Welche Teile beinhaltet Ihr Portfolio?

Grundsätzlich beinhaltet Ihr Portfolio die Teile, die Sie selbst auswählen und die von der Qualität her entsprechend Ihre Stärken aufzeigen.

Die LeiterInnen der jeweiligen Lehrveranstaltungen geben Ihnen Auskunft über die detaillierten Anforderungen, wann eine Arbeit „portfoliowürdig“ ist und bestätigen mit ihrer Unterschrift auch eine entsprechend qualitative Ausarbeitung.

Wie viele Teile beinhaltet ein Portfolio?

Minimalanforderung: Drei unterschiedliche Beiträge sind vorzulegen.

Bitte überlegen Sie, wie Sie Ihre Fähigkeiten am besten darstellen können. Durch die freie Wahl Ihrer Dokumentation sollten Sie eine wirklich qualitätvolle Auswahl zeigen. Wenn es Ihnen sinnvoll für die Dokumentation Ihres Kompetenzzuwachses/Entwicklungsprozesses erscheint, können Sie auch mehr als drei Beiträge in Ihr Portfolio aufnehmen (Sie können selbstverständlich ein Video als Ergänzung zu den geforderten Teilen beifügen).

Folgende Beiträge stehen zur Auswahl:

1. Ein Lerntagebuch/Praxisjournal führen können

Sie können Ihr Lerntagebuch/Praxisjournal in der Lehrveranstaltung Einführung in die Schulpädagogik oder auf freiwilliger Basis in den Einführungs- und Übungsphasen führen.

2. Unterricht planen können

Kommentierte Unterrichtspläne aus den Lehrveranstaltungen Planung von Unterricht, Einführungs- oder Übungsphase, Didaktisch-kommunikative Fähigkeiten oder Wahlpflichtfächer, in denen eine Planung durchgeführt wird.

3. Unterricht reflektieren können

Unterrichtsreflexionen aus den Lehrveranstaltungen Einführungs- oder Übungsphase, Didaktisch-kommunikative Fähigkeiten oder Wahlpflichtfächer, in denen eine Reflexion angeboten wird.

4. Eine systematische Beobachtung durchführen und auswerten können

Die Kompetenz für systematische Beobachtungen ist in folgenden Lehrveranstaltungen erwerbbar: Einführung in die Schulpädagogik, Einführungs- oder Übungsphase, Didaktisch-kommunikative Fähigkeiten oder Wahlpflichtfächer, in denen eine Beobachtung durchgeführt wird.

5. In einem Additum einer Fragestellung kompetent nachgehen können

Bitte besprechen Sie mit den jeweiligen LehrveranstaltungsleiterInnen Ihren Wunsch nach einem Portfoliobeitrag.

  • ENGLISH English
  • News
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg