Publikationen Robert Vogler

Papers in Journals:

VOGLER, R., JEKEL, T. & KILLINGSEDER, E. (2018): Using the geographies of learning. An exploratory categorization for spatially enabled learning. In: GI_Forum 2018 - Journal for Geographic Information Science, 2018(2), pp. 181-192. (doi: 10.1553/giscience2018_02_s181)
(http://www.austriaca.at/rootcollection?arp=0x003a2018)

KOLLER, A., JEKEL, T. & VOGLER, R. (2018): RECC Geographie und Wirtschaftskunde – Geomedien. In: GW Unterricht 151 (2), pp. 66-68. (doi:10.1553/gw-unterricht151s66) http://www.gw-unterricht.at/index.php/onlineausgaben/64-151-2019.html

VOCKNER, B., VOGLER, R., ATZL, C. & MITTLBÖCK, M. (2018): THE4BEES – Energieverständnis durch smarte Gebäude. In: AGIT ‒ Journal für Angewandte Geoinformatik, 4-2018; pp. 348-353. (doi:10.14627/537647044)

VOGLER, R., HENNIG, S., & FERBER, N. (2017): Redressing the exclusiveness. Challenges which prevent new users from contributing to OSM. In: GI_Forum ‒ Journal for Geographic Information Science, 2017(1), pp. 294-299. (doi:10.1553/giscience2017_01_s294) http://hw.oeaw.ac.at/?arp=0x00369da8

JEKEL, T., LEHNER, M., & VOGLER, R. (2017): „... das sind doch nur Lausbubenstreiche!“ Geographiedidaktische Zugänge zum Umgang mit rechtsextremen Symbolen im öffentlichen Raum. In: GW Unterricht 146 (2),pp. 5-18. (doi:10.1553/gw-unterricht146s5) http://www.gw-unterricht.at/index.php/onlineausgaben/19-2017/57-145-2018.html

LEHNER, M., VOGLER, R., & JEKEL, T. (2017). Flying Kites, Nazi Ideology and Collaborative Mapping. Coping with rightwing-extremism in secondary education. In: GI_Forum ‒ Journal for Geographic Information Science, 2017(2), pp. 23-35. (doi:10.1553/giscience2017_02_s23) http://hw.oeaw.ac.at/?arp=0x00373573

JEKEL, T., LEHNER, M., & VOGLER, R. (2017): Mapping the Far Right: Geomedia in an Educational Response to Right-Wing Extremism. In: ISPRS International Journal of Geo-Information, 6(10), 294. (doi:10.3390/ijgi6100294) http://www.mdpi.com/2220-9964/6/10/294

HENNIG, S., VOGLER, R. & WASSERBURGER, W. W. (2016): Usability and Accessibility of Web Maps: Considering New User Groups and their Requirements. International Journal Of Geoinformatics, 12(4), 17-23.

HENNIG, S. & VOGLER, R. (2016): User-centred map applications through participatory design: Experiences gained during the “YouthMap 5020” project. In: The Cartographic Journal 53(3), pp. 213-229. http://dx.doi.org/10.1080/00087041.2016.1148217

VOGLER, R., HENNIG, S. & LINDNER-FALLY, M. (2015): Shrinking technical Challenges – Zur strukturierten Erstellung digitaler Karten im Unterricht. In: GW-Unterricht 137(1), pp. 49-60. http://gw-unterricht.at/component/phocadownload/category/31-gwu137?download=239:gwu-137-vogler-henning-lindner-fally

HENNIG, S. & VOGLER, R. (2014): YouthMap 5020! What should youth-centred web maps look like? VOGLER, R.; CAR, A., STROBL, J. & GRIESEBNER, G. (eds.) (2014): GI_Forum 2014. Geospatial Innovation for Society. Wien/Berlin/Offenbach, pp. 285-294. (doi:10.1553/giscience2014s285) http://hw.oeaw.ac.at/0xc1aa500d%200x0030d5e7.pdf

HENNIG, S.; VOGLER, R. & GRYL, I. (2013): Spatial Education for Different User Groups as a Prerequisite for Creating a Spatially Enabled Society and Leveraging SDI. In: International Journal of Spatial Data Infrastructre Research (IJSDIR), Vol. VIII (2013), pp. 98-127. http://ijsdir.jrc.ec.europa.eu/index.php/ijsdir/article/view/336/352

VOGLER, R. & HENNIG, S. (2013): Providing geomedia skills beyond (post)secondary education. In: JEKEL, T. CAR, A., STROBL, J. & GRIESEBNER, G. (eds.): GI_Forum 2013. Creating the GISociety. Berlin/Wien, pp. 317-327. (doi:10.1553/giscience2013s317) http://hw.oeaw.ac.at/0xc1aa500d_0x002e6e6e.pdf

HENNIG, S., VOGLER, R. & MÖLLER, M. (2013): Moderne Informations- und Kommunikationstechnologie in Großschutzgebieten. Nutzung und Bedeutung in der DACH-Region. In: Natur und Landschaftsplanung, 45(7), pp. 213-219.

TRAUN, C., JEKEL, T., LOIDL, M., VOGLER, R., FERBER, N. & GRYL,I (2013): Neue Forschungsansätze der Kartographie und ihr Potential für den Unterricht. In: GW-Unterricht, 129(1), pp. 5-17. http://gw-unterricht.at/onlineausgaben/category/21-gwu-129?download=151:gwu129-traun-et-al

THIELMANN, T., VELDEN, L. VAN DER; FISCHER, F. & VOGLER, R. (2012): Dwelling in the web. Towards a googlization of space. In: HIIG Discussion Paper Series No. 2012-03. Berlin, 91 pages; Available at SSRN: http://ssrn.com/abstract=2151949

HENNIG, S. & VOGLER, R. (2011): WebMapping: Der Einsatz von digitalen, interaktiven Karten in Schule und Bildung. In: GW-Unterricht, 123(3), pp. 86-99. http://gw-unterricht.at/onlineausgaben/category/9-gwu-123?download=99:gwu123-hennig-vogler

HENNIG, S., VOGLER, R. & JEKEL, T. (2011): Web-2.0 Anwendungen zur partizipativen Planung und Sozialen Geokommunikation. In: GIS.Science. Die Zeitschrift für Geoinformatik. 3/2011, pp. 65-74.

AHAMER, G., JEKEL, T., VOGLER, R. (2010): Participate when Mapping Realities. In: Journal of Cases on Information Technology (JCIT), Bd. 12 (3-2010), pp. 100-12. http://www.igi-global.com/article/participate-when-mapping-realities/46042

VOGLER, R., JEKEL, T., MÜLLER, N., SÖNSER, L., & HENNIG, S. (2010): Partizipative Planung, kollaboratives Lernen und digitales Webmapping. Versuch einer Schnittmengenkonstruktion. In: GW-Unterricht, 120(4), pp. 15-29. http://gw-unterricht.at/onlineausgaben/category/6-gwu-120?download=60:gwu120-vogler-et-al.

VOGLER, R. (2010): Japan wird gemacht. Bildanalyse im (GW)-Schulbuch. In: GW-Unterricht 117, 1, pp. 52-66. http://gw-unterricht.at/onlineausgaben/category/3-gwu-117?download=20:gwu117-vogler

SCHNEIDER, A. & VOGLER, R. (2008): Jena und der Turm. Vielperspektivische Exkursionsdidaktik am Beispiel der Jenaer Innenstadt. In: Praxis Geographie, 7-8, pp. 10-14.

 

Papers in conference proceedings:

HENNIG, S. & VOGLER, R. (2014): Auf dem Weg zur geodigitalen Gesellschaft: Erfahrungen zum Einsatz von participatory design am Beispiel der Internetkarte Universität 55-PLUS. In: STROBL, J., BLASCHKE, T., GRIESEBNER, G. & ZAGEL, B. (eds.) (2014): Angewandte Geoinformatik 2014. Berlin/Offenbach, pp. 216-225. http://gispoint.de/fileadmin/user_upload/paper_gis_open/537543024.pdf

HENNIG, S., VOGLER, R. & MÖLLER, M. (2013): Use of Modern Information and Communication Technology in Large Protected Areas. In: Tauern National Park (eds.): Conference Volume for Research in Protected Areas 2013, pp. 289-294. http://www.landesmuseum.at/pdf_frei_remote/NP_Hohe_Tauern_Conference_5_0289-0294.pdf

HENNIG, S. & VOGLER, R. (2013): Geomedia skills - a required prerequisite for public participation in urban planning? In: SCHRENK, M., POPOVICH, V.V., ZEILE, P. & ELISEI, P. (eds.): REAL CORP 2013 Proceedings, pp. 357-366. http://programm.corp.at/cdrom2013/papers2013/CORP2013_116.pdf

VOGLER, R., HENNIG, S., JEKEL, T. & DONERT, K. (2012): Towards a Concept of 'Spatially Enabled Learning'. In: JEKEL, T. CAR, A., STROBL, J. & GRIESEBNER, G. (eds.): GI_Forum 2012: Geovisualization, Society and Learning. Berlin, pp. 204-211. http://gispoint.de/fileadmin/user_upload/paper_gis_open/537521055.pdf

HENNIG, S., VOGLER, R. (2011): Participatory tool development for participatory spatial planning. The GEOKOM-PEP environment. In: JEKEL, T., KOLLER, A., DONERT, K. & VOGLER, R. (eds.): Learning with GI 2011. Implementing Digital Earth in Education. Berlin, pp. 79-88. http://gispoint.de/fileadmin/user_upload/paper_gis_open/537510014.pdf

HENNIG, S., VOGLER, R. & JEKEL, T. (2011) eParticipation 2.0 and its Application by the Example of Spatial Planning. In: 2011, ISSRM (ed.): ISSRM 2011, Bd. 03/2011; Madison, S. 50-60.

VOGLER, R., AHAMER, G. & JEKEL, T. (2010): GEOKOM-PEP. Pupil led research into the effects of geovisualization. In: JEKEL, T., KOLLER, A., DONERT, K. & VOGLER, R. (eds.): Learning with Geoinformation V. Heidelberg: Wichmann, pp. 51-60.

 

Papers in edited books:

VOGLER, R. (2015): „Soziale Geokommunikation“ durch Laien: (k)eine Frage der Tools? In: HENNIG, S. (ed.): Online-Karten im Fokus: Praxisorientierte Entwicklung und Umsetzung. Berlin/Offenbach, pp. 105-123.

VOGLER, R. & HENNIG, S. (2014): Using geomedia for collaborative learning environments - The example of participatory spatial planning. In: JEKEL, T., SANCHEZ, E., GRYL, I., JOUNEAU-SION, C. & J. LYON (Eds.): Learning and Teaching with Geomedia, Newcastle, pp. 187-199.

GRYL, I., NEHRDICH, T. & VOGLER, R. (2013): geo@web. Zur Entfaltung und Anverwandlung eines neuen Forschungsfeldes. In: GRYL, I., NEHRDICH, T. & VOGLER, R. (eds.) (2013): geo@web. Medium, Räumlichkeit und geographische Bildung. Wiesbaden, pp. 9-31. http://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-531-18699-3_1

VOGLER, R. (2012): Schüler:Stad/tt:Planer. Web2.0 mapping environments in Planung und Bildung. In: HÜTTERMANN, A., KIRCHNER, P., SCHULER, S. & DRIELING, K. (eds.): Räumliche Orientierung, Karten und Geoinformation im Unterricht. =Geographiedidaktische Forschungen, Band 49. Braunschweig, pp. 290-298 & 387-388.

GRYL, I., JEKEL, T. & VOGLER, R. (2011): Geoinformation:Macht:Schule. Spatial Citizenship und subjektive Kartographien. In: DAUM, E. & HASSE, J. (eds.): Subjektive Kartographie. Beispiele und sozialräumliche Praxis. Wahrnehmungsgeographische Studien 26. Oldenburg, pp. 125-143.

 

Editorships:

VOGLER, R., CAR, A., STROBL,J. & GRIESEBNER, G. (eds.) (2014): GI_Forum 2014. Geospatial Innovation for Society. Wien/Berlin/Offenbach. (doi:10.1553/giscience2014) http://epub.oeaw.ac.at/7652-7

GRYL, I., NEHRDICH, T. & VOGLER, R. (eds.) (2013): geo@web. Medium, Räumlichkeit und geographische Bildung. Wiesbaden. http://www.springer.com/springer+vs/soziologie/book/978-3-531-18698-6

JEKEL, T., KOLLER, A., DONERT, K. & VOGLER, R. (eds.) (2011): Learning with GI 2011. Implementing Digital Earth in Education. Berlin.

JEKEL, T., KOLLER, A., DONERT, K. & VOGLER, R. (eds.) (2010): Learning with Geoinformation V. Lernen mit Geoinformation V. Berlin.

 

  • News
    Mit dem PLUS Talk wurde bereits 2020 ein neues Kommunikationsformat der Paris Lodron Universität Salzburg eingeführt. Im Rahmen dieses Formats treten Mitglieder des Rektorats zu bestimmten Schwerpunktthemen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der PLUS, Studierenden und Vertreterinnen und Vertretern der Öffentlichkeit in Diskurs. Die Diskussionen finden LIVE statt und bieten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, zu aktuellen Themen Fragen zu stellen.
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Nach Austausch mit dem Ministerium und in intensiver Beratung mit den Dekanen hat das Rektorat der Paris Lodron Universität Salzburg entschieden Prüfungen derzeit grundsätzlich nur mehr online durchzuführen. Dazu gelten folgende Punkte:
    Dialog und Befreiung in einer digitalen Zukunft - Ort und Zeit: Paris Lodron Universität Salzburg; 14.–16. Oktober 2021 - Ansprechpartner: markus.maier@stud.sbg.ac.at
    Herausforderungen gibt es im elementarpädagogischen Alltag zahlreiche, nicht nur in Coronazeiten. Die Kunst liegt im konstruktiven Umgang mit anspruchsvollen Situationen. Dem Thema „Lösungsorientiert mit Herausforderungen – kompetent und sicher – umgehen“ widmet sich der vierte Tag der Elementarbildung in Salzburg 22.01.2021, der aufgrund der pandemiebedingten Maßnahmen in digitaler Form stattfinden wird.
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst im Jänner und Februar 2021 insgesamt drei Online-Vorträge:
    INTERDISZIPLINÄRE TAGUNG unter der Leitung von Reinhard Heinisch, Reinhard Klaushofer, Christoph Kühberger und Margit Reiter
    Prof. Dr. Hans van Ess (Vizepräsident der Ludwig-Maximilians-Universität und Professor am Institut für Sinologie) mit dem Thema "Neukonfuzianismus im 21. Jahrhundert" am Dienstag, den 19. Januar 2021 um 18:00 Uhr.
    10h /Online-Matinee mit Vortrag und Gespräch aus der Reihe „Artes“ mit Robert Brennan und Wolf-Dietrich Löhr.
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 27. Jänner 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 3. Februar 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Die Rechtsakademie an der Universität Salzburg bietet im Jänner 2021 drei Online-Seminare zu den Themen Update Wettbewerbsrecht (Kartellrecht und UWG) am Freitag, 15.1.2021, Update GmbH-Recht am Freitag, 22.1.2021 und Update Gewährleistungsrecht am Freitag, 29.1.2021, an.
    Hiermit möchten wir an den Call for Lectures erinnern, welcher noch bis 28.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 23.08.- 04.09.2021 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Mit dem „Award of Excellence“ werden die besten Dissertationen eines Studienjahres an österreichischen Hochschulen ausgezeichnet. Unter den Preisträgern ist Marina Pagano, Mitarbeiterin des FB Romanistik und Mitglied des Doktoratskollegs "Ästhetische Kommunikation".
    Knochen haben die außergewöhnliche Eigenschaft sich an äußere mechanische Einflüsse anzupassen und gezielt dort neues Material aufzubauen, wo es am dringendsten benötigt wird. Bereiche, die nur schwachen mechanischen Belastungen ausgesetzt sind, werden hingegen abgebaut.
    Das Land Salzburg schreibt in Abstimmung mit der Paris Lodron Universität Salzburg das neue Förderprogramm Digital Humanities aus. Unterstützt werden neue, innovative Forschungsvorhaben aus dem GSK-Bereich mit interdisziplinärer Ausrichtung, die sich mit dem Einsatz digitaler Technologien auseinandersetzen.
  • Veranstaltungen
  • 19.01.21 Pecha Kucha - Ideen kurz & knackig präsentieren
    19.01.21 Neukonfuzianismus im 21. Jahrhundert
    20.01.21 Das doing menstruation in der Gesellschaft der Nachhaltigkeit
    20.01.21 Wie wirkt Musik?
    21.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Update GmbH-Recht
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg