Hans-Stegbuchner-Preis

am Fachbereich Mathematik

Mit dem Hans-Stegbuchner-Preis werden herausragende Dissertationen, Master- und Diplomarbeiten des Fachbereichs Mathematik ausgezeichnet.

Der Preis wurde von Ao. Univ.-Prof. Dr. Hans Stegbuchner initiiert, welcher von 1980 bis 1998 als Universitätsdozent am Fachbereich tätig war und im Fahr 1980 verstarb.

Im Gedenken an ihn wurde der Preis in Hans-Stegbuchner-Preis unbenannt und über mehrere Jahre aus dem Nachlass einer von ihm gegründeten Firma zur Entwicklung von CAD-Systemen finanziert. Nach der zwischenzeitlichen Finanzierung durch das Rektorat wird seit nunmehr drei Jahren das Preisgeld vom Raiffeisenverband Salzburg gestiftet.

Hans Stegbuchner Preisverleihung 2016

Am 19. Jänner 2017 fand im Rahmen eines Festaktes am Fachbereich für Mathematik die Verleihung des Hans-Stegbuchner-Preises statt.

Den Hans-Stegbuchner-Preis 2016 für Dissertationen erhielten:

  • Alexander Hermann Bors, MSc, für seine von Ao.Univ.-Prof. Dr. Peter Hellekalek betreute Arbeit mit dem Titel "Quasi-Monte Carlo Methods Theory and Applications"

  • Dr. Thomas Singer, für seine von Univ.-Prof. Dr. Verena Bögelein betreute Arbeit mit dem Titel "Evolutionsgleichungen mit p,q-Wachstum"

Den Hans-Stegbuchner-Preis 2016 für Diplomarbeiten erhielten:

  • Mag. Martin Huemer, für seine von Univ.-Prof. Dr. Arne Bathke betreute Arbeit mit dem Titel "Bayes-Statistik und Markov-Netzwerke und deren Einsatz in der digitalen Bildanalyse"

  • Mag. Robert Hemetsberger, für seine von Ass.-Prof. Dr. Volker Ziegler betreute Arbeit mit dem Titel "Die Mathematik der Knoten – das Jones-Polynom"

 

Die Preisträger überzeugten mit ihren Kurzvorträgen die zahlreiche Zuhörerschaft von der bemerkenswerten Qualität ihrer Arbeiten.

Anschließend übernahmen Herr Vizerektor Ao. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Feik, der Leiter des Fachbereiches Mathematik, Univ.-Prof. Dr. Andreas Schröder, der durch den Festakt führte, und Herr Direktor Mag. Thomas Nussbaumer vom Raiffeisenverband Salzburg die offizielle Verleihung des diesjährigen Hans-Stegbuchner-Preises.

Weiters gratulierte Frau Mag. Doris Stegbuchner, die Ehefrau von Dr. Hans Stegbuchner, den Preisträgern zu ihren außerordentlichen Leistungen.

Die sehr schöne und gelungene Feier endete mit einem kleinen Büfett im Foyer des Fachbereiches für Mathematik.

Fotos der Preisträger:

Preisträger

 von links:  Vizerektor Ao. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Feik, Mag. Martin Huemer, Mag. Robert Hemetsberger, Dr. Thomas Singer, Alexander H. Bors, MSc, Mag. Thomas Nussbaumer (Raiffeisenverbund), Univ.-Prof. Dr. Andreas Schröder

Alexander Bors, MScDr. Thomas Singer

Mag. Martin HuemerMag. Robert Hemetsberger

Die Preisträger mit ihren Betreuern:

Preisträger mit Betreuer

von links:  Alexander H. Bors, MSc, Ao. Univ.-Prof. Dr. Peter Hellekalek, Univ.-Prof. Dr. Arne Bathke, Mag. Martin Huemer, Mag. Robert Hemetsberger, Ass.-Prof. Dr. Volker Ziegler, Dr. Thomas Singer, Ass.-Prof. Dr. Simon Blatt

 

Weitere Fotos:

Begrüßung von Dir. Mag. Thomas Nussbaumer

Schlussworte von Vizerektor Ao. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Feik

  • ENGLISH English
  • News
    Die Salzburger Hochschulkonferenz wurde vor über 5 Jahren ins Leben gerufen, um die Zusammenarbeit zwischen den sechs Salzburger Hochschulen zu intensivieren, den Austausch von gemeinsamen Erfahrungen und Best Practices zu fördern sowie den Wissenschafts-, Forschungs- und Hochschulstandortes Salzburg gemeinsam zu stärken. Veranstaltungsort: Mozarteum Salzburg.
    Vom 26. - 28.9. gibt es an der Universität Salzburg die Orientierungstage für StudienanfängerInnen mit allgemeinen Informationen zum Studium. Veranstaltungsort ist die Große Universitätsaula.
    Herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten wurden am 20. September mit den DR. HANS-RIEGEL-FACHPREISEN geehrt: Die Universität Salzburg vergab in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung erneut Preise an SchülerInnen und Schulen im Bundesland Salzburg, heuer im Gesamtwert von 3550 Euro.
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Bei der Tagung zum Arbeitsrecht an der Universität Salzburg geht es um Themen wie "Flexible Gestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort", "Steuerliche Impulse zur Attraktivierung familienfreundlicher Maßnahmen" oder " Gleichstellungsanforderungen und unbezahlte Arbeit als Herausforderungen für das familienfreundliche Unternehmen".
    Das Zentrum für Jüdische Kulturgeschichte an der Universität Salzburg bietet im Wintersemester 2017/18, Do 17-19 Uhr, HS E.001 (Unipark) eine öffentliche Vortragsreihe an. Den Eröffnungsvortrag am 5.10. halten Susanne Plietzsch und Armin Eidherr.
    Äußerst hoch ging es her beim Kick-Off des neuen Karriere Entwicklungsprogramms Karriere_Mentoring III der Universitäten Salzburg, Linz und Krems, welcher am 13. September in Gmunden stattfand. Neben qualifizierten jungen Wissenschaftlerinnen der drei Universitäten nahmen hochkarätige MentorInnen aus dem In- und Ausland an der Veranstaltung teil.
    Am 3. Oktober 2017 vergibt das Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen der Universität Salzburg zum vierten Mal den Erwin Kräutler-Preis. Er geht heuer an die Theologen Sebastian Pittl (IWM St. Georgen) und Stefan Silber (Universität Osnabrück).
    Die Eröffnung der Ausstellung "Acrylmalerei - Radierungen - Mischtechnik • Elisabeth Jungwirth" findet am DO 28.9. in der Bibliotheksaula der Universitätsbibliothek statt.
    Eine demokratische Gesellschaft galt lange Zeit als selbstverständlich. Aber Globalisierung, ökonomische Krisen, populistische Bewegungen, soziale Spannungen und (inter-)kulturelle Konflikte sowie Extremisten stellen sie in Frage.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2017/18
    Der Fachbereich Erziehungswissenschaft veranstaltet die Summer School "Bildung des Subjekts" am Unipark Nonntal. Vortragende sind u.a. Winfried Böhm, Allgemeine Pädagogik, Uni Würzburg, und Michael Winkler, Allgemeine Pädagogik und Theorie der Sozialpädagogik, Uni Jena.
  • Veranstaltungen
  • 25.09.17 Dr. Barbara Hofer (Geoinformatik)
    29.09.17 KLANGKÖRPER – KÖRPERKLANG. Experimentieren in Wissenschaft und Kunst
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg