Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

DER UNIVERSITÄRE SERVICEPOINT FÜR GRÜNDUNGSINTERESSIERTE

Als Netzwerkpartner von Startup Salzburg stellt die Universität Salzburg mit dem Projekt PLUS.Startup seit Januar 2016 ihre Kompetenzen und Ressourcen im Bereich Entrepreneurship zur Verfügung.

Ziel ist eine nachhaltige Stärkung des Wissens-, Innovations- und Wirtschaftsstandorts Salzburg.

Gründerinnen und Gründer mit innovativen Ideen werden bestmöglich und individuell auf dem Weg in die unternehmerische Selbstständigkeit begleitet.

Wir von PLUS.Startup bündeln die Ressourcen und Kompetenzen unserer Universität und bieten ein interdisziplinäres Bildungs- und Beratungsangebot speziell für gründungsinteressierte Studierende und AbsolventInnen.

Download Informationsbroschüre

Bildung

ENTREPRENEURSHIP ABC
PLUS.Startup organisiert gemeinsam mit der Fachhochschule Salzburg und der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Angebote und Veranstaltungsformate für Startups in den unterschiedlichen Phasen der Unternehmensgründung.

BASISMODUL PLUS.STARTUP SCHOOL
In Kooperation mit FB Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und FB Psychologie/Abt. Wirtschafts- und Organisationspsychologie

Als Basismodul der Studienergänzung „Initiative Karrieregestaltung“ zielt die PLUS.Startup School auf gründungsrelevante Themen. Angeboten werden Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Wirtschaft, Management, Organisation und Personal.


Beratung | Netzwerk

Wir beraten und vernetzen Sie gerne. Profitieren Sie vom Uni-Netzwerk und den kompetenten Partnern von Startup Salzburg. Kontaktieren Sie uns!


coaching | supvervision

In Kooperation mit dem Fachbereich Psychologie (Abteilungen Wirtschaftspsychologie und Sozialpsychologie) bietet PLUS.Startup ein Karrierecoaching für Studierende und Supervision für Startup-Teams und -gruppen an.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes 

Partner von Startup Salzburg

Wenn Sie regelmäßige Infos über die Startup Salzburg Aktivitäten wünschen, melden Sie sich zu dem Newsletter unter dem Stichwort "Startup Salzburg" an, zu dem direkten Newsletter unter startup-salzburg.at, oder informieren sich auf facebook.com/startupsalzburg.

  • News
    Wie gefährlich sind Nanopartikel? Nanotechnologie und Nanosicherheit
    Demokratie & (Des-)Informationsgesellschaft. Zur Funktion und Verbreitung von Big Data, Fake News und Verschwörungstheorien. 26. April 2018 | Unipark Nonntal - 27. April 2018 | Haus der Gesellschaftswissenschaften
    Peter Vďačný hält am 4. Mai 2018 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Integrative taxonomy of ciliates: homology testing and assessment of phylogenetic content". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Ein Spiel von In Bocca Al Lupo gegen innere Leere, Seelenqual und Wahn
    Für ihre hervorragenden naturwissenschaftlichen Masterarbeiten verlieh die Universität Salzburg am 13. April an die Biologin Verena Lentsch und an die Geologin Eva Wagenhofer den Marie-Andessner-Preis. Dissertationsstipendien erhielten die Politikwissenschaftlerin Sarah Dingler, die Germanistin Anna Estermann, die Romanistin Birgit Füreder und die Musikwissenschaftlerin Magdalena Marschütz.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Die Reihe SWEET SPOT versteht sich als Forum klassischer und ganz neuer Produktionen Elektro-akustischer Musik in Salzburg. In Lounge-Atmosphäre werden ganz neue, aber auch „Klassiker“ des Genres gehört und miteinander diskutiert. Begleitet wird jedes Konzert mit einer kurzen Einführung und der Möglichkeit, sich im Anschluss bei einem Glas Wein über das Gehörte auszutauschen.
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
    Jelka Crnobrnja Isailović hält am 2. Mai 2018 um 11 Uhr im Hörsaal 414 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "From Animal Kingdom to Evolutionary Conservation Biology". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Auszüge aus „Hiob. Roman eines einfachen Mannes“ des österreichischen Schriftstellers und Journalisten Joseph Roth
    W&K-FORUM: Die Kunst der Kolumne ab 19h: Lesung und Gespräch mit Doris Knecht und Harald Martenstein im Unipark, Erzabt-Klotz-Str. 1, HS E.001 (Thomas Bernhard)
    Bernd Auerochs (Kiel) spricht am 2. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über das existentialistische Argument gegen die Kunst. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 25.04.18 Literarische Strategien der Religionspolemik bei Voltaire
    25.04.18 Moving Pictures
    25.04.18 Lesung mit Burgschauspieler Joseph Lorenz
    26.04.18 Erfinder - Erforscher - Erneuerer
    26.04.18 „Kunst trotz aller" statt „Kultur für alle"
    26.04.18 Info-Veranstaltung Psychotherapeutisches Propädeutikum
    26.04.18 Ringvorlesung Migration, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik, (Felten/Brameshuber) Soziale Rechte für UnionsbürgerInnen
    27.04.18 Erfinder - Erforscher - Erneuerer
    27.04.18 Demokratie & (Des-)Informationsgesellschaft Zur Funktion und Verbreitung von Big Data, Fake News und Verschwörungstheorien.
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg