Tourismusforschung

Auch der Bereich Tourismussoziologie stellt ein klassisches Forschungsfeld der Abteilung Soziologie der Universität Salzburg dar. In den letzten Jahren wurde eine neue und derzeit einzige deutschsprachige tourismuswissenschaftliche Zeitschrift (TW) gegründet, es wurden mehrere Buchreihen herausgegeben und internationale Tagungen (in Kooperation mit dem Fachbereich Kommunikationswissenschaft und der FH Salzburg) organisiert. 

Der Forschungsschwerpunkt in der Abteilung liegt in stärker akteurszentrierten Ansätzen zu Reisemotiven, zum Reiseerleben und Reiseverhalten. In verschiedenen empirischen Projekten wird verstärkt Fragen zu Reisemotiven (auch in Hinblick auf junge Forschungsfelder wie „Dark Tourism“) nachgegangen. Zudem stehen die Effekte des Reisens auf die Identität (Reisesozialisation) im Zentrum der einzelnen Forschungen.  Dabei soll vor allem auf der Ebene der Urlaubspräferenzen, der Wahrnehmung des Fremden, dem Zeiterleben und dem interkulturellen Austausch Einflüssen auf das Selbst nachgespürt werden.

Aufgrund der Emeritierung einschlägiger Experten in diesem Bereich (z.B. an der Abteilung Soziologie, Prof. Reinhard Bachleitner) ist in den kommenden Jahren eine Weiterentwicklung des interdisziplinären Forschungszweiges „Tourismusforschung“ geplant (siehe INIT). In gemeinsamen Meetings und geplanten Workshops sollen mögliche Forschungsthemen besprochen und interdisziplinäre Kooperationen angedacht werden. 

Wolfgang Aschauer wird zudem die geschäftsführende Herausgeberschaft der Zeitschrift für Tourismuswissenschaft, die von Reinhard Bachleitner gegründet wurde, übernehmen, sodass das Editorial Management der Zeitschrift, voraussichtlich im Frühjahr 2017, wieder nach Salzburg zurückkehrt. Es ist geplant, weitere Schwerpunktthemen im Bereich der Tourismuswissenschaft in der Zeitschrift zu behandeln und soziologischen Forschungsthemen eine stärkere Sichtbarkeit  zu verleihen.

  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg