Studium

 

 Internes Vorlesungsverzeichnis WS 2020/21 folgt

Am Fachbereich Altertumswissenschaften werden rein fachwissenschaftliche Studien ebenso wie die Lehramtsstudien Griechisch bzw. Latein angeboten; darüber hinaus können Sie bei uns die Studienergänzung Rhetorik belegen.

Rein fachwissenschaftliche Studien

Bachelorstudium „Altertumswissenschaften“ (6 Semester), Abschluss mit Bachelor of Arts (BA): Ein Mix der altertumswissenschaftlichen Fächer mit der Möglichkeit zunehmender Spezialisierung

Masterstudien (4 Semester), Abschluss mit Master of Arts (MA):

 

lEHRAMTSSTUDIEN

  • „Griechisch“ (z.T. in Kooperation mit der School of Education), bestehend aus Bachelorstudium (8 Semester) und Masterstudium (4 Semester), Abschluss mit Master of Education (MEd) und der Lehrbefugnis an Österreichischen Schulen im Fac h Griechisch
  • „Latein“ (z.T. in Kooperation mit der School of Education), bestehend aus Bachelorstudium (8 Semester) und Masterstudium (4 Semester), Abschluss mit Master of Education (MEd) und der Lehrbefugnis an Österreichischen Schulen im Fach Latein

 

 

 

Studienergänzung und Zusatzqualifikationen

Studienergänzung Rhetorik, bestehend aus zwei Modulen mit insg. 24 ECTS; Möglichkeit zur Setzung eines Studienschwerpunkts (insg. 36 ECTS).

Der Erwerb weiterer Zusatzqualifikationen – z.B. von Fremdsprachenkenntnissen, wirtschafts- und betriebswissenschaftlichen Kenntnissen, Fertigkeiten auf dem Gebiet der (neuen elektronischen) Medien sowie von Kenntnissen in den Bereichen der Museumsdidaktik oder des Kulturmanagement – erhöht die Chancen der Absolventinnen und Absolventen auf dem Arbeitsmarkt.

Die Universität Salzburg bietet mehrere Studienergänzungen und Studienschwerpunkte an. 

>Home>Studium>Studien>Studienergänzungen

Für die Altertumswissenschaften sind dabei vor allem folgende Schwerpunkte interessant:

  • Geographische Informationssysteme (GIS)
  • Interdisziplinäre Studien zu Mittelalter und Früher Neuzeit
  • Künste & Öffentlichkeiten

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg