Master Exchange Programm mit China für Studierende der Soziologie und Politikwissenschaft

Das Master-Austauschprogramm Media and Communication Management (MCM) schickt seit 2007 Salzburger Studenten nach China und beherbergt umgekehrt dortige Studenten an der Salzburger Universität.

Mit annähernd 200 Studenten, die bisher an der Journalism School der Fudan University Shanghai studieren konnten, war das Programm ein durchschlagender Erfolg und hat internationale akademische und professionelle Verbindungen zwischen Studierenden und Forschenden der Universitäten geführt. Teilnehmer verbringen das Sommersemester in Shanghai, nachdem sie zuvor im Wintersemester gemeinsam mit den Gästen von dort akademisch zusammengearbeitet haben. Weiters werden Teilnehmer durch ein Stipendium gefördert und durch einen Koordinator bei sämtlichen Belangen der Organisation und Planung unterstützt. Die Vorteile des Programms liegen nicht nur in der absolut günstigen (von erheblichen Studiengebühren befreiten) Möglichkeit, an einer von Chinas renommiertesten Universitäten in einem dynamischen wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum der Volksrepublik zu studieren, sondern auch, wie bisherige Teilnehmer bestätigten, im persönlichen Wachstum, in unschätzbaren Erfahrungen interkultureller Arbeit sowie in den langfristigen Kontakten, die dabei geknüpft werden. Studierende verschiedenster Richtungen haben das Programm bereits absolviert und für ihre weitere akademische Arbeit wertvolle Impulse herausnehmen können.  

Wer sich für das Programm interessiert, kann unter mcm@sbg.ac.at unverbindliche weitere Informationen erhalten. Bewerbungen gehen bitte bis Ende des Semesters an mcm@sbg.ac.at oder ursula.maier-rabler@sbg.ac.at / thomas.herdin@sbg.ac.at    

Das Masterstudium Soziologie

Curriculum 2016/2017

Mit 1. Oktober 2017 tritt für das Masterstudium Soziologie ein neues Curriculum, in das alle neu inskribierenden Studierenden aufgenommen und die Studierenden nach Vers. 2016 automatisch übergeleitet werden, in Kraft.

Die Änderung betrifft die Verlängerung der Übergangsfrist für MA-Studierende nach Version 2013.

Studierende, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens dieses Curriculums für das Masterstudium Soziologie an der Paris-Lodron-Universität Salzburg (Version 2013, Mitteilungsblatt – Sondernummer Nummer 135, 20. Juni 2013) gemeldet sind, sind berechtigt, ihr Studium bis längstens 30.09.2018 abzuschließen. Die Studierenden sind berechtigt, sich jederzeit freiwillig innerhalb der Zulassungsfristen diesem Bachelorstudium zu unterstellen. Eine diesbezügliche schriftliche unwiderrufliche Erklärung ist an die Serviceeinrichtung Studium zu richten.

Aufbau und Glieder und des Masterstudium Soziologie

Das Masterstudium Soziologie beinhaltet 5 Module, für 66 ECTS-Anrechnungspunkte vorgesehen sind.
Weiters sind 12 ECTS-Anrechnungspunkte für die Freien Wahlfächer veranschlagt.

Die Masterarbeit wird mit 30 ECTS-Anrechnungs­punkten bewertet.
Begleitend zur Masterarbeit müssen zwei Masterkonversatorien (6 ECTS-Anrechnungspunkte) absolviert werden. Das Masterstudium Soziologie wird mit einer kommissionellen Masterprüfung  im Ausmaß von 6 ECTS-Anrechnungspunkten abgeschlossen.

AbsolventInnen des Masterstudiums Soziologie wird der akademische Grad "Master of Social Science", abgekürzt "MSSc", verliehen.

Das Masterstudium dauert 4 Semester und umfasst 120 ECTS-Anrechnungspunkte, die sich wie folgt verteilen:

Masterstudium Soziologie

Modul ECTS-Anrechnungspunkte
Pflichtmodul PM 01: Kulturen der Moderne, private Lebensformen und Soziologische Theorie
     - VU aus Pflichtmodul 1, 2 SSt., 6 ECTS
     - SE aus Pflichtmodul 1, 2 SSt., 6 ECTS
12
Pflichtmodul PM 02: Sozialer Wandel und soziale Mobilität
     - VU aus Pflichtmodul 2, 2 SSt., 6 ECTS
     - SE aus Pflichtmodul 2, 2 SSt., 6 ECTS
12
Pflichtmodul PM 03: Soziale Ungleichheit, Arbeitsgesellschaft, Familie, Generationenbeziehungen
     - VU aus Pflichtmodul 3, 2 SSt., 6 ECTS
     - SE aus Pflichtmodul 3, 2 SSt., 6 ECTS
12
Pflichtmodul PM 04: Methoden empirischer Sozialforschung
     - VU aus Pflichtmodul 4, 2 SSt., 6 ECTS
     - SE aus Pflichtmodul 4, 2 SSt., 6 ECTS
12
Pflichtmodul PM 05: Kasterkonversatorien
     - Vorbereitendes Master-KO (Konzeptionierung), 2 SSt., 3 ECTS
     - Begleitendes Master-KO, 2 SSt., 3 ECTS
6
Gebundenes Wahlmodul WM 01: Spezialisierung
    - Thematisches Seminar 1, 2 SSt., 6 ECTS
    - Thematisches Seminar 2, 2 SSt., 6 ECTS
    - Thematisches Seminar 3, 2 SSt., 6 ECTS
18
Freie Wahlfächer 12
Masterarbeit
30
kommissionelle Masterprüfung 6
Summe 120
  • ENGLISH English
  • News
    Di, 26.3., 19 Uhr im SN Saal, Karolingerstraße 40, Salzburg: VIP-Alumni Talk.
    Ein bedeutender Absolvent unserer Universität ist Gast beim 3. „Alumni Talk“: Dr. Wolfgang Eder, CEO voestalpine AG, spricht mit Chefredakteur Manfred Perterer (Salzburger Nachrichten) über seinen Werdegang. Im Anschluss bittet der Alumni Club zu einem Glas Wein.
    vom 6.3. bis 26.6.2019 - Mittwoch 18 Uhr, HS 3.409, Unipark Nonntal
    ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNG // Von 6. März bis 26. Juni 2019 findet, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h, im Unipark Nonntal mit Vortragenden aus unterschiedlichen Disziplinen die Ringvorlesung "Literatur- und Kulturgeschichte der Polemik" statt. // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Vom 29. Juli bis 30. August 2019 bietet das Kinderbüro der Universität Salzburg erneut eine Sommerbetreuung in den Räumlichkeiten der Naturwissenschaftlichen Fakultät an. Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren werden durch erfahrene PädagogInnen betreut.
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Am 28. und 29. März findet das Symposion von Dr. Robert R. Junker, Biowissenschaften, in Kooperation mit den DSPs "Dynamic Mountain Environments" und "Statistics and Applied Data Science“ als Auftaktveranstaltung des START Projektes (FWF) “Successional Generation of Functional Multidiversity”.
    "Designing professional development of teachers to support domain specific thinking in history education"
    Dr. Eric Driscoll referiert über "The American School of Classical Studies at Athens Dienstag, 9. April 2019 um 13.15 Uhr - Residenzplatz 1 Stiege 4, SR. 1.42
    Ankündigung der ANTRITTSVORLESUNGEN von Univ.-Prof. Dr. András Jakab, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer und Univ.-Prof. Dr. Sebastian Schmid - Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    Vortragsreihe „Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive“, Auftakt am 09. April 2019, 17:15 bis 18:45 Uhr, HS 1 (Thomas Bernhard) Unipark
    Die Paris Lodron Universität Salzburg veranstaltet von 11. bis 14. April 2019 gemeinsam mit der Bowling Green State University, Ohio die jährliche Austrian Studies Association Konferenz in den USA. In diesem Jahr sind die Gastgeber der Konferenz die Bowling Green State University und die Universität Salzburg. Diese feiern somit auch ihre 50-jährige Partnerschaft.
  • Veranstaltungen
  • 25.03.19 Writing a Riot: Documenting Feminist Histories Using Zines
    26.03.19 FWF INFORMATIONSTAG 2019
    27.03.19 20 Jahre ÖZBF – Einblicke in das Aufgabenfeld der Begabtenförderung und Begabungsforschung in Österreich
    27.03.19 subnetTALK: Aquatocene (Vortragssprache EN)
    27.03.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    27.03.19 Baltasar Gracián und die Polemik um barocke Wortkunst
    28.03.19 Roboter: Meine neuen besten Freunde!?
    29.03.19 Protestkommunikation: Umstrittene Legitimität politischer Öffentlichkeit in digitalen und urbanen Räumen
    29.03.19 jedermann (stirbt)
    30.03.19 Protestkommunikation: Umstrittene Legitimität politischer Öffentlichkeit in digitalen und urbanen Räumen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg