Alexandra Föderl-Schmid (Kommunikationswissenschaft). Journalistin
Dr. Alexandra Föderl-Schmid ist Chefredakteurin der Tageszeitung „Der Standard“.   Föderl-Schmid, Alexandra, 4/2011

Walter Grahammer (Romanistik). Diplomat
Mag. Walter Grahammer ist Österreichischer EU-Botschafter.  
Grahammer, Walter, 4/2011  

Petra Kronberger (Kunstgeschichte). Dozentin, Österreichische Schi-Legende
Mag. Petra Kronberger, externe Lektorin an der Fachhochschule Kufstein. Ihre Sportliche Karriere machte sie zur österreichischen Ski-Legende (Weltmeisterin und zweifache Olympiasiegerin).
Kronberger, Petra, 4/2011

Gerhart Holzinger (Rechtswissenschaften). Präsident Verfassungsgerichtshof
Univ. Prof. Dr. Gerhart Holzinger ist Präsident des Verfassungsgerichtshofes, außerdem Mitglied des Vorstandes des Österreichischen Juristentages und seit 1997 Präsident der Österreichischen Verwaltungswissenschaftlichen Gesellschaft. Er hält Lehrveranstaltungen an der Universität Graz.
Holzinger, Gerhart, 4/2011

 

Hannes Leitgeb (Mathematik, Philosophie und Computerwissenschaften). Professor an der LMU München 
Im Jahr 2002 wurde Hannes Leitgeb Assistent am Fachbereich Philosophie und startete eine internationale wissenschaftliche Karriere, die ihn auch in die USA und nach Großbritannien führte. Er erhielt mehrere internationale Wissenschaftspreise, darunter den britischen Philip Leverhulme Prize, den deutschen Friedrich Wilhelm Bessel Forschungspreis und zuletzt eine mit 3,5 Millionen Euro dotierte „Alexander von Humboldt-Professur“ an der Ludwig Maximilians Universität München und gründete das Munich Center for Mathematical Philosophy.
Leitgeb, Hannes, 3/2011 

Michael Sattler (Ingenieurwissenschaften). Design Engineer bei Palfinger
Michael Sattler, M.Sc. schloss sein Studium an der Uni Salzburg mit einer Bachelorarbeit über Einsatztaktik für Feuerwehren bei atomarer Gefahr ab. Der besondere Wert dieser Arbeit liegt darin, dass Sattler sein praktisches Wissen über Feuerwehrgerät und -ausbildung einbringen konnte. Es gibt bereits Anfragen von diversen Stellen, unter anderem dem Landesfeuerwehrverband Salzburg, um das Wissen in die Ausbildung von Feuerwehrleuten einfließen zu lassen.  
Sattler, Michael, 2/2011

Martin Grießner (Biologie). Leiter des „umwelt service salzburg“ 
Martin Grießner hat nach der HTL für Elektrotechnik an der NaWi studiert. Seit März 2010 leitet Dr. Martin Grießner das umwelt service salzburg. Die unabhängige Institution organisiert und fördert Umweltberatungen für Unternehmen, Gemeinden und Institutionen im Bundesland Salzburg in den vier Bereichen Energie, Mobilität, Abfall und Umwelt-management. 
Grießner, Martin, 1/2011

  • ENGLISH English
  • News
    Salzburg Summer School “European Private Law” Vom 2.-14. Juli 2018 fand an der Universität Salzburg die 19. Summer School „European Private Law“ unter der Leitung des Dekans der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Prof. DDr. DDr. h.c. Michael Rainer statt. Mehr als 40 Gastprofessoren und Gastsprecher vermittelten im Rahmen von Vorlesungen Grundkenntnisse in 30 verschiedenen Rechtssystemen, die in Workshops und Podiumsdiskussionen weiter vertieft wurden.
    Der Salzburger Biowissenschaftler Robert R. Junker wird für seine Arbeiten zur Biodiversität mit einer 1,2 Millionen dotierten START- Förderung ausgezeichnet. Ein Ziel von Junkers Projekt „Sequentielle Entstehung von Funktionaler Multidiversität“ ist es, ein umfassendes Verständnis für die Ökosystemprozesse zu erlangen, um so zukünftige Naturschutzmaßnahmen besser planen und ergreifen zu können.
    Die Salzburger Hochschulwochen finden unter dem Titel „ANGST?“ vom 30. Juli bis 5. August in der Großen Aula sowie in Hörsälen der Theologischen Fakultät statt.
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Bundesminister Heinz Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg - School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Center (RECC)“. Dabei wurde die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg