Master Klassische Archäologie

Das neue Curriculum für das Masterstudium "Klassische Archäologie" (4 Semester, 120 ECTS) ist mit 1. Oktober 2016 in Kraft getreten.

Das Masterstudium baut auf den im BA Altertumswissenschaften bzw. in einem facheinschlägigen BA-Studium erworbenen Kenntnissen und Kompetenzen auf, bietet die erforderliche Spezialisierung und vermittelt den Studierenden ein breites Spektrum an Methoden, Sachwissen und Theorien zur Klassischen und frühägäischen Archäologie. In der Lehre behandelt das Studium die Kulturen des Mittelmeerraumes mit ihren materiellen Hinterlassenschaften und Denkmälergattungen von vorgeschichtlicher Zeit bis zum Ende der Antike. Schwerpunkte hierbei sind die Vorgeschichte mit den minoisch-mykenischen Teilepochen (Arbeitsschwerpunkt Ägäische Frühzeit / Mykenologie), die Klassische Antike Griechenlands sowie die Klassische Antike Roms und seiner Provinzen. In der Praxis der angewandten Archäologie werden die Bereiche der archäologischen Feldforschung, der Prospektion, der Grabungstechnik und Vermessungskunde sowie der Fundaufnahme und Dokumentation vermittelt. Dazu zählen auch Arbeitsweisen und Fachinhalte der Archäometrie.

Mit der Grabung in Ägina Kolonna wird den Studierenden die Möglichkeit geboten, an einem zentralen Siedlungsort des frühägäischen und antiken Griechenlands berufliche Erfahrungen zu sammeln. Exkursionen zu archäologschen Stätten im In- und Ausland bieten zudem wichtige Einblicke in (antike) Kulturen.

Der Abschluss dieses Studiums berechtigt gemäß DMSG § 11 Abs. 1 (i.d.g.F.), archäologische Grabungen in Österreich durchzuführen.

Kontakt und Information:

Dr. Felix Lang, Tel +43 662 8044 4559, E-Mail felix.lang(at)sbg.ac.at

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg