Belinda Pletzer (Biologie, Psychologie, Philosophie, Mathematik). Post Doc am Centre for Cognitive Neuroscience an der Uni Salzburg
Männer und Frauen ticken nicht gleich. Der Grund dafür: Ihre Gehirne sind unterschiedlich. Und die Pille verstärkt diesen Unterschied. MMMMag. DDr. Belinda Pletzer sorgte mit ihrer Dissertation weltweit für Aufsehen. Teile der Dissertation wurden in den Zeitschriften „Brain Research“ und „Biological Psychology“ veröffentlicht. Ihre vorherigen Dissertationen schrieb sie in Philosophie und Zoologie.
Pletzer, Belinda, 4/2010

Thomas Schallaböck ( Germanistik, Theologie). Schulreferent für Alte Musik, Drehleier-Lehrer sowie Religionspädagoge
Thomas Schallaböck ist „Minnesänger des Jahres 2010“ Er ist Mitbegründer des Salzburger Ensembles für Alte Musik „Dulamans Vröudenton“. Gemeinsam mit Ulrich Müller hat er zahlreiche internationale Symposien mitgestaltet.
Schallaböck, Thomas, 4/2010

Andrea Pawlowski (Rechtswissenschaften, Psychologie). Leiterin Vereins Neustart Salzburg
Die promovierte Juristin und Psychologin leitet den Verein Neustart Salzburg, den es in allen Bundesländern gibt. Dieser hat das gleiche Ziel wie die Strafgerichtsbarkeit: die Prävention von Straftaten. Die Mittel dazu sind der außergerichtlichen Tatausgleich, die Bewährungs-hilfe und die Vermittlung von gemeinnützigen Leistungen statt einer Strafe. Pawlowski, Andrea, 3/2010 Link noch einzufügen Oktober 2010

Juni 2010: kein Absolventenportrait-------------------------------------------    

Philipp Breuss-Schneeweis (Computerwissenschaften). Informatiker, Unternehmer „Wikitude“ ist eine der ersten Augmented-Reality-Anwendungen für private Kunden. Gemeinsam mit Freunden hat der junge Salzburger Informatiker Philipp Breuss-Schneeweis diese Handyapplikation entwickelt und damit internationale Aufmerksamkeit erregt. „Wikitude“ wird weltweit täglich über 10.000 Mal heruntergeladen.
Breuss-Schneeweis, Philipp, 1/2010

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg