Absolvent/inn/en- und Studienabschlussbefragung

Von Absolvent/inn/en Rückmeldungen über die an unserer Universität abgeschlossenen Studien einzuholen, ist ein zentraler Baustein im Rahmen des Qualitätsregelkreises "Studien & Curricula" (vgl. Abschnitt 7 im Qualitätshandbuch für Curricularkommissionen).

Schon seit 2008 werden hierzu Absolvent/inn/en-Befragungen durchgeführt. Absolvent/inn/en aller Studien (mit Ausnahme der Lehramtsstudien, für die gänzlich andere Bedingungen beim Berufseinstieg gelten und deren „Beforschung“ im Verantwortungsbereich der School of Education liegt) werden alle vier Jahre angeschrieben und um Rückmeldung zum zuletzt abgeschlossenen Studium sowie zu dessen Verwertung im beruflichen Kontext bzw. in weiteren Studien gebeten. Die nächste Absolvent/inn/en-Befragung ist für das Frühjahr 2018 geplant.

Seit dem Studienjahr 2016/17 werden zudem die Absolvent/inn/en aller Bachelor- und Masterstudien im Rahmen einer Studienabschlussbefragung direkt am Ende ihres Studiums um dessen Einschätzung gebeten. Der thematische Fokus wurde hierbei auf das Erreichen intendierter Lernergebnisse sowie auf den Übergang vom Bachelor zum Master gelegt. Der Versand des Fragebogens erfolgt automatisch nach Absolvierung eines Studiums.

Die Ergebnisse dieser Befragungen werden den verantwortlichen Personen in den einzelnen Fächern zur dortigen Berücksichtigung bei der Weiterentwicklung von Studienangeboten übermittelt. Und auch dem Rektorat sind sie für entsprechende Steuerungsmaßnamen eine wertvolle Unterlage. Zur Wahrung der Anonymität der Antwortenden werden studienspezifische Auswertungen erst ab mind. fünf vorliegenden Rückmeldungen vorgenommen.

Darüber hinaus werden die mit diesen Befragungen gewonnen Daten auch für wissenschaftliche Arbeiten verwendet. Die beiden Befragungen sind so aufgebaut, dass die von den Absolvent/inn/en gemachten Angaben zwischen den beiden Befragungen anonym verknüpft werden können.

Weitere Informationen: guenter.wageneder(at)sbg.ac.at (2330)

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg