Workshops

am Fachbereich Mathematik

Workshop Statistical Methods in Forensic Research

Am Mittwoch, 10. Juni 2015, hat ein von Fachbereich Mathematik und QR.S (Quantitative Research.Salzburg) organisierter Workshop zu Statistischen Methoden in Forensischer Forschung stattgefunden. Unter forensischer Forschung versteht man unter anderem das Identifizieren von Fingerabdrücken, Handschriften, oder allgemeiner das Ermitteln von Urhebern von Spuren oder Bildern, die hinterlassen werden. Unter den eingeladenen Rednern waren Prof. Dr. Mark Lancaster (Northern Kentucky University), Prof. Dr. Don Gantz (George Mason University) und Prof. Dr. Christopher P. Saunders (MITRE, South Dakota State University) aus den USA, sowie A. Jeannette Leegwater vom Netherlands Forensic Institute. Gemeinsam wurden methodische Ansätze in der Forschung sowie ihre Anwendung diskutiert.

Kick-Off Workshop "Forschung trifft Schule" am 12.01.2015, Dekanatssitzungssaal
Naturwissenschaftliche Fakultät Universität Salzburg

Der am 12.01.2015 abgehaltene Kick-Off Workshop "Forschung trifft Schule" wurde erfolgreich genutzt, um das Sparkling Science Projekt EMMA an der Universität Salzburg, an weiteren österreichischen Universitäten sowie an Schulen in Salzburg und Umgebung bekannt zu machen. ...mehr, Photo

Workshop QR.S "Interdisziplinärer Methodenworkshop R, Einführung und mehr", 6. Dezember 2013

Der Fachbereich Mathematik, in Kooperation mit den Fachbereichen Biologie und Psychologie und dem Quantitative Research Hub.Salzburg, veranstaltete am 6. Dezember 2013 von 8:30 Uhr bis 15.00 Uhr einen Workshop, der sowohl eine elementare und praxisbezogene Einführung in die Software-Umgebung R bot, als auch weiterführende Kenntnisse zur  Erstellung statistischer Grafiken und der Verwendung spezieller Pakete vermittelte. Referenten waren Walter R. Gruber (Psychologie), Wolfgang Trutschnig (Mathematik), Roman Fuchs (Biologie) und Arne Bathke (Mathematik).

Workshop QR.S "Multiple Vergleiche und deren Umsetzung in R", 14. Juni 2013

Der Fachbereich Mathematik, in Kooperation mit dem Fachbereich Psychologie und der Salzburger Gesellschaft für Psychologie, veranstaltete am 14. Juni 2013 von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr einen Workshop zum Thema "Multiple Vergleiche und deren Umsetzung in R". Referent war Univ.-Prof. Dr. Frank Konietschke (München/Göttingen).
Einladung
Poster

QED-Seminar Salzburg 2012, 7. Dezember 2012

Reinhard Wolf, 15.00 - 16.30 Uhr, HS 402
"Das Spemersche Lemma"

Michael Revers, 17.00 - 18.00 Uhr, HS 402
"Die Bernsteinkonstante in der Approximationstheorie"

Quod Erat Demonstrandum e.V.

Workshop on Distance Geometry 2nd - 6th July 2012

Programme

Workshop on Distance Geometry 5th - 8th May 2008

Programme

 

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum für Jüdische Kulturgeschichte an der Universität Salzburg bietet im Wintersemester 2017/18, Do 17-19 Uhr, HS E.001 (Unipark) eine öffentliche Vortragsreihe an. Den Eröffnungsvortrag am 5.10. halten Susanne Plietzsch und Armin Eidherr.
    Äußerst hoch ging es her beim Kick-Off des neuen Karriere Entwicklungsprogramms Karriere_Mentoring III der Universitäten Salzburg, Linz und Krems, welcher am 13. September in Gmunden stattfand. Neben qualifizierten jungen Wissenschaftlerinnen der drei Universitäten nahmen hochkarätige MentorInnen aus dem In- und Ausland an der Veranstaltung teil.
    Am 3. Oktober 2017 vergibt das Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen der Universität Salzburg zum vierten Mal den Erwin Kräutler-Preis. Er geht heuer an die Theologen Sebastian Pittl (IWM St. Georgen) und Stefan Silber (Universität Osnabrück).
    Die Eröffnung der Ausstellung "Acrylmalerei - Radierungen - Mischtechnik • Elisabeth Jungwirth" findet am DO 28.9. in der Bibliotheksaula der Universitätsbibliothek statt.
    Eine demokratische Gesellschaft galt lange Zeit als selbstverständlich. Aber Globalisierung, ökonomische Krisen, populistische Bewegungen, soziale Spannungen und (inter-)kulturelle Konflikte sowie Extremisten stellen sie in Frage.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2017/18
    Der Fachbereich Erziehungswissenschaft veranstaltet die Summer School "Bildung des Subjekts" am Unipark Nonntal. Vortragende sind u.a. Winfried Böhm, Allgemeine Pädagogik, Uni Würzburg, und Michael Winkler, Allgemeine Pädagogik und Theorie der Sozialpädagogik, Uni Jena.
    Der Fonds zur Förderung wissenschaftlicher Forschung (FWF) hat das Forschungsprojekt „Preise und Löhne in Salzburg und Wien, 1450 bis 1850“ bewilligt. Die Leitung haben Professor Reinhold Reith, Universität Salzburg, und Professor Thomas Ertl, Universität Wien.
    Vom 26. - 28.9. gibt es an der Universität Salzburg die Orientierungstage für StudienanfängerInnen mit allgemeinen Informationen zum Studium. Veranstaltungsort ist die Große Universitätsaula.
    Von 21. bis 22. September 2017 veranstaltet das Zentrum für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg ein internationales Symposium zur Armutsforschung, in dem 70 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt zum bisher kaum beleuchteten Thema „Religion und Armut“ referieren.
    Die Orientierungswoche für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2017/2018 an die Universität Salzburg kommen, findet im Zeitraum Montag, 18. September - Freitag, 22. September 2017 statt.
  • Veranstaltungen
  • 23.09.17 subnetTALK 2017: Rahmen und Realität - Wie der Kontext unser Schaffen beeinflusst
    25.09.17 Dr. Barbara Hofer (Geoinformatik)
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg