AG Finger - Bild 1

Our group researches mainly geoscience-related problems. Major topics are:

  • Geology and plate tectonic evolution of the Bohemian Massif and the Central European Variscan Orogen.
  • Petrogenesis of granitic rocks.
  • Chemical Th-U-Pb dating of accessory minerals with electron beam methods.  

 

The range of methodical approaches is broad and includes:

  • Outcrop descriptions and geological mapping.
  • Petrographic investigations (thin section microscopy, XRD).
  • Microscale studies of rock fabrics and mineral reaction textures by means of SEM/EDX.
  • Whole rock geochemistry (mainly XRF).  

 

Recent research projects:

  • In search of geodynamic causes for post-collisional high heat flow and granitic                  plutonism in the south-western Bohemian Massif (funded by the Austrian FWF)
  • Factors controlling the formation and breakdown of monazite in metamorphic rocks (funded by the Austrian FWF)

 

Most cited papers:

  • FINGER, F., ROBERTS, M.P., HAUNSCHMID, B., SCHERMAIER, A., STEYRER, H.P. (1997): Variscan granites of central Europe: their typology, potential sources and tectonothermal relations. Mineralogy and Petrology 61, 67-96.
  • ROBERTS, M.P., FINGER, F. (1997): Do U-Pb zircon ages from granulites reflect peak metamorphic conditions? Geology 4, 319-322.
  • FINGER, F., BROSKA, I., ROBERTS, M.P., SCHERMAIER, A. (1998): Replacement of primary monazite by apatite-allanite-epidote coronas in an amphibolite facies granite gneiss from the Eastern Alps. American Mineralogist 83, 248-258.
  • FINGER, F., GERDES, A., JANOUSEK, V., RENÉ, M., RIEGLER, G. (2007): Resolving the Variscan evolution of the Moldanubian sector of the Bohemian Massif: the significance of the Bavarian and the Moravo–Moldanubian tectonometamorphic phases. Journal of Geosciences, 52, 9–28.
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg