicheren Semesterstart möchten wir auch unter Mithilfe der ÖH Salzburg hiermit über die Corona-Maßnahmen an der Universität Salzburg informieren:
    Der Orientierungstag ist eine Informations- und Welcome-Veranstaltung, die Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium erleichtert.
    In diesem Semester gibt es ab 28.09.2020 keine persönliche Anmeldung zu den USI-Kursen, um eine unnötige Menschenansammlung zu vermeiden.
    Die Starting Grants werden seit 2007 jährlich vergeben und ermöglichen herausragenden Forscher/innen die Durchführung innovativer Forschungsvorhaben. Die Förderpreise werden in hochkompetitiven Wettbewerben vergeben und stellen für die geförderten Forscher/innen eine bedeutende wissenschaftliche Auszeichnung dar. Dieses Jahr gingen 11 ERC Starting Grants nach Österreich, Forster erhielt den einzigen im Bereich Informatik. 13,3% aller Einreichungen wurden heuer vom ERC gefördert.
    Bereits zum 10. Mal vergab die PLUS in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung die Dr. Hans-Riegel-Fachpreise im Bundesland Salzburg, heuer im Gesamtwert von 6600 Euro. Zum Jubiläum betonte Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Hendrik Lehnert: „Mit einer Dekade Nachwuchsförderung im MINT-Bereich setzte die PLUS früh einen richtungsweisenden Maßstab, der aktuell mit den MINT-Labs ausgebaut wird. Wegbereiter und Jurykoordinator Maurizio Musso hat neben vielen anderen die Kooperation fruchtbar mitgestaltet.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2020/21
    Auch historioPLUS musste sich, so wie viele andere auch, an die veränderten Umstände aufgrund von Covid-19 anpassen. Aus diesem Grund erscheint heuer der aktuelle Jahrgang etwas später als in den vergangenen Jahren.
    Seit fast 20 Jahren ist das Sprachenzentrum im Bereich Interkomprehensionsdidaktik tätig – Anlass genug, um namhafte Expert*innen im Bereich Mehrsprachigkeitsdidaktik zu vereinen, um den aktuellen Forschungsstand im Bereich Interkomprehension darzustellen. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist der Sammelband „Lehr- und Lernkompetenzen für die Interkompehension. Perspektiven für die mehrsprachige Bildung“ (Band 10 der Salzburger Reihe zur Lehrer/innen/bildung).
    Programmleitung und Gesprächsführung: Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg