Benedikt Mandl (Physiologie, Zellbiologie). Journalist und Biologe
Benedikt Mandl schrieb als Bill Gates-Stipendiat am Department of Zoology der University of Cambridge seine Dissertation. 
Mandl, Benedikt, 4/2006

Franz Huber (Geographie und Soziologie). Assoziierter Professor für Innovationsmanage ment an der Privatuniversität Schloss Seeburg
Der Schwerpunkt seiner Forschung als Bill Gates-Stipendiat in Cambridge lag in der Analyse sozialer Netzwerke, Mechanismen des Networkings und deren Auswirkungen auf Wissensflüsse und die wirtschaftliche Entwicklung von Regionen.  
Huber, Franz, 4/2006

Charlotte Werndl (Mathematik und Philosophie). Professorin am Fachbereich Philosophie (KGW) der Universität Salzburg.
Am St. John’s College in Cambridge forschte sie als Bill Gates-Stipendiatin zur Chaostheorie und untersucht, welche Auswirkungen diese auf die wissenschaftstheoretische Konzeption der Bestätigung von Theorien hat.  
Werndl, Charlotte, 4/2006

Thomas Goppel (Erziehungswissenschaften). Politiker / Minister in Bayern
Dr. Tomas Goppel ist deutscher Politiker und Mitglied des Bayerischen Landtags. Er hat an der Universität Salzburg im Fach Erzihungswissenschaften promoviert.

Goppel, Thomas, 2/2006

Benita Ferrero-Waldner (Rechtswissenschaften). Politikerin und Diplomatin
Dr. Benita Ferrero-Waldner war Außenministerin sowie EU-Kommissarin und steht heute dem Aufsichtsrat der Alpine vor.  
Ferrero-Waldner, Benita; 1/2006

  • ENGLISH English
  • News
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg