Studienergänzung Rhetorik

 

Rhetorik betrachtet das, was überzeugen kann

Im klassischen Sinne umfasst Rhetorik Theorie und Praxis der geschriebenen und gesprochenen Rede. Deren Ziel liegt darin, die ZuhörerInnen oder LeserInnen zu überzeugen bzw. sie im Sinne der Rednerin bzw. des Redners zu lenken. Rhetorik ist also die Wissenschaft von der kommunikativen Beeinflussung des Menschen durch den Menschen, demnach »Persuasions- wissenschaft«. Heute sind neben dem gesprochenen und geschriebenen Wort auch viele andere Formen der Kommunikation zu beobachten. Die moderne Rhetorik beschränkt sich daher nicht alleine auf den Redetext. Sie untersucht auch andere »Texte« z. B. Bilder, Musik und fragt auch in diesen Medien nach dem, was überzeugt.

 

Überzeugend und verständlich präsentieren

 

Die Verbreitung und Förderung rhetorischer Kompetenzen stellt ein wesentliches Ziel der Salzburger Rhetorik dar; sie will den Studierenden der Universität Salzburg eine solide Grundlage vermitteln, praxisorientiert rhetorische Fertigkeiten sich anzueignen und weiterzuentwickeln. Diese verschafft nicht nur am Arbeitsmarkt einen entscheidenden Vorteil, sondern Gehör bereits während des Studiums selbst: Gut gelungene Präsentationen und Diskussionen tragen zum Erfolg des Studiums und des Berufslebens bei.

Aufbau der Ausbildung

Sie können beliebig viele Rhetorikkurse besuchen, wenn Sie kein Zertifikat anstreben. In jedem Fall ist aber der Kurs "Einführung in die Rhetorik" verpflichtend zu absolvieren!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit eine Rhetorikausbildung in drei aufeinander aufbauenden Schritten zu absolvieren: Basismodul, Zertifikat Rhetoricum (Studienergänzung) und Zertifikat Rhetoricum Maius (Studienschwerpunkt).

Die Säulen der Ausbildung

Ausbildungssäulen

Um die einzelnen Zertifkate erwerben zu können, ist es notwendig, dass aus allen vier Säulen der Ausbildung (Performanz, Argumentation, rhetorisches System, Medientheorie) Kurse gemacht werden.

Beantragung der Zertifikate

Wenn Sie alle oben angeführten Richtlinien befolgt haben und ein Zertifikat beantragen möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Tragen Sie alle bisher besuchten Lehrveranstaltungen der Klassischen Rhetorik auf dem Antragsformular (s.u.) ein und reichen dieses zusammen mit den Kurs-Scheinen und ggf. Debattier-Zertifikat als pdf-Anhang unter rhetorik(at)sbg.ac.at ein. Nachdem wir die Angaben geprüft haben, reichen wir Ihren Antrag an das Zentrum für Flexibles Lernen weiter. Wir informieren Sie per Email, sobald Ihr Rhetorik-Zertifikat in der Klassischen Rhetorik zur Abholung bereitliegt.

  • ENGLISH English
  • News
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Am 21. Jänner 2020 besucht der Botschafter der Republik Armenien in Österreich, SE DR. Armen Papikyan, Salzburg. Anschließend an offizielle Gespräche mit dem Salzburger Bürgermeister und der Landesregierung, lädt die Abt. für Armenische Studien am ZECO Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens SE Dr. Papikyan zu einem Vortrag in englischer Sprache ein.
    Buchpräsentation mit innovativem GASTVORTRAG
    Donnerstag, 23. Jänner 2020, 19:30 Literaturarchiv Salzburg, Veranstaltungssaal (HS 2.04), Kapitelgasse 5–7, 2. Stock, 5020 Salzburg
    Der nächste Abgabetermin naht und die Arbeit ist noch immer nicht fertig? Die Universitätsbibliothek Salzburg öffnet wieder die Hauptbibliothek bis 01.00 Uhr und bietet ein attraktives Programm für alle, die ihre Arbeiten beenden wollen.
    SYMPOSION: DO 13-18h, FR 11-17.30h im Unipark Nonntal / Tanzstudio (Raum 2.105, 2. Stock, Erzabt-Klotz Str. 1) // KEYNOTE-SPRECHERINNEN: Milena Dragićević-Šešić (Belgrad) und Arianna Beatrice Fabbricatore (Paris-Sorbonne) // VORTRAGENDE: Alexandra Baybutt, Olivier Delers, Martina Fladerer, Gustavo Fijalkow, Inge Gappmaier, Massimo De Giusti, Nicole Haitzinger // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Das Uniorchester der Universität Salzburg lädt am 26. Jänner um 19:00 Uhr zum Winterkonzert in die Große Aula der Universität ein.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 21.01.20 Buchpräsentation: Erfinder-Erforscher-Erneuerer, Impuls-Idee_Innovation
    21.01.20 Römischer Goldbergbau im „Karth“, einer Landschaft südöstlich von Neunkirchen, NÖ
    22.01.20 "Go International" - Praktikum im Ausland
    22.01.20 Veranstaltungsreihe "Sozialpädagogische Blicke" 2019/20
    23.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    23.01.20 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Geschichte und Museum niederschwellig. Gedanken zur Barrierefreiheit in all ihren Dimensionen
    23.01.20 10. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch
    24.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    27.01.20 Early Greek poetry, social mobility and Solon’s reforms
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg