Mai 2014

Vom 9. bis 15. Mai 2014 unternahmen wir, 16 Studierende der katholischen Theologie, Geschichtswissenschaft und Politikwissenschaft unter Leitung des Universitätsprofessors für Patristik und Kirchengeschichte Dr. Dietmar Winkler und des Universitätsassistenten Dr. Roland Cerny-Werner eine Exkursion in das christliche Rom und dessen vatikanischen Einrichtungen. Im Rahmen eines intensiven Programmes besuchten wir verschiedene Einrichtungen der Kurie und der Wissenschaft. Besonders hervorzuheben ist dabei das Gespräch mit dem Präfekten des Einheitsrates für den ökumenischen Dialog Kurienkardinal Kurt Koch und der Besuch des Archives des Staatssekretariates. Die weiteren besuchten wir die akademischen Einrichtungen des „Römischen Institutes der Görres-Gesellschaft“ und des „Österreichischen Historischen Institutes“. Dort erhielten wir durch die jeweiligen Leiter und Mitarbeiter der Institute einen umfassenden Einblick deren Geschichte, Struktur und Arbeit. Stadthistorischer und archäologischer Höhepunkt unserer Reise war der Besuch des antiken Seehafens der Stadt Rom „Ostia Antica“, durch die uns der Leiter des „Deutschen archäologischen Institutes“ in Rom. Prof. Dr. Klaus Freyberger mit seinen äußerst profunden Kenntnissen führte. Ebenso besuchten wir die Domitilla Katakomben, die benediktinische Primalabtei San’Anselmo auf dem Aventin, wie auch die Vatikanischen Gärten und die Hauptkirchen Roms. Die Themenfelder der Exkursion wurde durch uns Teilnehmer intensiv vorbereitet und im Verlauf der Exkursion umfassend diskutiert und reflektiert. Wir alle erlebten die Exkursion als äußerst intensiv und sehr bereichernd. Die Exkursion bot eine einmalige Gelegenheit einen Einblick in die Arbeitsweise und die damit verbunden Chancen und Probleme der römischen Kurie zu erhalten. Über den Besuch der Kurie hinaus, war dabei der persönliche Kontakt zu ausgewiesenen Experten in den verschieden Arbeitsfelder sehr lohnenswert. Vor allem durch den Besuch des „Pontificio Orientale (Päpstliches Orientalische Institut)“ und den Gespräch mit dortigen Studierenden konnten wir einen Hauch von Weltkirche erfahren. Zusammenfassend bot unsere Romreise eine gute Möglichkeit über den eigenen Tellerrand hinauszublicken. Dies zeigte sich auch Gruppenintern durch die gute interdisziplinäre Zusammenarbeit und Diskussionen. Nicht unerwähnt bleiben soll auch noch der fröhliche Zusammenhalt der Gesamtgruppe, der zudem durch einige kulinarische Höhepunkte in festem und flüssiger Aggregatszustand, wie sollte es auch anders sein in Rom, garniert war.

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 

Oktober 2014

Eröffnung des Studienjahres 2014/2015

Termin: Mi, 01.10.2014, 09.00-12.00 Uhr

Ort: HS 101, Kath.-Theol. Fakultät

Uni-Eröffnungsgottesdienst mit Erzbischof Dr. Lackner

Termin: Di, 14.10.2014, 18.15 Uhr

Ort: Kollegienkirche

Veranstalter: KHG

November 2014

4. Empfang der Religionen - Schwerpunkt: Hinduismus

Termin: Mi, 12.11.2014, 18.15 Uhr

Ort: HS 101, Kath.-Theol. Fakultät

  "FOKUS THEOLOGIE/PHILOSOPHIE"  

Gastvortrag Prof. Dr. Birgit Harreß

Das Menschenbild bei Dostojewski

Der gebrochene Mensch – Möglichkeiten seiner Heilung  

Begrüßung: a. Univ.-Prof. Dr. Emmanuel J. Bauer, Dr. Andreas von Heydwolff

Termin: Do, 13.11.2014, 18:30 Uhr

Ort: HS 101, Kath.-Theol. Fakultät, Universitätsplatz 1 

In Kooperation mit dem C. G. JUNG INSTITUT SALZBURG

Dezember 2014

St. Virgil und das Kardinal König Institut veranstalten am 2. und 3. Dezember 2014 zum vierten Mal die Dialogreihe „Über Kreuz“. Dieses Mal haben wir die Reihe unter den Titel „Ökonomien des Lebens“ gestellt.  

Die Reihe besteht aus:

- einem Gesprächsabend, am 2. Dezember, 19.00 Uhr: Prof.in Dr.in Marianne Gronemeyer (Erziehungs- und Sozialwissenschafterin, Friesenheim) und  Prof.in Dr.in Hildegund Keul M.A. (Theologin, Leiterin der Arbeitsstelle für Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn) diskutieren, moderiert von Dr. Otto Friedrich (Die Furche, Wien) über das Thema „Wofür wir heute leben“. 

- und einem Studientag, am 3. Dezember, von 9.00 bis 17.30 Uhr mit folgenden Referent/inn/en:

o   Prof.in Dr.in Marianne Gronemeyer, Erziehungs- und Sozialwissenschafterin, Friesenheim

o   Prof. Dr. Alois Halbmayr, Theologe, Universität Salzburg

o   Prof.in Dr.in Hildegund Keul M.A., Theologin, Leiterin der Arbeitsstelle für Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn

o   PD Dr. habil. Karl-Heinz Steinmetz, Theologe und Philosoph, Leiter ArcAnime, Wien  

Als Angehörige der Universität Salzburg können Sie an den Veranstaltungen gratis teilnehmen! (Bitte bei der Anmeldung bekannt geben.) Die Veranstaltungen finden in St. Virgil statt. Eine Anmeldung in St. Virgil ist erforderlich! anmeldung(at)virgil.at  

Nikolausfrühstück  

Lasst uns froh und munter sein…“ heißt es an diesem Morgen, denn der Bischof von Myra höchst persönlich wird uns zwei Tage vor seinem Festtag einen Besuch abstatten. Alle Theologiestudierende und Fakultätsangehörige sind dazu herzlich eingeladen.

Termin: Donnerstag 04.12.2014, 08.15 Uhr

Ort: TheologInnen-Zentrum

Glühweinumtrunk  

Alle Jahre wieder laden wir Theologiestudierende und Fakultätsbedienstete zu einem vorweihnachtlichen „Stelldichein“ ins TheologInnen-Zentrum ein. Wir freuen uns auf das gemütliche Beisammensein, auf viele Begegnungen und natürlich auch über die eine oder andere „süße Keksspende“.

Termin: Di, 16.12.2014, 16.00-19.00 Uhr

Ort: TheologInnen-Zentrum

  • ENGLISH English
  • News
    Im aktuellen Ökonomen Ranking des deutschen Handelsblatts errang Universitätsprofessor Florian Huber (31) vom Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS) in der Reihung nach aktueller Forschungsleistung Platz 100 und im Ranking der Jungökonomen, bei der die gesamte Forschungsleistung der unter 40-Jährigen bewertet wird, den exzellenten 62. Platz.
    Die Orientierungsveranstaltungen für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2019/2020 an die Universität Salzburg kommen, finden im Zeitraum von Montag, 16. bis Freitag, 27. September 2019 statt.
    Am Dienstag, dem 1. Oktober 2019 findet um 17.15 Uhr im HS 3.348 (Unipark, 3. Stock, Fachbereich Romanistik) eine Info-Veranstaltung statt, die sich in erster Linie an alle Neuinskribierten des Masterstudiums richtet. Darüber hinaus sind aber auch alle anderen Studierenden des Fachs sowie sonstige Interessierte herzlich eingeladen.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner am Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Die Universität Salzburg vergab in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung erneut die Dr. Hans-Riegel-Fachpreise im Bundesland Salzburg, heuer im Gesamtwert von 5400 Euro. Jury­koor­dina­tor Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Maurizio Musso von der Universität Salzburg betont: „Mit mittler­weile 5 Fachbereichen ist der Preis in diesem Jahr um eine Kategorie reicher, wobei für die Fach­jury der Universität Salzburg die engagierte Arbeit der jungen Talente immer eine neue Bereicher­ung ist.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Vom Arbeitsmarkt bis zur Zuwanderung. Wie haben sich in Österreich Einstellungen und Lebensformen in den letzten Jahrzehnten verändert? Das wird vom 26.- 28. September 2019 an der Universität Salzburg beim Kongress „Alles im Wandel? Dynamiken und Kontinuitäten moderner Gesellschaften“ eines der Schwerpunktthemen sein. Veranstaltet wird der Kongress von der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.
    Wie schon für die jüngste Europawahl hat ein Team der Abteilung Politikwissenschaft der Universität Salzburg gemeinsam mit der Digital-Agentur MOVACT auch für die Nationalratswahl am 29. September ein digitales Wahlhilfe-Tool entworfen – den WahlSwiper.
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Holz-/Linolschnitte und Ölmalerei • Franz Glanzner
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2019/20
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Karl-Markus Gauß liest für sozial benachteiligte Kinder in Rumänien. Der Salzburger Schriftsteller Karl-Markus Gauß setzt sich seit Jahrzehnten mit dem Leben der Roma in Osteuropa auseinander. Im Dialog mit Michael König, Geschäftsführer des Diakoniewerks Salzburg, spricht er an diesem Abend über seine Erfahrungen.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    In einer spannend besetzten Veranstaltung diskutieren Markus Hinterhäuser/Intendant der Salzburger Festspiele und Christophe Slagmuylder/Intendant der Wiener Festwochen unter Moderation von Dorothea von Hantelmann/Professorin am Bard College Berlin, über das „Festival Kuratieren Heute“
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 24.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Dr. Brigitta Elsässer Venia: „Organische Chemie“
    25.09.19 Wenn die E-Gitarre lacht... Taschenopernfestival 2019 "Salzburg liegt am Meer"
    26.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    26.09.19 Holz-/Linolschnitte und Ölmalerei • Franz Glanzner
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg