Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 The research group Materials Chemistry is working on the synthesis of inorganic substances and inorganic-organic hybrid materials starting from molecular precursors, e.g. oxides (SiO2, TiO2, Al2O3, etc.), phosphates (LiMPO4, M = Mn, Fe), carbons, etc., but also organically modified materials (silsequioxanes). The focus lies on investigations of synthetic pathways starting from the liquid phase, including sol-gel or hydrothermal methods combined with self-organization processes leading to nanostructured particles, powders, monolithic (bulk) materials and thin films. In addition, gas-solid displacement reactions that preserve the macroscopic structure (pseudomorphic reactions) are being studied. The main research thrust is on porous materials and substances with high specific surface areas that are suitable, e.g., as electrode materials (lithium-ion batteries, fuel cells), catalyst supports and adsorbents or in separation processes. Starting from a thorough chemical analysis of tailor-made precursors, the structure and composition of the resulting synthetic materials is investigated to obtain a deeper insight in synthesis-structure- property relationships. The main characterization techniques that are used are sorption methods, thermal analysis, different spectroscopic measurements, X-ray diffraction as well as electron microscopy studies.

  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg