Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes



F Ü H R U N G E N    (60 Minuten)

In Highlights-Führungen werden die Besonderheiten des Botanischen Gartens präsentiert, wobei das Augenmerk, entsprechend dem Lauf der Natur, immer wieder auf andere Pflanzen gelegt wird. Es werden Überlebensstrategien der Pflanzen (z.B. Bestäubungsmechanismen, Sukkulenz), heimische Lebensräume (z.B. Moore, Alpen), Nutzpflanzen (z.B. Kräuter, Gemüse) und vieles mehr vorgestellt.

Wetter: Führungen finden bei jedem Wetter statt - je nach Wetterlage bitte Sonnen- oder Regenschutz mitnehmen.

Fragen Sie nach, falls Sie eine Spezialführung zu einem bestimmten Thema wünschen! 

 

W O R K S H O P S    (90 Minuten)

Aktuell können folgende Workshops gebucht werden:

„Garten-Erkundungen“ sind Workshops, bei denen Ihre Klasse in verschiedenen Bereichen im Botanischen Garten Erkundungen durchführt:

  • Garten-Erkundung „Gartenzwerge“
    für 8- bis 10-Jährige (3./4. Klasse VS)

    Mitte April bis Ende September

    Workshop-Inhalte:
    Elemente der Naturerfahrung lassen die Kinder aufmerksam die Natur wahrnehmen und kreativ mit der Natur gestalten. Dazu dient uns die vielfältige Pflanzenwelt des Botanischen Gartens. Neben dem Kennenlernen heimischer Pflanzen werden auch ausgefallene Kräuter mit dem Geschmack- und Geruchsinn erkundet. Märchen und das riesige Mammutblatt runden den Workshop „Gartenzwerge“ ab. 

  • Garten-Erkundung „Gartenentdecker“
    für 10- bis 12-Jährige (1./2. Klasse Sek. I)

    Mitte Mai bis Ende Juli 

    Workshop-Inhalte:
    In welchen Farben blühen die meisten Blütenpflanzen? Und was kann man noch entdecken, wenn man die auffällige Blüte mal außen vor lässt? Wie ist eine Pflanze aufgebaut und welches Pflanzenorgan essen wir eigentlich beim Gemüse, wie z.B. der Zwiebel? Diese und andere Fragen führen uns durch den Botanischen Garten. Naturerfahrungen und Spiele bieten zusätzliche Erlebnisse.

Wetter: Workshops werden bei schlechtem Wetter durch eine einstündige Führung zur selben Thematik oder einer Highlights-Führung ersetzt. Es sind dann nur die Kosten einer Führung zu bezahlen.

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Henoch - Metatron - Christus? Kabbalistische Engelsvorstellungen und ihre christlichen Transformationen. Mit Dr. Elke Morlok (Frankfurt). Termin: Do 14.12.2017, 17.15 Uhr HS E.001 (Unipark)
    Weil es nicht entscheidend ist, was du studierst, sondern, was deine persönlichen Interessen, Leidenschaften & Bedürfnisse sind! Weil es um menschlichen Qualitäten und nachhaltiges Handeln geht: In einer von Vertrauen und Wertschätzung geprägten Arbeitsumgebung! Lerne uns am 13.12.2017, HS E.003, Unipark Nonntal, kennen.
    Dr. Manfred Mittermayer hat am 21.11.2017 von der Stadt Salzburg den Internationalen Hauptpreis für Wissenschaft und Forschung erhalten.
    Deutschlernen im Museum verbindet sprachliches und kulturelles Lernen. Vergangenes Semester absolvierten acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Deutschkurs im Salzburg Museum und verbesserten nicht nur ihre Sprachkenntnisse, sondern lernten im Kontext der persönlichen Geschichte auch viel über die Geschichte und Kultur Salzburgs.
    Unter dem Motto "Wage den Blick über den Tellerrand" sind Studierende aller Fakultäten herzlich eingeladen, sich am 14. Dezember im Unipark über die interdisziplinären Studienergänzungen an der Uni Salzburg zu informieren und sich beraten zu lassen.
    Die Universitätsbibliothek Salzburg begleitet Sie in diesem Jahr mit Bildern sowie mit Kurzgeschichten rund um die Advent- und Weihnachtszeit bis zum Hl. Abend.
    Gastvortrag am Donnerstag, 14. Dezember 2017, 18.30 Uhr mit Dr. Vassilis Petrakis (Hellenic Ministry of Education, National Hellenic Research Foundation) in der Abguss-Sammlung SR E.33 (Klassische und Frühägäische Archäologie, Residenzplatz 1)
    Die Universität Salzburg hat in Kooperation mit der Universität Linz und der Tierschutzombudsstelle Wien die Zeitschrift Tierschutz in Recht und Praxis (TiRUP) aus der Taufe gehoben, mit an Bord die Jan Sramek Verlag KG. Technisch getragen wird die Zeitschrift vom Repositorium der Universitätsbibliothek Salzburg (ePLUS).
    14. Dezember, 19:30 Uhr, Edmundsburg, Europasaal, Mönchsberg. Mit einem Festvortrag von Hans-Thies Lehmann (Berlin) und einer Klanginstallation von Marco Döttlinger (Salzburg). Konzept und Organisation: Anna Estermann (FB Germanistik/Universität Salzburg)
    In einer Ausstellung des Literaturarchivs Salzburg sind Fotografien des Literaten von Lillian Birnbaum zu sehen. Die Eröffnung findet am 4. Dezember, um 19.00 Uhr in der Max Gandolph Bibliothek statt.
    Wir trauern um Milein Cosman, 31.3.1921-21.11.2017. Eine großartige Künstlerin hat uns verlassen.
    Gastvortrag von Franz Schultheis, Professor für Soziologie an der Universität St. Gallen, 17-19 Uhr im KunstQuartier (Wissenschaft & Kunst, Atelier, 1. OG, Bergstr. 12a) - www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst/veranstaltungen
  • Veranstaltungen
  • 13.12.17 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2017
    13.12.17 Practice4U: Insights @ LIDL Österreich GmbH
    14.12.17 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2017
    14.12.17 Studienergänzungen und Studienschwerpunkte an der Uni Salzburg
    14.12.17 Dr. Bernhard Salcher ("Geologie")
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg