Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

14.11.2016: "Was können wir voraussagen? Möglichkeiten und Grenzen von Data Science und Statistik"
Mit Arne Bathke, Mathematiker/Statistiker

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Sobald beispielsweise bei Wahlen Ergebnisse statistisch ausgewertet werden, erhalten wir genaue Informationen warum und wieso sie so ausgegangen sind. Können wir diesen Aussagen trauen? Wie kann man eigentlich aus Daten sinnvolle Schlüsse ziehen? Anhand der US-amerikanischen Wahlen und zahlreicher anderer Beispiele diskutierte Universitätsprofessor Arne Bathke über Möglichkeiten und Grenzen statistischer Methoden.

 

17.10.16: "Von Obama bis Tea Party und Trump – die amerikanische Politik im Umbruch."
Mit Reinhard C. Heinisch, Politikwissenschaftler

Reinhard Heinisch

Seit 2010 entwickelt sich die konservative Tea-Party-Bewegung amerikaweit zu einer schlagkräftigen Organisation. Der Salzburger Politikwissenschaftler Reinhard C.
 lehrte über 20 Jahre an amerikanischen Universitäten und fungierte auch als Consultant für das US-Außenministerium. Drei Wochen vor den Präsidentschaftswahlen in den USA analysierte er die politische Stimmung. 

 

11.4.16: "Lizenz zum Töten von Terrorverdächtigen?"
Kirsten Schmalenbach, Völkerrechtsexperting

Kirsten Schmalenbach

Die Völkerrechtsexpertin Kirsten Schmalenbach diskutierte mit SN-Redakteur Josef Bruckmoser und dem Publikum über die aktuellen Terroranschläge und erläuterte die Möglichkeiten und Rechte demokratischer Staaten, dem Terror entgegenzutreten. Dabei ging es um neue Gesetze und was sie im Kampf gegen den Terror bringen können und was nicht. "Solche staatlichen Initiativen sind nicht zwingend erforderlich, aber aus psychologischen Gründen durchaus verständlich", so die Wissenschafterin. mehr 

mehr

9.5.16: "Keine Angst vor dem Fremden"
Eva Jonas, Sozialpsychologin


 
Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Wie verschiedene Persönlichkeitstypen auf potentielle Bedrohungen reagieren, haben Psychologen der Universität Salzburg nach einem von ihnen erstellten und international viel beachteten Modell sozialpsychologisch und neuropsychologisch untersucht. Die Salzburger Sozialpsychologin Eva Jonas versteht ihre Grundlagenforschung auch als Appell an die Politik den Menschen mehr Handlungsoptionen zu bieten, um mit der Angst konstruktiv umgehen zu können und so der Ausländerfeindlichkeit möglichst vorzubeugen.http://pr.sbg.ac.at/NL20_4_16.html#fullArtikel15

 

13.6.16: "Wie alt kann der Mensch werden?"
Günter Lepperdinger, Stammzellbiologe

 Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Wer hungert, stimuliert Anti-Aging-Prozesse. Nicht primär wegen der purzelnden Kilos sondern weil Nahrungsentzug das zelleigene Reinigungssystem der „Autophagie“ ankurbelt. Und weil Fasten die Regenerationsfähigkeit der Stammzellen anregt, sagt der Salzburger Alternsforscher Günter Lepperdinger ...mehr

 

  • ENGLISH English
  • News
    Tom Rosenstiel, einer der anerkanntesten Denker zur Zukunft der Medien, spricht am 23. Mai um 19.00 Uhr im HS 380 der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) über die Zukunft der Demokratie im Zeitalter von Fake News, den Aufstieg der russischen Trolle im Internet und wie Journalismus in Zukunft aussehen wird.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
    Monika Leisch-Kiesl (Linz) spricht am 23. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 23.05.18 Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel
    24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
    25.05.18 KREATIV: Wissenschaft
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg