Housing

For housing information, please see this selection of hotels.

http://www.agit.at/shortlist-salzburg/index_en.html

http://www.gi-forum.org/service

 

We have negotiated special rates with the following hotels, if you book by the 1st of May 2016. These hotels are all in convenient 15 minute reach of the conference site, either walking (or cycling) through safe neighborhoods with some beautiful views of the mountain backdrop, or using the efficient bus system.

Please email us to request the special rates and the conference booking code. The room contingents are available for the period 12-15 July, 2016. 

  • Motel One, Alpenstraße 92-94, 5020 Salzburg (1.5 km distance from conference site, or third bus stop on routes 3 or 8) http://www.motel-one.com
  • Gasthof Überfuhr, Ignaz Rieder Kai 43, 5020 Salzburg (0.8 km, directly across the Salzach river) http://www.ueberfuhr.at/
  • Hotel IMLAUER & Bräu, Rainerstraße 12 - 14, 5020 Salzburg (Green Hotel; nearby train station) http://www.imlauer.com

 

Find out more about hotels in Salzburg that are certified according to the Austrian Eco label.

http://www.umweltzeichen.at/cms/en/tourism/content.html

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Travel

Websites of the Austrian and German Railway Systems:

 

From the train station (“Hauptbahnhof”), take Bus 3 in direction “Salzburg Süd”, and get off at “Faistauergasse” (this is the stop after “Akademiestraße”) approximately a 13 minute bus ride. Then walk ahead, in direction of bus travel, until you reach the next traffic light, turn right onto “Michael-Pacher-Straße”, and walk straight until you reach the large yellowish building. That’s the NaWi, our meeting place.

 google map - NaWi (Naturwissenschaftliche Fakultät)

See the bus schedule at the website of Salzburg AG. Bus 3 runs about every 7-8 minutes during the day.

https://www.salzburg-ag.at/verkehr/obus/fahrplan/

https://salzburg-verkehr.at/home-en/?lang=en

  • ENGLISH English
  • News
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Schlafstörungen gelten als „Volkskrankheit“ und erreichen in Krisenzeiten ihren Höhepunkt. Kerstin Hödlmoser und das Team des Schlaflabors an der Universität Salzburg (Fachbereich Psychologie/CCNS) sind im März einem Aufruf des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefolgt, Studierenden Informationen in Form von Kurztexten oder Videobotschaften zur Verfügung zu stellen.
    Die Zielgruppe der virtuellen Workshops des Programms Studieren.Recherchieren an der PLUS sind alle Schüler*innen und Studieninteressierte, die noch Informationen brauchen, um sich für ein Studium/Studienort zu entscheiden. Grundlegend sollen Interessen reflektiert werden, zu denen anschließend recherchiert wird.
    17h FRANK MAX MÜLLER (Salzburg/Gießen): Das Kollektiv ist tot, es lebe das Kollektiv! 1968 und die andauernde Suche nach Modellen der Zusammenarbeit in den Künsten // ANMELDUNG zu den Web-Vorträgen per E-Mail an: Anna.Estermann@sbg.ac.at // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    01.09.-12.09.2020, https://ditact.ac.at. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation finden die ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg eine Woche später als geplant statt und zwar von 01.09.-12.09.2020.. Die meisten Kurse werden online abgehalten.
    Die Universität bietet Entlastung für die Mehrfachbelastungen von Familien aufgrund von Covid-19 und den daraus resultierenden Herausforderungen mit dem Angebot von Lernbegleitung.
    Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir gemeinsam mit dem Rektorat der Universität Salzburg und dem Land Salzburg beschlossen, dass die ditact eine Woche später als geplant beginnt und von 01.09.-12.09.2020 stattfindet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    „Solidarität und ethische Verantwortung in Zeiten globaler Herausforderungen – Eine international-vergleichende Studie im Spiegel der Corona-Krise“
    Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr - Join Webex-Meeting: https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m78aa13739796f21914aecfff67626ea6 Zugangsdaten: Meeting number (access code): 840 389 463 | Meeting password: YeNtSjk3h23
  • Veranstaltungen
  • 04.06.20 acid communism
    04.06.20 Let’s play Infokrieg. Wie die radikale Rechte (ihre) Politik gamifiziert
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg