Student Camp

The Student Camp in the Mathematics Village was the second workshop for students involved in EMMA. In 2015 the first workshop took place at the Bundesinstitut für Erwachsenenbildung in Strobl at Lake Wolfgang. Austria. 27 students from the HTL Braunau participated with great commitment.

This year the Student Camp took place in the Nesin Mathematics Village, which offers an optimal environment for activities at the interface between university and school. The Student Camp strengthened the cooperation between the researchers of EMMA and the Austrian students of the affiliated and further secondary schools. Lectures on topics of EMMA laid the foundations for computer experimentations to be carried out by the students. Together, students and researchers analyzed and discussed the results and exchanged their knowledge and experience in algorithmic mathematics.

Courses on cryptography and numerical mathematics were held for the students in a convenient way, always giving them the opportunity to do experiments on their own with these topics.

In the evening, there was the opportunity to do some cultural program, e.g. visiting the cultural heritage Ephesos, a national park or the near town of Selcuk. Thus being in Nesin Mathematics Village gave both students and mathematicians the opportunity to carry out mathematical research in an exciting cultural setting. The students were delighted by the special atmosphere there.

Lecture on interpolation
Workshop in the Mathematics Village

Mathematics in a Nutshell

The lecture series – Mathematics in a Nutshell – were given in English, thus enabling the Turkish students of the Mathematics Village and other interested persons to participate. The following four lectures introduced the basic ideas of diophantine equations, i.e. polynomial equations with two or more unknowns and only integer solutions, and of finite elements, which are used to numerically solve partial differential equations resulting, for instance, from problems in mechanical engineering.

  • Diophantine Equations, Part I and II
    Christina Karolus – University of Salzburg, Austria
    Christoph Hutle – University of Salzburg, Austria
  • Finite Elements, Part I and II
    Paolo Di Stolfo – University of Salzburg, Austria
    Jan Petsche – University of Salzburg, Austria
Lecture on Diophantine Equations
Lecture on Finite Element Methods
  • ENGLISH English
  • News
    Auf der 122. Jahrestagung in Paderborn wurde die Salzburger Erziehungswissenschaftlerin Sabine Seichter in den Vorstand der interdisziplinären und internationalen Görres-Gesellschaft gewählt.
    „Die Paris-Lodron-Universität Salzburg gratuliert ihrem Ehrendoktor Peter Handke sehr herzlich zur Verleihung des Literaturnobelpreises 2019“, betont Rektor Hendrik Lehnert. Ihre Verbundenheit mit Leben und Werk des bedeutenden österreichischen Autors dokumentiere sich auf mehrfacher Ebene, insbesondere mit den Salzburger Germanisten und dem Literaturarchiv, so Lehnert.
    Die BatterieforscherInnen vom Fachbereich Chemie und Physik der Materialien der PLUS gratulieren herzlichst und freuen sich mit den drei frischgekürten Nobellaureaten John B. Goodenough, M. Stanley Whittingham und Akira Yoshino!
    An seinem 39. Hochzeitstag hat die Universität Salzburg Universitätsprofessor Heinrich Schmidinger als Rektor verabschiedet. Er freue sich nun auf etwas mehr Verantwortungslosigkeit, sagte er im Rahmen des Festakts in der Großen Universitätsaula.
    Am 18. September 2019 startete der zweite Durchgang von Karriere_Mentoring III, dem Karriereentwicklungsprogramm für Wissenschafterinnen (Dissertantinnen und Habilitandinnen) der Universitäten Krems, Linz und Salzburg.
    Geschichte in Regionalmuseen, aber wie? Eine Ringvorlesung in Kooperation mit dem Landesverband der Salzburger Museen und Sammlungen diskutiert Konzepte und Praxis.
    Der Mond als hellstes Nachtgestirn mit seiner im Laufe des Monats wechselnden Gestalt, seinem Verschwinden bei Neumond oder dem Ausnahmeereignis einer Finsternis hat Menschen aller Zeiten, so auch im Alten Ägypten, zur Reflektion über Ursachen und Wirkungen dieser Phänomene angeregt.
    Gefragt ist dein Kreativpotential! Lerne den Stadtteilverein kennen, der das Andräviertel in Szene setzt. Komm in Gespräche, knüpfe Kontakte, setze deine Ideen um und hab Spaß dabei.
    In diesem Jahr feiern Japan und Österreich das 150. Jubiläum der Unterzeichnung des bilateralen Freundschaftsvertrages. Aus diesem Anlass veranstaltet die Universität Salzburg in Kooperation mit Stadt und Land Salzburg die Konferenz "Japan an Viennesemodernism".
    Mit dem Thema ESG Regulierung – Auswirkungen des EU Aktionsplans kommt das Impact Forum Europe bereits zum sechsten Mal nach Salzburg.
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
    Am 31.10.2019 veranstaltet das WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt der Universität Salzburg ein Symposium zur Ertragsbesteuerung von Personengesellschaften (Mitunternehmerschaften).
  • Veranstaltungen
  • 17.10.19 Salzburger Juristische Gesellschaft
    21.10.19 Dr. Gilles R. Bourret Venia: „Materialwissenschaft“
    22.10.19 Dr. Roland Geisberger Venia: „Molekulare Biologie“
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg