Masterstudium

Mathematik

Das Masterstudium Mathematik in Salzburg zeichnet sich durch eine starke Orientierung an den Forschungsaktivitäten am Fachbereich Mathematik und der engen Zusammenarbeit mit Lehrenden in folgenden Gebieten aus:

 

Algebra und Zahlentheorie

Trotz der weit zurück\-reichenden Wurzeln sind die klassischen Gebiete Algebra und Zahlentheorie hochmodern und weisen wichtige Anwendungsfelder wie etwa die Codierungstheorie oder die Kryptographie auf. Am Fachbereich Mathematik werden Spezialisierungen in den Gebieten Diophantische Gleichungen, metrische Zahlentheorie und zahlentheoretische Numerik angeboten.

 

Differentialgleichungen und deren Numerik

Partielle Differentialgleichungen stellen ein zentrales Teilgebiet der Analysis dar und haben insbesondere wichtige Anwendungen in der Physik, den Ingenieurwissenschaften und der Finanzmathematik. Es wird ein sehr umfassender Einblick in sowohl theoretische als auch numerische Aspekte ermöglicht. Darüber hinaus werden in verschiedenen Wahlvorlesungen auch verwandte Themen wie Optimierung und Variationsrechnung behandelt.

 

Statistik

Die Spezialisierung im Bereich Statistik umfasst das Erlernen essentieller methodischer Fähigkeiten der Statistik und den Umgang mit statistischen Analyseprogrammen. Abschlussarbeiten werden in der Regel unmittelbar in die interdisziplinäre Forschung eingebunden - häufig mit Partnern anderer Fachrichtungen inner- und außerhalb der Universität.

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg