Die Stadt Salzburg als Arbeitgeberin

Stadt Salzburg

„Gemeinsam Zukunft gestalten“: Unipark, 15.12.15

Die Stadtverwaltung Salzburg gestaltet mit ihren 3.000 MitrarbeiterInnen das Lebensumfeld der knapp 150.000 BürgerInnen in der Landeshauptstadt ganz entscheidend und sichert mit ihren Leistungen eine hohe Lebensqualität. Die MitarbeiterInnen sind in insgesamt 180 verschiedenen Berufsfeldern tätig. Neben der behördlichen Verantwortung versteht sich das Unternehmen Magistrat auf Service und Dienstleistung. Die Aufgabengebiete reichen von der allgemeinen Verwaltung, Stadtplanung, Gesellschaft & Soziales bis hin zu Natur & Umwelt sowie Kunst & Kultur.

MitarbeiterInnen der Stadt Salzburg stellten sich und ihre Arbeitsbereiche vor. Rund 100 Studierende konnten so einen Einblick in verschiedenste Berufswege und interessante Geschichten aus dem Alltag des Magistrats gewinnen. Das Angebot, persönlich mit den ReferentInnen ins Gespräch zu kommen, wurde eifrig genutzt.

DiskutandInnen:

  • - Dr. Martin Floss, Magistratsdirektor (Jurist)
  • - Dr.in Sabine Veits-Falk, Stadtarchiv (Historikerin)
  • - Mag.a Dagmar Steiner, Sozialamt (Philosophin)
  • - Dipl. Ing. Christian Hörbinger, (Stadtplaner)
  • - Mag.a Isabelle Bojanovsky, Jugendbeauftragte der Stadt Salzburg (Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlerin)
  • - Mag.a Dagmar Stranzinger, Personalentwicklerin (Politikwissenschaftlerin)

Die Bilder findet ihr auf flickr und auf unserer Facebook-Seite.

(c) photos by Andreas Brandl - http://www.flausen.at; Dr. Martin Floss (Stadt Salzburg))
  • News
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg